Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. April 2011, 20:47

FBI legt uralte Akten für die breite Öffentlichkeit frei

Das FBI versucht durch Zugang zu brisanten Akten in der Öffentlichkeit mehr Vertrauen zu erwecken. Neben Themengebieten wie Marilyn Monroe, Al Capone, dem Rapper "Notorious B.I.G." und 9/11, gibt es auch ein eigenes Kapitel mit dem Titel "Unerklärte Phänomene" (Unexplained Phenomena), das sich jedoch hauptsächlich auf Themen wie UFOs und artverwandte Phänomene bezieht.

Link zum original der Roswell Akte
index.php?page=Attachment&attachmentID=808

Am 22. März 1950 schickte FBI-Special-Agent Guy Hottel dem FBI-Direktor ein Memo (das einzige Offizielle Schriftstück welches ein ganz anderes "inoffizielles" Licht auf Roswell wirft) . Darin ging es um brisantes: Um unbekannte Flugobjekte, kurz UFO´s, welche die Air Force im US-Bundesstaat New Mexico entdeckt hatte.

Gefunden worden seien drei UFO´s, in jedem hätten sich drei ausserirdische Lebewesen befunden. Ihre Körperform sei menschenähnlich, sie seien jedoch nur knapp einen Meter gross, hiess es. Die Aliens sollen Kleider aus feinem Metall getragen haben.

Experten vermuteten damals, die UFO´s seien abgestürzt, weil Radaranlagen der Air Force deren sensible Steuerung durcheinander gebracht hatten.

Die restlichen freigelegten Akten würden mich mal nebenbei auch interessieren, bin aber nich fündig geworden.

Als erstes dachte iwie das FBI will doch alle verarschen, seit knappen Jahrhundert schön alles geheim halten und auf einmal aus Jucks mal die Akten freilegen nur um das Ansehen zu stärken? Aber es ist wie es ist, eine begehrte Akte ist (zwar geschwärzt) aber immerhin online. Der Rest währe mal auch interessant.

Interessantes & brisantes Zeug ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. April 2011, 08:12

lol? 172x240 px? Man kann es offenlegen, aber dann so verkleinern, dass die breite Masse es doch nicht lesen kann oder wie?
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. April 2011, 11:07

LOL :D Die Breite Masse ist scheinbar nicht fähig einen Link anzuklicken :xD: Dann werden die mit Aliens wohl ganz überfordert sein :phat: So kann man wiederum die US Regierung und deren Geheimdienste verstehen, wenn die nicht die Bevölkerung überfordern und überlasten wollen :P :D

Wenn du den Link dort folgst landest du bei der FBI Behörde in "dem Tresor" The Vault. Dort sind Geheimakten hinterlegt die du dir online ansehen kannst. Diese Geheimakten wurden dem FBI zur Veröffentlichung dank dem Information Freedom Act (Gesetz der USA) erzwungen. Die Akte Roswell ist schonmal ein wenig geschwärzt online.

Hier nochmal der Link
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. April 2011, 11:14

Das meiste dort ist geschwärzt :)

Und über Alfonso Gabriel Capone finde ich dort nichts, nur über Frank Capone :)

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. April 2011, 14:47

Zitat von »"TigerX"«

Hier nochmal der Link

Den Link hab ich schon gesehen, aber wozu fügst du die Bilddatei überhaupt an :D
The first who sent something from his Brain! :doofy:

6

Dienstag, 12. April 2011, 18:22

Hmm, als ob das stimmt. Naja das weiß keiner so genau ;)

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. April 2011, 19:30

Zitat

Das meiste dort ist geschwärzt :)


Lediglich der Name sowie der genaue Empfänger der die Information erhielt sind geschwärzt.

Hier hat ein Air Force Investigator diese Information dem FBI special Agent Hottel übergeben, der es dann an den Direktor schickte... der Informant wird geschützt.

Zitat

Den Link hab ich schon gesehen, aber wozu fügst du die Bilddatei überhaupt an :D


Ne kleine Vorschau von dem Inhalt, nicht jeder PC schafft es auf anhieb das online PDF zu laden, auch wenn es aus den FBI Servern stammt :D Habs im Netz wo aufgegabelt.

Zitat

Hmm, als ob das stimmt. Naja das weiß keiner so genau ;)


Keine Ahnung wie ich deinen Text interpretieren soll.

Was genau soll nicht stimmen?
Die Akte ist echt, das FBI dass es sie online gestellt hat auch, der Inhalt der Akte wurde das ganze letzte Jahrhundert geheim gehalten bis es seit kurzem (auf Druck und dem Freedom of Information Act) vom FBI samt tausend anderen Akten einfach so veröffentlicht wurde (und das noch nichtmal so richtig da vieles geschwärzt). Das kommt von höchster Stelle der Regierung, wenn das nicht offiziell oder echt genug ist, dann weiß ich auch nicht :D

Kurzinfo: Das Federal Bureau of Investigation (FBI, dt. etwa „Bundesamt für Ermittlung“) ist die bundespolizeiliche Ermittlungsbehörde des Justizministeriums der Vereinigten Staaten mit Hauptsitz im J. Edgar Hoover Building in Washington, D.C.

Was genau sollte da nicht stimmen? Und warum sollte keiner es wissen. Das ist ein Regierungsdokument, von der Regierung.

Das einzige was hier nicht stimmen könnte (gibts dazu ne Verschwörungstheorie ^^) dass das Disclosure Project und das was angeblich anstehen sollte (die Offenlegung der ganzen UFO/Alien Geschichte) von der Regierung selbst als Desinformation betrieben wird um Weltraumwaffen und anderen schmarn installieren zu können, quasi einen Fakefeind aufzubauen wie die ganze Geschichte mit dem Terrorismus und wieder mit dem Rüsten zu beginnen. Eine schräge Theorie aber dass währe wohl das einzige was hier nicht stimmen könnte. Denn die Akte (unter vielen) stammt unwiderlegbar von der US Regierung höchstpersönlich.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

8

Dienstag, 12. April 2011, 19:33

Naja meinst du es gibt Aliens die dort gelandet sind :D

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. April 2011, 19:42

Ka was dort gelandet ist, ich finds allein schon krass dass urplötzlich das FBI das Zeug übernacht raushaut, ich mein als ob die früher auf Gesetze achteten. Damals hatte man ja schon ewig mit dem oben genannten Gesetz geklagt und Infos verlangt, nun ist neben diesem Dokument so einiges online lesbar.

Ob nun dort Aliens und UFOs tatsächlich wahren oder nicht ka, ist ja nur ein Bericht von dem was dort passiert sein soll. Ich finde eben die ganze Sache an sich, den Schritt des FBI sehr seltsam. Aber scheinbar tut sich in dem Bereich was, ob das alles war? Mal gucken was sonst noch so kommt.

Die anderen Regierungen veröffentlichen ja dauernt tausende UFO Akten aber das FBI höchstpersönlich und auch noch Roswell? :D lol

Aber nur so mal angenommen als Gedankengang:
Warum würde sich das FBI, selbst der oberste Direktor und der Air Force Agent sich überhaupt mit dem Bericht ausseinandersetzen und das ganze Seit 1947 bis 2011! TOP Secret halten wenn darin nur Schrott stehen würde?

Und dann plötzlich "hier habt Ihrs, viel spaß damit, wir hatten 3 UFOs mit 9 Aliens gefunden" :cursing:
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

10

Dienstag, 12. April 2011, 22:16

Zitat

Ka was dort gelandet ist, ich finds allein schon krass dass urplötzlich das FBI das Zeug übernacht raushaut, ich mein als ob die früher auf Gesetze achteten. Damals hatte man ja schon ewig mit dem oben genannten Gesetz geklagt und Infos verlangt, nun ist neben diesem Dokument so einiges online lesbar.


ich wette die haben iwas vor - müssen bestimmt was gaaanz wichtiges mit sowas vertuschen :D
nur ne theorie :P ^^

Ähnliche Themen