Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 31. März 2011, 12:42

Ja das ist leider ein langsam schleppender Prozess, der erst jetzt richtig deutlich wird. Ein anderes Anzeichen dafür ist zum Beispiel auch, das Lehrer eingestellt werden/wurden die eigentlich gar keine Ahnung vom Thema haben, aber unterrichten. Heikles Thema, schließlich kann man ja nicht einfach gute Lehrkräfte aus dem Ärmel ziehen, aber früher oder später leidet die ganze Gesellschaft darunter. Die Zeichen werden immer deutlicher, so wie jetzt von Dir beschrieben michin.

17

Donnerstag, 31. März 2011, 16:58

Naja, mit den Lehrern sind sie selber schuld!
Habe mal einen Artikel gelesen in dem es hieß, dass man nur mit einem gewissen NC Lehrer werden dürfte (was iwie seltsam ist, da viele Lehramt studieren o.O)
Somit hätten also nur die besten ein Chance Lehrer zu werden. Dass das bei Grundschulen und sowas lange gilt ist ja in Ordnung, aber wenn der Staat so wenige einstellt ist er selber schuld.

Wie sich das G8 auf die Schüler auswirkt:
- sehr volle/gequätschte Stundenpläne
- viel Nachmittagsunterricht (oft oder täglich bis 17 uhr)
- Seminare für die man zusätzlich zum Stoff noch viel tun muss
- Viele Klausuren in sehr knappen Zeitabständen
- durch die Lernpläne ein gehetzer Unterricht um mit dem Stoff vorranzukommen - vor allem im Mathe ein Problem
- kaum Zeit für andere Freizeitbeschäftigungen (außer man lernt nicht)

Ich muss sagen, dass es in der 11 (letzes Jahr) echt schlimm war, vorallem Stundenplanmäßig und so
Mussten sehr viel in sehr kurzer Zeit machen, dann ständig wechselnde Referendare, viel Nachmittag, Projektseminare, Facharbeit usw .... :(
Mittlerweile gehts bei mir eigentlich weil ich meine Fächer aufs nötigste beschränkt und somit etwas mehr zeit als die anderen habe
Freu mich jedenfalls wenn Ende Mai endlich alles rum ist :)