Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 16:12

Schlafhygiene - Was Hilft euch bzw. was ist eure Gewohnheit?

HIer geht es um das Thema, gesunder Schlaf. Es gibt genügend Leute die Probleme damit haben und Morgens nur schwer aus dem Bett kommen.

Es gibt genügend Mitteln um sich das schlafen zu verdrängen oder zu verderben, ich nenne mal einiges das am meisten vorkommt:

°°Stimulantien
- Koffein (Kaffee, COla, Tee...)
- Nikotin (also keine Kippe vor der Wippe xD :D)

°°Alkohol, führt zunächst zu müdigkeit aber verursacht morgens: Aufwachreaktionen, Alpträume und kann morgendliche Kopfschmerzen verursachen

°°Sport, man sollte nicht vor dem Schlafen sport betreiben. Also der zeitliche Abstand zwischen Sport und Schalf soll überdacht sein.

°°Schlafumgebung, bequemes Bett sowie ruhige umgebung und kühle aber nicht kaltes bett und leichtes ermüdendes Licht (keine Neonlampen usw. :D )

°°Essen vor dem schlafen soll vermieden werden. Aber Milchprodukte fördern den Schlaf ;)

°° Stress und Probleme führen natürlich auch zu Schlafstörungen.

Habe zwei Tabellen zum Gesunden Schlafen gefunden:

Zitat

Stimuluskontrolle bei Schlafproblemen (Tabelle 1)


Gehen Sie grundsätzlich erst dann schlafen, wenn Sie sich müde fühlen.

Stehen Sie auf, wenn Sie nicht einschlafen können, und lenken Sie sich mit einer Beschäftigung ab. Schlafen Sie nicht außerhalb des Bettes ein. Gehen Sie erst dann wieder ins Bett, wenn Sie sich schläfrig fühlen. Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft wie nötig, wenn Sie nachts nicht schlafen können.

Stehen Sie zu regelmäßigen Zeiten auf, auch am Wochenende und im Urlaub.

Im Bett sind nur Schlafen und Sex erlaubt. Sie sollten im Bett nicht lesen oder essen und keine beruflichen Unterlagen bearbeiten.

Vermeiden Sie das kleine Nickerchen am Tage. Wenn Sie das Müdigkeitsgefühl tagsüber nicht mehr kontrollieren können, schlafen Sie maximal eine Stunde und möglichst nicht nach 15 Uhr.


Zitat

Regeln der Schlafhygiene (Tabelle 2)


Nehmen Sie vier bis sechs Stunden vor dem Schlafengehen keine koffeinhaltigen Getränke oder Medikamente zu sich.

Rauchen Sie grundsätzlich nicht vor dem Schlafengehen oder während der Nacht.

Trinken Sie vier bis sechs Stunden vor dem Schlafengehen keine alkoholischen Getränke.

Nehmen Sie vor dem Schlafengehen keine schweren Mahlzeiten ein. Eine leichte Nachtmahlzeit kann hingegen schlaffördernd wirken.

Betreiben Sie 6 Stunden vor dem Schlafengehen keinen körperlich anstrengenden Sport.

Beseitigen oder reduzieren Sie lästige Lichtquellen, Lärmgeräusche und extreme Temperaturen im Schlafzimmer.


Also ich versuche:

- Regelmäßig (geordnet) zu schlafen also 11-12 schlafen gehen um 6er aufstehen (während der Schule) und 12-1 schlafen gehen und 10-12 aufstehen (währedn den Ferien)

- Milchprodukte zu sich nehmen

- Versuche wenig "herumzuträumen" vor dem schlafen also so schnell wie möglich einschlafen, wenns nicht klappt beschäftige ich mich, Buch lesen hausi machen usw. :D

- Offenes Fenster (sommer), Rolladen unten, geschlossene Tür und beim leisen, abgekühlten dunklen Zimmer kann ich gut schlafen..

Ich finde dieses Thema deshalb interessant, da wir eh unser halbes Leben damit verbringen :D Wieso also auch diese Zeit nicht zu genießen ;) Ich mag das Schlafen, macht spaß und am nächsten Tag bist du einfach besser gelaunt :D

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Dezember 2006, 16:35

Ich hab mal gelesen, dass man vor dem Schlafen gehen das Fenster öffnen, alle elektrischen Geräte (auch die, die auf standy by stehen) aus der steckdose ziehen und dass man mindestens 10 Stunden schlafen sollte.
Was hat denn eigentlich schalfen mit Sport zutun??? :?

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Januar 2007, 20:45

Ich denke das könnte auch helfen, wegen den Bestrahlungen und den leuchtenden Lämpchen kann schon stören...Es hat mehr mit Gesundheit und Wohlbefinden zu tun. Hält dich halt ebenfalls Fit. Also alles was Fit hält ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juli 2007, 15:49

LOL? ich weis ja dass für manche, schlafen ein sport ist aber ich würde des trotzdem nicht ins sportforum schreiben. naja egal jetz kanns auch gleich hier bleiben.
ich arbeit ja zur zeit im krankenhaus. da muss ich um 5 uhr aufstehen ich hab meine armbanduhr als wecker mein händy nen normalen digitalen wecker und jetz hab ich mir einen radiowecker gekauft und es hilft tortzdem nix. ich komm net aus den federn.
The first who sent something from his Brain! :doofy: