Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 21. Dezember 2010, 20:25

Call of Duty: Black Ops First Strike-DLC

Mit Call of Duty Black Ops hat Activision wieder einen großen Erfolg geholt. Am Wochenende hat man dann das erste angekündigte DLC namens „First Strike“. Damit sorgt Activision für einen weiteren Skandal. Als Vorlage für die Karten wird die Berliner Mauer und das Münchener Qlympiagelände genommen, an dem während den Olympischen Spielen 1972 ein Terroranschlag auf die israelische Mannschaft ausgeübt worden ist. Der Downloadable-Content enthält 5 Maps, 1 davon wird eine neue Map für den Zombiemodus sein.

Der DLC soll exklusiv für die Xbox360 am 1. Februar 2011 kommen. Die PS3-Version kommt dann ein Monat später auf den Markt. Über ein erscheinen auf dem PC ist momentan nichts bekannt, obwohl es eher wahrscheinlich ist, das der DLC auch für den PC herauskommt.

Das Map-Pack soll immerhin 1200 Microsoft Points (15 US-Dollar) also rund 12 Euro kosten.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Dezember 2010, 21:38

Hehe lustige ergebnisse :)

Ich habe für No-Go gestimmt, aber nur, weil es ein DLC ist. Ich hasse es wenn die DLC machen....

Alles abzocke

3

Dienstag, 21. Dezember 2010, 21:44

Juhu, hol ich mir sofort. Hoffentlich wird es in Deutschland gekürzt.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 07:41

Zitat

Juhu, hol ich mir sofort. Hoffentlich wird es in Deutschland gekürzt.
8| ?(

Sowas hab ich echt noch nie gehört :)

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 08:19

Ich habe für "Gefällt mir" gestimmt, weil ich finde, in dem man von der Geschichte wegrennt, oder sich nicht damit befassen will, dann lernt man gar nichts von der Vergangenheit. Was viele nicht machen, ist, dass sie nicht über das was damals passiert ist, was wir nicht mehr rückgängig machen können, darüber zu reden. Wenn man so eine Map programmiert, dann ist das ja nicht um die Leute die damals gestorben sind in irgendeiner Weise zu diskriminieren oder sonst was. Eher, so denke ich, damit man sieht wie grausam es damals war. Und wenn wir nicht über Fehler aus der Vergangenheit reden, dann werden wir nie aus unseren Fehlern lernen (auf die deutsche Geschichte bezogen).

Also das ist meine Meinung, aber das ist wohl Ansichtssache ^^

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 08:51

Das schlimme ist, das einige (einige, nicht alle!!!) der jüngeren Generation sich das nicht vorstellen können und eben nicht aus den Fehlern lernen.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 09:28

Ja weil eben niemand der "alten" Generation mit ihnen darüber redet. Die können das gar nicht wissen, weil es sich auch gar nicht interessiert. Man müsste sich halt damit auseinandersetzten.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 09:51

Das Thema wird zwar im Geschichteunterricht an den Schulen druch genommen, aber mal ehrlich, wen hat des Schulzeugs da interessiert? Deshalb ist es ganz sinnvoll sowas in Spiele zu verpacken, weil sich die jüngere Generation damit mehr beschäftigt und sich dafür mehr interessiert als für so trockenen Unterrichtsstoff.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 11:14

Ich finde auch, dass es mehr Spiele geben sollte, die geschichtliche Hintergründe darstellen. So lernen die Spieler unbewusst etwas dazu, oder erinnern sich an den Schulunterricht und können sich sogar mit einbringen, weil die mal ne Nacht durch gezockt haben :xD:
Es sollte auch Spiele geben, in denen man z.B. Schulkram behandelt und Spaß dabei hat, verpackt in einer geilen Grafik und viel Action.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

10

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 13:23

Zitat

Juhu, hol ich mir sofort. Hoffentlich wird es in Deutschland gekürzt.
8| ?(

Sowas hab ich echt noch nie gehört :)


Das zweite war Ironie, natürlich kauf ich es mir :D

11

Montag, 17. Januar 2011, 21:15

Erster Trailer zum Black Ops DLC ist aufgetaucht:


12

Montag, 17. Januar 2011, 21:52

Ja erscheint ja bald. Aber hab irgendwie nicht mehr so den Anreiz, bin Level 50 und alles wiederholt sich.

13

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:01

Gibt kein München mehr :(