Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 16:14

Schach [Sammelthread]

86%

Ja (6)

14%

Nein (1)

Schach gehört ebenfalls zum Sport wie Boxen oder Motorrennsport, da es unter der Liste zu den Einzelsportarten zu finden ist.

Also was haltet ihr vom Schach, ist es nur für Rentner im Rollstuhl die kein Freeclimbing machen können und behaupten sie betreiben den ganzen tag sport (schach spielen) oder ist es was praktisches für den Alltag und obendrein Spaßbefüllend?

PS: Ich liebe Schach, gefällt mir zwar auch net wenn einer da 10 Minuten am denken sitzt um eine Holzfigur zwei zentimeter nach vorn zu bewegen :D aber alles andere ist geil, die taktikfreiheit und die unendlich vielen möglichkeiten...

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Dezember 2006, 16:20

Ich steh auch voll auf Schach, aber dass dieser Rentnersport als Sport zugelassen wurde des find ich echt ... (boah sorry hab grad nachgedacht) voll krass. :roll:
Das einzige was bei Schach angestrengt wird ist das Gehrin warscheinlich haben die des so gemeint als die des als Sport zugelassen haben.
:P

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. Dezember 2006, 16:22

Ja Schach ist schon eine gute sache vor allem wenn man es kann. Gel ValokGTO.

Gruß

Grizzly

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Dezember 2006, 16:22

Finde auch echt seltsam warum, wieso, aber mich interessiert auch warum. Bis jetz dachte ich auch dass das Hirn dadurch mukis bekommt :lol: denn durch die kurze figuren bewegungen kanns ja net sein.. vielleicht weil man immer die Figuren verliert und die unter das sofa rollen wobei dort im boden ein loch ist und man krankhaft versucht es zu holen und die wohnung auseinandernimmt bis man den boden freigelegt hat und den könig rausgeholt hat ist man Schwarzneger... :oops: :lol:

Aber im Ernst habe im Netz bis jetz nix brauchbares zum Thema: warum ist Schach verdammt nochmal ein Sport?!?!?! Vielleicht habt Ihr was dazu...

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Dezember 2006, 16:23

:lol:

Alles okay mit dir ?
Die grauen Zellen werden ja dadurch angeregt.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

6

Samstag, 13. Januar 2007, 18:01

Also Schach ist genauso ein Sport wie Poker. Und Poker erfordert eine gewisse Intelligenz um damit langfristig zu gewinnen - auch wenn uns die Partypoker-TV-Werbung klarmachen will, dass auch Hunde pokern können.

Ergo: Intelligenz + Sport = Intelligenzsport, Intelligenzsport + Gruppe = Intelligenzsportgruppe
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Januar 2007, 19:49

ValokGTO gut das du es mal genauer beschreibst. Aber ich bleibe bei meiner Meinung, Schach ist ein Geschicklichkeitsspiel was gewisse Intelegenz erfordert. Aber ganz gewiss kein Sport :lol: Aber Schach ist auf jeden fall ein geniales Brettspiel.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. Januar 2007, 10:16

Ich stimme da aber ValokGTO zu denn wenn man es näher betrachtet dann checkt man warum Schach zu Sport zählt immerhin wenn du Sport machst keine ahnung z. B. Liegestützen oder ähnliches dann bauen sich deine Muskeln auf und so ist es bei schach bloß dass da nicht die Muskeln sondern dein Gehirn aufgepimpt wird. Und ach ja TigerX Schach als Geschicklichkeitsspiel würde ich auch nicht bezeichnen denn immerhin ist es ein Denkspiel

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Januar 2007, 16:02

Genau Grizzly denn geschicklichtkeitsspiele nennt man auch jump'n run spiele also daher... :wink:
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. Januar 2007, 18:38

Grizzly das war mir klar wie das gemint ist mit dem "Gehirn aufpimpen". Nur finde ich sollte man nur die Sachen zu sport zählen die, die Körperliche Fitness fördern, sprich deiner Gesundheit helfen und dich wiederstandsfähiger gegen Krankheiten machen. Ich weiß nicht ob Schach wirklich gegen Kopfschmerzen hilf o.ä. :)

Schach könnte man genauso als Geschicklichkeitsspiel bezeichnen, da man mit Geschick seinen Gegner austricksen muss und dabei kommt die Inteligenz ins spiel. Ich meinte es ja nciht als reines Geschicklichkeits Spiel ô.ô Es ist mehr ein denkspiel da man NUR Denkt und Plant und die einzigen bewegungen macht in den man die Figur bewegt. Doch den Gegner ins Matt zu bringen ohne dass er es bemerkt, bei dem Punkt ist eine gute Geschickklichkeit gefordert.

Interessante Seite zu Schach

Zitat

...Schach dürfte hier eher zum Geschicklichkeitsspiel, zum Denkmikado, verkommen....
Ich habe die Geschicklichkeit für Schach nicht absolut gesetzt. Es ist eben auch iene gewisse Geschicklichkeit von nöten. Sonst könnte dein Plan, der auch mit bester Inteligenz entstanden ist, flöten gehn. Sprich der Gegner würde ihn voraus sehen.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

11

Dienstag, 16. Januar 2007, 10:47

Ich finde auch blöd dass Schach zu Sport zählt aber so ist es nun mal. Was kann man machen? Ich spiele gerne Schach und bloß weil es nun zu Sport zählt höre ich nicht auf. Oder bloß weil es zu Denkspielen gehört oder was weiß ich.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 16. Januar 2007, 12:02

Yop ist kein Grund aufzuhören :) Ich spiele Schach sogar auf meinem Handy...
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

13

Samstag, 20. Januar 2007, 10:43

Ich hab hier ne interessante seite gefunden da werd ich mich warscheinlich anmelden. Da kann man Schach per email spielen mit 7 Tagen bedenkzeit. Und im online Modus 5 Minuten bedenkzeit. Voll cool :)

http://www.schacharena.de
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

14

Samstag, 20. Januar 2007, 11:36

Ya lol! Mal ne krasse Idee :) Danke für den Link ;)
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

15

Samstag, 20. Januar 2007, 13:04

Ich habe bin bei Kurnik angemeldet des ist auch nicht schlecht. Man kann da auch gegen andere Schach, Dame, Durak, Domino und vieles mehr spielen. Jedoch bin ich mir nicht ganz sicher wie lange zeit du hast um nach zu denken.

Gruß

Grizzly