Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Januar 2007, 22:21

Abgefahrene Geschichte (real)

http://n-tv.de/751917.html

Angeblicher Rollstuhlfahrer
3h 37min beim Marathon

In Großbritannien hat sich ein vermeintlich schwer behinderter Mann beim Marathonlauf erwischen lassen.

Der 47 Jahre alte Frührentner, der seit Mitte der 90er Jahre wegen Erwerbsunfähigkeit Geld vom Staat bekam, wurde beim London-Marathon mit der respektablen Zeit von 3 Stunden und 37 Minuten gestoppt, wie die Zeitung "The Sun" berichtete. Bei den Sozialbehörden hatte der Mann behauptet, im Rollstuhl zu sitzen und rund um die Uhr auf Pflege angewiesen zu sein.

Der Betrug flog erst durch Video-Aufnahmen auf, die den 47-Jährigen äußerst fit bei einem Wettkampf zeigten. Bei den Ermittlungen der Sozialbehörden stellte sich dann auch heraus, dass der vermeintliche Pflegebedürftige bereits seit 2001 Mitglied in einem Sportverein war. Der Mann muss sich wegen des Betrugs jetzt vor Gericht verantworten. Die finanzielle Unterstützung wurde eingestellt.

----------
Wollen Sie den Bräutigam heiraten? Nein!

Da staunten die österreichischen Standesbeamten nicht schlecht: Auf die Frage aller Fragen antwortete die Braut mit "Nein". Es sollte ein Scherz sein, doch die Beamten kannten kein Pardon.

Nein: Eine Österreicherin erlaubte sich einen Hochzeitsscherz
Foto: dpaWien - Ein österreichisches Brautpaar musste nach einem missglückten Scherz bis zur endgültigen Vermählung eine Zwangspause einlegen. Die Braut antwortete nach einem Bericht der „Oberösterreichischen Nachrichten“ bei der
ursprünglichen Hochzeitszeremonie in Steyr auf die übliche Frage der Standesbeamten mit „Nein“. Obwohl sie danach sofort klar gemacht habe, dass es sich um einen Scherz handele, sei die Beamtin hart geblieben und habe die Zeremonie auf der Stelle beendet, schreibt das Blatt.

Nach österreichischem Recht müssen nach einer negativen Antwort mindestens zehn Wochen bis zu einem erneuten Hochzeitsversuch vergehen. Damit soll verhindert werden, dass die Familie Druck auf heiratsunwillige Partner ausüben kann. Bei dem zweiten Anlauf lief für das glückliche Paar nun aber alles glatt und regelkonform - die Braut sagte brav „Ja“.

------------------
Der schöne neue Weihnachtssessel ist für eine 90 Jahre alte Deutsche aus Hessen zur Falle geworden. Gleich bei der ersten Sitzprobe wurde die Pensionistin von ihrem vollelektronisch verstellbaren Sessel „verschluckt“. Die Polizei musste die eingeklemmte 90-Jährige befreien. mehr zum Thema: Infopics - klick dich durch die Bilder des Tages! Teste dein Wissen beim WochenquizBei der ersten Sitzprobe muss die Frau prompt den falschen Knopf erwischt haben und wurde von den Polstern, die statt auseinander, zusammen klappten, eingeklemmt. Selbst die Mitbewohnerin der betagten Dame konnte ihr nicht aus der misslichen Lage helfen.

Erst die Besatzung eines alarmierten Streifenwagens fand den richtigen Knopf und befreite die Seniorin. Gemeinsam mit den Beamten studierte man nach der Befreiung noch die Bedienungsanleitung...

------------------------
„Vorsicht Knaller!

Sehr geehrte Frau Anke Gröner,
zum Jahreswechsel werden öffentliche Postbriefkästen häufig durch das Einwerfen von Böllern in Brand gesetzt. Daher möchten wir Ihnen empfehlen, Ihre AMANGO-DVDs vom 22.12.2006 bis zum 6.1.2007 nur in Postbriefkästen innerhalb einer Postfiliale einzuwerfen oder direkt am Schalter abzugeben.

Vielen Dank!
Ihr AMANGO-Team“

-----------------------
Die gefährlichsten Strassen der Welt


------------------------
Die Einwohner des schwedischen Dorfes "Fjuckby" haben die Nase gestrichen voll vom leicht lächerlichen Namen ihrer Heimat. Dessen Bedeutung muss man wohl nicht näher erläutern, künftig soll die Ortschaft wieder "Fjukeby" heißen - wie schon bis zum Jahr 1930. mehr zum Thema: Die schrägsten Ortsnamen der Welt Infopics - klick dich durch die Bilder des Tages! Teste dein Wissen beim WochenquizAls sich der Gemeinderat im 30er-Jahr auf eine modernere Schreibweise des Namens "Fjukeby" einigte, konnten sie natürlich noch nicht wissen, dass das englische Wort "fuck" 76 Jahre später auf dem halben Planeten als obszönes Schimpfwort gebraucht wird. Allerdings wusste man auch damals schon, dass das schwedische Wort "juck" die gleiche Bedeutung hat wie "fuck"...

Aus "Fjukeby" wurde trotzdem "Fjuckby", was die meisten Dorfbewohner mittlerweile als Plage empfinden. "Alleine die Aussprache des Namens verleitet dazu, sich darüber lustig zu machen oder miese Witze zu reißen", klagte eine Einheimische. "Es ist uns peinlich, manche schämen sich deswegen. Es ist sogar schwierig, Grundstücke zu verkaufen. Wir wollen uns deswegen nicht mehr rechtfertigen."

Dieser Wunsch könnte bald Wirklichkeit werden, denn im Gemeinderat wurde bereits ein entsprechender Antrag eingebracht. Hat dieser Erfolg, wird sich in Zukunft vielleicht auf in den schwedischen Ortschaften Anusviken und Arslet etwas ändern...
[/url]
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. April 2007, 21:40

Leichenteile statt Möbel

Zitat

Cascade Township/USA - In den USA sind einem Ehepaar versehentlich statt Möbeln mehrere Leichenteile zugestellt worden. Der Lieferant hatte, wie sich herausstellte, unbeabsichtigt zwei Pakete vertauscht.

Am Donnerstag hatten Franck und Ludivine Larmande ein Paket erhalten, in dem sie Teile für einen Tisch erwarteten. Als Franck es jedoch öffnete, entdeckte er Körperteile eines Menschen - darunter eine Leber und ein Stück eines Kopfes. "Es war beängstigend", meinte Ludivine. "Ich bin froh, dass ich es nicht aufgemacht habe."

Der Zusteller des Paketes hatte dieses versehentlich mit einem anderen vertauscht und so an die falsche Adresse geliefert. Eigentlich wären die Körperteile, die aus China versendet worden waren, für eine medizinische Forschungsanstalt vorgesehen gewesen.

Aufgeklärt hatte sich der Fehler, nachdem das geschockte Ehepaar die Polizei über die seltsame Lieferung informierte. Wie die Lokalzeitung "Grand Rapids Press" schreibt, wäre dieses nicht das erste Mal, dass Derartiges passierte. Schon mehrmals wären Pakete mit Körperteilen auf ihrer Auslieferung spurlos verschwunden.
Quelle: http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=6123



Spears: 'Ich bin der Antichrist'

Zitat

Malibu/ USA - Schlecht steht es derzeit um das Pop-Prinzesschen Britney Spears, wenn man einem Bericht der britischen Zeitung "News of the World" Glauben schenken darf. Diesem zufolge würde sich die Sängerin nämlich für den Antichristen halten und habe sogar versucht, sich das Leben zunehmen.

Nachdem sich Britney Spears vor Kurzem den Kopf kahl schor, hatten Medien schon über den geistigen Zustand der Popsängerin spekuliert. In einem Interview mit der britischen Zeitung hat nun ein Freund von Spears für weiteren Zündstoff gesorgt.

So befände sich die Musikerin derzeit in der Entzugsklinik "Promises Treatment Center" in Malibu und sei kürzlich durch äußerst besorgniserregende Aktionen auffällig geworden. "Letzten Samstag sagte sie, ihr würde die Nummer 666 auf der Stirn geschrieben stehen", zitierte die "News of the World". Anschließend, so wird weiter berichtet, sei Spears schreiend durch die Klinik getobt und habe verkündet, dass sie der Antichrist sei.

Nach diesem erschreckenden Schauspiel habe die Sängerin auch versucht, sich das Leben zu nehmen. Mit einem Bettlaken habe sie sich erhängen wollen, wäre aber noch rechtzeitig vom Pflegepersonal gerettet worden.
Quelle: http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=6133



Kind nach Fahrzeug benannt


Zitat

Rumänien - Nachdem im vergangenen Jahr ein Schwede sein Kind nach der Suchmaschine "Google" benannte, zog nun ein Rumäne in Sachen kuriose Namenswahl nach: Er taufte sein Kind auf den Namen "SLK".

Wie "AutoBlog.com" schreibt, sei der Rumäne Dumitru Caldara aus Arad ein Liebhaber luxuriöser Fahrzeuge. Insbesondere die SLK-Klasse von Mercedes-Benz habe es ihm angetan.

Aus diesem Grund entschloss sich der Mann, seine Tochter, welche kürzlich das Licht der Welt erblickte, nach dem bekannten Roadster-Modell zu benennen. Falls sein Kind dagegen ein Junge geworden wäre, hätte es den Namen "BMW" bekommen.

Ausreden lassen wollte sich der Mann die kuriose Namenswahl nicht.
Quelle: http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=6136
The first who sent something from his Brain! :doofy:

KaYoNe

Super Moderator

Beiträge: 3 250

Aktivitätspunkte: 16 410

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Base4u-Moderator

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Juni 2007, 15:01

Wehe die Hose sitzt zu tief
Das Tragen von tief sitzenden Hosen, die den Slip enthüllen, wird in der Kleinstadt Delcambre im US-Bundesstaat Louisiana bald teuer. Der Stadtrat hat einstimmig beschlossen, das enthüllen der Unterhose unter Strafe zu stellen, berichtete die Ärztezeitung. Wer zu freizügig unterwegs ist, muss mit einer Geldstrafe von umgerechnet 375 Euro rechnen. Durch extremes Enthüllen kann es sogar zu einer 6 monatigen Gefägnisstrafe kommen.

BH runtergespült-Straße eingesackt
Manche Dinge gehören einfach nicht ins Klo. Z.B. Büstenhalter und Schlüpfer. Was es für folgen hat, musste eine Frau in Bordengland erleben. Sie war ihre alte Wäsche Leid und spülte sie ins Klo. Leider verstopfte deshalb die Leitung. Als es stark zu regnen begann, platzte sie, die Straße vor dem Haus der Frau wurde unterspült und brachte kurz darauf ein. Schaden liegt bei 22 000 Euro.

Falscher Priester kassiert ab
Ein Betrüger im schwarzen Priesterrock hielt bei Beerdigungen vornehmlich wohlhabender Familien im sizilianischen Palermo die Trauermesse, forderte zu großzügigen Spenden für einen guten Zweck auf und verschwand anschließend mit der Kollekte.

Straßenbahn Fahrt mit einer Leiche

Mehr als sechs Stunden lang ist eine Stadtbahn mit einer Leiche an Bord durch die Kroatische Haupstadt Zagreb gefahren, und niemand hats gemerkt. Der Fahrer entdeckte den Toten am frühen Morgen-er hielt den Mann für den letzten Passagier und wollte ihn wecken. Angeblich soll er eingeschlafen sein und während des Schlafs gestorben sein.

Cya

4

Samstag, 23. Juni 2007, 17:51

also die geschichte ist cool. ich weis aber nicht ob die war ist.


ein mann wollte ein anbau an sein haus machen und hat ziegelsteine dafür gebraucht wollte aber keine kaufen, also etschloß er sich welche zu klauen.
er ist in der stadt viel rumgelaufen und hat endlich was gefunden.
es war ein 6 stokwerke hohes haus!!
ganz oben waren die ziegelsteine und es war ein fass über ein rad da. also damit man die werkzeuge oder sowas nach oben ziehen kann, das aufgebundene seil war nur über ein rad, also kein flaschenzug.

der mann hat dieses fass bis zu oberen kante voll mit ziegelsteinen geladen ist nach unten gegengen hat das seil an seine hand angebunden und das ende von der verankerung gelöst.
zu seinen unglück gibt es physik, da der fass viel schwerer ist ist es mit sehr schneller geschwindigkein nach unten und er logischerweiße nach oben geflogen.
als er am dritten stockwerk vorbeiflog ist er logischerweiße mit dem fass zusammen geprallt und dann weiter nach oben geflogen.

als das fass unten auf dem boden schlug ist der boden des fasses mit den ziegelsteinen abgefallen.
und da jetzt der mann viel schwierieger war als der fass ist er wieder runter, wieder hat er das fass im dritten stockwer erwischt.
der mann ist mit voller wucht auf seine ziegelsteine angekommen und sein bewustsein verloren.

als er aufgewacht ist dachte er wieso hat er eigentlich seine hand an das seil angebunden und den knoten aufgemacht.

naja der fass ist wieder runter und wieder traff dieser fass den mann, diesmal aber nicht im dritten stockwerk sondern unten auf dem boden!!!!!

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Juli 2007, 21:55

[url=http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,493181,00.html]Schweißfüße lösen Großeinsatz der Polizei aus[/url]

Zitat

Die Rolläden waren geschlossen, der Briefkasten seit über einer Woche nicht mehr geleert worden, aus der Wohnung drang Verwesungsgeruch: Der Vermieter eines Mehrfamilienhauses in Kaiserslautern rechnete bereits mit dem Schlimmsten.

Kaiserslautern - Der Vermieter befürchtete, in der Wohnung liege eine Leiche und alarmierte die Polizei. Beim Eintreffen stellten die Beamten tatsächlich einen "starken, Ekel erregenden Geruch" fest, heißt es im Polizeibericht. Als trotz mehrmaligen Läutens niemand die Wohnungstür öffnete, verschafften sich die Polizisten mit dem Generalschlüssel des Vermieters Zugang zur Wohnung.

Doch zu ihrer Überraschung lag dort kein Toter, sondern ein friedlich in seinem Bett schlafender Mieter. Der schreckliche Gestank stammte von seinen extremen Schweißfüßen und einem Berg schmutziger Wäsche.


:D ohne Worte
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Juli 2007, 22:01

Des is ja mal geil. Wie der Wohl selba schlafen konnte bzw. dort wohnen. Warum konnte er nicht aufstehen obwohl geklingelt wurde? Na is doch klar der war so high vom duft dass er nix gespührt hat

7

Montag, 9. Juli 2007, 13:43

in amerika bibt es wie bei den simpsons ein kwik-e-markt, hier ein paar bilder davon:








TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Juli 2007, 12:38

Zitat

Vista: Ex-Polizist "erschießt" nach Installation den PC

Viele Anwender lassen ihre Wut über nicht funktionierende Programme oder Windows gern mal an der Hardware ihres PCs aus. Ein ehemaliger Polizist aus dem US-Bundesstaat South Carolina hat nun besonders drastische Maßnahmen ergriffen, als einige Programme nach der Installation von Windows Vista nicht mehr richtig funktionierten.

Wie die Zeit The State berichtet, hatte Ex-Polizist Ray Jackson gerade Microsofts neuestes Betriebssystem auf dem zwei Jahre alten Rechner seiner Freundin installiert. In der Folge versuchte der Mann nach Angaben des Blattes, eine Reihe von Programmen einzuspielen, die aber allesamt nicht ohne Probleme ihren Dienst taten.

Nachdem Jackson bereits einige Zeit den Bildschirm angeschrien hatte, verließ seine Freundin den Raum und ging zu den Nachbarn. Nach ungefähr 20 Minuten waren jedoch Schüsse aus der gemeinsamen Wohnung zu hören. In Sorge um ihren Lebenspartner rannte die Frau hinüber.

Doch statt ihren Freund verletzt vorzufinden, stellte sie zu ihrer Überraschung fest, dass Jackson eine Waffe gezogen hatte. Der Ex-Polizist hatte mit einer Pistole insgesamt fünf Schüsse auf den Vista-Rechner abgefeuert. Ein Schuss verfehlte sein Ziel, durchschlug die Wand und landete im Kühlschrank der Nachbarn.

Ray Jackson wurde daraufhin von seinen ehemaligen Kollegen festgenommen und sitzt derzeit in einer Justizvollzugsanstalt des Bundesstaates ein.


[url=http://www.winfuture.de/news,32851.html]Quelle[/url]

Die halbe klasse hat sich den A**** weggebrochen bei dem Text :D
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. September 2007, 20:10

Passt nicht zu lustiges aber abgefahren und real ist es auf jeden Fall.



Es ist schon ziemlich spät an diesem verregneten Dienstagnachmittag in einem der Wiener Vororte als Oberkommissar Lutzgen* dem anonymen Hinweis aus der Bevölkerung nachgeht. Laut diesem Tipp sollen sich seit einem knappen Jahr eigenartige Dinge in der Wohnung der 51jährigen Ilse Rödler* abspielen, den seit dieser Zeit ist die 96jährige Ruht Rödler* verschwunden.

Obenohne Fussballauto Als Oberkommissar Lutzgen die Wohnungstür erreicht, klingelt er zweimal kurz. Im Inneren hört er einen Hund bellen und ein paar zaghafte Schritte, welche sich der Tür nähern. Kurz darauf wird die Tür geöffnet und Ilse Rödler erscheint in dieser. Oberkommissar Lutzgen ergreift die Gunst der Stunde und fragt nach ob Frau Ruth Rödler zu sprechen sei. Als Antwort erhält er nur, daß dies zur Zeit nicht möglich ist, weil sie noch schläft. Daraufhin erklärt er Frau Ilse Rödler, daß er sich gerne selber davon überzeugen möchte.

Frau Rödler lässt den Oberkommissar bereitwillig herein und führt ihm in das Schlafzimmer der Wohnung. Doch was er dort zu sehen bekommt, erzeugte in seinem Magen eine bis dahin unbekannte Übelkeit. Im Bett des Schalfzimmers liegt die mumifizierte Leiche einer alten Frau, bei der es sich um Ruth Rödler handelt wie sich später herausstellt.

Nach mehreren Befragungen der Anwohner und der geistig verwirrten Ilse Rödler, stellte das herbeigerufene Ermittlungsteam fest, daß Frau Ilse Rödler seit über einem Jahr neben ihrer toten Tante geschlafen hatte. Immer wieder beteuerte sie, daß ihre Tante schläft und nicht gestört werden soll. Ob Frau Ruth Rödler eines gewaltsamen oder natürlichen Todes verstorben ist, konnte man aufgrund der starken Mumifizierung der Leiche nicht mehr ermitteln.

von projectlan.de



Chinesischer Mann stirbt nach drei Tagen permanentem Onlinespielen

Zitat

Medienberichten zufolge soll ein chinesischer Mann nach drei Tagen exzessivem Spielen im Internet gestorben sein. Der Mann soll 30 Jahre alt gewesen sein und aus der Stadt Guangzhou kommen. Man habe ihn zwar noch vom Internetcafé ins Krankenhaus gebracht, aber jede Hilfe kam zu spät.

Die Polizei soll von Suizid gesprochen haben, berichtet eine chinesische Tageszeitung. Welches Spiel der Mann gespielt hat ist bisher unbekannt. Die chinesischen Behörden haben zurzeit ein Auge auf Internetcafés: Neueröffnungen sind für dieses Jahr ausgesetzt und Nutzer der vorhandenen Cafés müssen sich an Zeitlimits halten.


oh man..
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

10

Dienstag, 18. September 2007, 17:27

oha solang kann ein mensch doch nicht online spielen... halo 3 kommt doch erst in 7 Tagen :lol:
ich spiele höchstens 4 stunden am tag, die andere zeit sitz ich am computer :D

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 22:25

Naja die Asiaten, die sind an alles elektronische gewöhnt ich hab mal eine extrem lange Doku über Asien ("die Zukunft schon heute" oder ka wie es hieß) gesehen, was die dort schon so treiben ist der wahnsinn da wundert es mich nicht dass die auch mal Tage lang zocken ohne auf die Gesundheit zu achten, sogar wenn wie kann man nur solange zocken? Auch wenn unterschiedliche Spiele da müsste doch irgendwann die schnautze voll davon sein (bevor man stirbt...)

Zahn stoppt Kopfschuss!

Zitat

Riesenglück hatte ein amerikanischer Soldat bei einem Einsatz in Baghdad, als er einen Kopfschuss aus direkter Nähe mit seinem Vorderzahn stoppen konnte. Das "Wunder" brachte den irakischen Schützen dazu sich unmittelbar nach dem Schuss dem "unverwundbaren" Ami zu ergeben.

Wie muss es wohl sein, den Lauf einer Waffe direkt vor das Gesicht gehalten zu bekommen und zu wissen, dass man jeden Moment tot ist? Dasselbe Gefühl muss ein amerikanischer Soldat gehabt haben, als er bei einem Einsatz in Baghdad mit einer 9 Millimeter Pistole direkt in den Mund geschossen wurde. Zu seiner eigenen Verwunderung stand er nach dem Schuss jedoch immer noch auf seinen Beinen und konnte sogar den verwunderten irakischen Schützen festnehmen.

Der Soldat fühle sich körperlich sehr gut und konnte auch nicht so ganz verstehen, warum seine Kameraden ihn ins Krankenhaus bringen wollten. Ihm fehlte nur ein Vorderzahn, dessen Verschwinden er sich nicht ohne Weiteres erklären konnte. Erst im Krankenhaus konnte er die unglaubliche Geschichte rekonstruieren.

Das Projektil drang unterhalb seiner Nase in das Gesicht ein und schlug damit direkt auf den Oberkiefer, besser gesagt auf die Verankerung des Vorderzahns. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Vorderzahn aus dem Kiefer gedrückt und hinderte damit das Projektil am weiteren Eindringen in den Schädel.

Bis auf den verlorenen Vorderzahn hatte der Soldat keine Verletzungen und konnte direkt mit dem Dienst weitermachen.


Hab vor Jahren bei Giga irgendwo gefunden, lag als Word Datei aufm Rechner rum :) Unglaublich...

Schülerstreich aus dem Weltraum sichtbar

Zitat

Jungs bleiben eben Jungs und können nicht anders. Doch dieser maskuline Streich wirkt auch nach Jahr und Tag über Satellitenaufnahmen und das Internet nach.

Sie träumten von einem Riesenpenis und zeichneten ihn mit Unkrautvertilgungsmittel in den Rasen vor dem Schulgebäude in Southampton - mit der stolzen Länge von gut 12 Metern. Die Lehrer waren nicht amüsiert und beeilten sich, durch die erneute Bepflanzung - na ja, Gras über die Sache wachsen zu lassen.

Das dauerte zwar, aber es wirkte im Prinzip. Groß war dann jedoch die Überraschung, als das Kunstwerk auch lange danach bei einer Web-Suche wieder auftauchte. Denn Satelliten hatten es aus mehreren hundert Kilometern Höhe festgehalten.

Und obwohl längst Gras über die männliche Anatomie gewachsen ist, werden diese Aufnahmen noch immer verwendet, wenn man beispielsweise über eine Microsoft-Website nach einem Haus in der Nachbarschaft sucht. Das aber sprach und mailte sich in der Gegend von Southampton nun schnell herum, so dass das vergessene Kunstwerk nun erst richtig bekannt und betrachtet wurde.

Im Bericht des Southern Daily Echo findet sich auch die anstößige Abbildung. Der dort platzierte Link auf die echten Satellitenaufnahmen bei Live Local Search scheint der Belastung jedoch nicht standgehalten zu haben und führt jedenfalls nicht mehr direkt ins Ziel. (theinquirer.de)

Nicht weit von Southampton bei Cerne Abbas gibt es ein noch größeres Graffiti zu bestaunen. Das aber ist antik und führte daher bislang zu keiner öffentlichen Beanstandung.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

12

Samstag, 7. Juni 2008, 00:42

Re: Abgefahrene Geschichte (real)

hier mal ein geschichte.
ich war heute einkaufen. lauf so zwischen regalen durch. stehen zwei russen und einer fragt denn anderen:"du, was müssen wir noch mal alles einkaufen?" (die reden natürlich auf russisch aber ich versteh ja das alles)der andera antwortet:"wodka und noch paar lebensmittel was genau weiß ich nicht mehr, kauf einfach noch ne flasche und ne pakung wurst das wird schon passen."


ich hab mir fast den arsch abgelacht als ich das hörte :lol:
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

13

Samstag, 7. Juni 2008, 11:26

Re: Abgefahrene Geschichte (real)

:lol: :lol: :lol: wie geil
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Angel Lady

Einmalposter

Beiträge: 34

Aktivitätspunkte: 180

Wohnort: Neumarkt

Beruf: noch Schülerin

  • Nachricht senden

14

Samstag, 7. Juni 2008, 13:02

Re: Abgefahrene Geschichte (real)

:lol: na sowas,...das wichtigste haben die aber natürlich nicht vergessen!
Was nützt die Liebe in Gedanken? Verlieb dich immer wieder neu!!

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

15

Samstag, 7. Juni 2008, 13:35

Re: Abgefahrene Geschichte (real)

war ja klar dass die des nicht vergessen