Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. August 2010, 10:31

Test: Mafia II

Alles fängt in Amerika an. Nunja eigentlich nicht ganz. Vito Scaletta und sein bester Freund Joe Barbaro sind jung und kriminell. Sie rauben gerade einen Laden aus als ein Polizist vorbei schaut. Mit der geklauten Ware fliehen die beiden, doch nur Joe schafft es. Vito wird verhaftet, doch statt in das Gefängnis zu gehen, entschied er sich in den Krieg nach Sizilien zu ziehen. Und genau hier fängt im Grunde alles bei dem Spiel Mafia II an. 2K Czech hat diesen Krieg gegen die Faschisten als Tutorial genutzt, um dem Spieler die Steuerung näher zu bringen. Doch plötzlich ist es vorbei mit dem Krieg, zumindest da wo man als Spieler gerade ist. Ein Don kommt und beendet den Krieg. Vito ist so begeistert von dem Don, da es ein Mann, ein sehr mächtiger Mann, es schafft einen Krieg zu beenden, zumindest in dieser bzw. seiner Stadt.

Doch damit ist der Krieg nicht vorbei, Vito zieht weiter, in eine andere Stadt, bis er angeschossen wird. Dann wird er für einen Monat nach hause geschickt. Dort angekommen erwartet ihn auch schon sein Kumpel Joe. Zusammen gehen die erstmal einen trinken. In der Bar erfährt Joe erstmal, dass Vito zurück in den Krieg muss. Das gefällt weder Joe noch Vito. Schnell macht Joe, der seit längerem eine Mafiabeziehung pflegt, einen Anruf und schon ist Vito so verletzt, dass der Arzt ihn einfach nicht in den Krieg ziehen lassen kann ;)

Dann geht es erstmal ab nach Hause zu Mama. Dort wird gegessen, geschlafen und Vito stellt gleich fest, dass er nicht hier wohnen kann. Er will so schnell wie möglich ausziehen, doch erstmal auf zu Joe, der hat bestimmt einen Job für uns. Auf den Weg dorthin wird erstmal ein Kredithai zusammengeschlagen, der Vitos Schwester bedroht. Er erfährt, dass sein schon verstorbener Vater bei diesem 2.000 Dollar ausgeliehen hat. Nun muss die Familie bis ende der Woche dieses Geld auftreiben. Vito muss sich sofort einen Job suchen, doch mit dem Job am Hafen, den seine Mutter vorgeschlagen hat, kann er nicht sehr viel verdienen. Deshalb gleich bei Joe nach einem "richtigen" Job fragen.

Schon geht es wieder los mit der kriminalität. Es wird ein Auto geklaut und an einen Autohändler verkauft, der dieses Auto haben wollte. Im verlauf des Spieles kann man immer wieder zu diesem zurück kommen und er sagt einem welches Auto er haben will. Damit kann man Geld machen.

Doch mit den 300 Dollar, die man verdient hat, hat Vito immer noch 1.700 Dollar zu wenig. Aber auch egal, erstmal die gefälschten Papiere holen, damit man nicht mehr in den Krieg muss, diese Kosten übernimmt im übrigen Joe. Danach gleich mal ein Dietrich kaufen und ein Auto knacken. Auf gehts in Joe's appartment. Dann bietet der Kumpel an, dass Vito bei im schlafen kann, solange er keine eigene Wohnung hat. Außerdem kann Vito die Garage benutzen.

Jetzt gibt es zwar ein Problem weniger, allerdings gibt es da noch das eine Problem mit den 2.000 Dollar. Schnell zu dem Hafen und den alten Chef von seinem Vater nach Arbeit zu fragen. Er bekommt eine Arbeit und muss sehr viele Kisten in den Lastwagen verladen. Schnell wird Vito klar, dass es keine "richtige" Arbeit ist und er somit kein Geld macht. Auf den Weg nach draußen, erwähnt er Joe, schon ist er tiefer im Geschäft. Der Hafenchef bietet ihm einen anderen, besseren Job an. Nach einer kleinen Schlägerei ist dieser Job geschafft.

Schnell hat man die 2.000 Dollar, die man durch Auftragsmorde, Juwelierdiebstahl, Diebstahl und anschließender Verkauf von Benzinmarken, zusammen. All diese Aufträge und sind in Kapiteln geteilt und spielen in den 40er Jahren, genauergesagt im Winter 1945. Doch dann passiert genau das, was nicht passieren dürfte, aber jedem Mafiosi passiert. Jemand verpeift ihn und er kommt für 10 Jahre in den Knast. Dort beginnt ein neues Kapitel. Im Knast vergehen diese 10 Jahre natürlich nicht einfach so, man muss Boxen und sich einen Namen machen. Der Consigliere einer anderen Mafiafamilie gibt dir Schutz, wenn Vito für ihn im Gefängnis arbeitet und Boxed. Dabei erfährt Vito, dass der Mafiaboss, für den er bisher gearbeitet hat, ein fieser Bursche ist. Er verlangte nämlich 5.000 Dollar für den Beitritt in die Familie, was genau 5.000 zu viel ist. Dies verstößt im übrigen gegen das Familiengesetz der drei Familien in Empire Bay.

Kurz vor der Entlassung des Consigliere, verspricht er Vito eine Aufnahme in die Familie und eine frühere Entlassung. Dies hält er auch ein. Vito wird drei einhalb Jahre früher entlassen und startet nicht nur in einem neuen jahrzehnt, sondern auch noch in einer neuen, von Joe gekauften, Wohnung. Gleich gehts auch wieder los, diesmal für eine andere Familie. Wieder morden, klauen, rächen etc.

Man könnte natürlich die ganze Story erzählen, doch erstens möchte ich nicht spoilern, wobei schon viel gemacht wurde :), und zweitens wäre dies zu lange gewesen :D

Wie dem auch sei, man muss immer Aufträge machen, die in Kapiteln aufgeteilt sind. Zu jeder ist eine Filmsequenz vorhanden, die sehr spannend und sehr beeindruckend von der feinheit und realität ist. Insgesamt sind über zwei Stunden Videomaterial eingebaut. Die Grafik ist sehr gut gelungen und 2K hat dabei sehr viel Wert auf die feinheit gelegt. So konnte man z. B. jeden noch so kleinen Pickel, Falte oder Narbe im Gesicht erkennen, oder jede kleine Fließe einzeln "bewundern". Neben den Missionen lässt sich kaum was machen, da man zwar Geld hat aber kaum etwas wofür man es ausgeben kann. Es sind eigentlich nur Waffen, Kleider oder Autotunning mit dem Geld erhältlich. Und auch sonst kann man kaum was auserhalb der Missionen machen, die Stadt ist auch kaum zu "gebrauchen" da dort keine Sprungschanzen oder ähnliches zu finden sind. Aber ich persönlich finde, dass es auch nicht nötig ist. Denn die Story ist so beeindruckend, dass man nichts anderes außer die Story spielen will.

Die ist so genial gemacht, dass man kaum den Controller liegen lassen will. Viele vergleichen Mafia II mit GTA, das ist meiner Meinung nach voll sinnlos. Das einzige was die beiden gemeinsam haben, ist Open-World. Doch auch da unterscheiden die sich sehr. Denn in Mafia II ist sie zu nichts zu gebrauchen. Aber auch gut so, denn das Spiel ist so schon ziemlich mitreisend. Außerdem versetzt man sich beim Spiel in die Lage von Vito. So hat man z. B. auch Joe, den besten Freund von Vito, ins Herz geschlossen, auch wenn er so ein Chaot ist.

Jeder der Mafiageschichten mag und ein Spiel spielen will, welches nicht unbedingt Sprungschanzen oder ähnliches zu bieten hat, dem ist Mafia II sehr zu empfehlen. Außerdem ist es bei Mafia II nicht so mit dem Rasen, denn hier ist die Polizei "schlau" und verfolgt dich bzw. dein Auto. Wenn man also zu schnell fährt, fahrerflucht begeht, ein Auto knackt oder jemanden tötet, dann verfolgt dich die Polizei bis du entweder dein Auto, dein Autokennzeichen oder die Kleidung (sofern Vito und nicht das Auto gesucht wird) wechselst.

Vielleicht noch kurz zur Steuerung was. Ich habe das Spiel auf der XBOX 360 gespielt, und die Steuerung ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig was die Belegung angeht, allerdings ist man schnell daran gewöhnt.

Zum Spiel selbst während des schießens und kämpfen: Wenn man mal Boxen muss, dann ist es eigentlich ziemlich leicht. Man muss einfach immer decken und dann passiert nie was, man bekommt nie einen Treffer ab. Man muss dann nur den passenden Moment abwarten bis man zurückschlägt, so hat man sehr schnell einen gegner umgehauen. Bei schießereien ist es etwas anders. Denn hier ist man selbst, im schlimmstenfall nach einem Schuss tod, im besten Fall nach drei bis vier Schüssen Tod. Das gleiche gilt für die Gegner auch. Da hat sich 2K viel mühe gegeben das ganze so realistisch wie möglich zu machen. Da reicht auch eine Pistole mit acht Schuss für drei bis acht gegner. Wenn man verwundet wird, wird die Grafik etwas grau bzw. schwarz weiß (wie so oft). Wenn man sich wieder versteckt und wartet, generiert sich Vito von alleine wieder. Es gibt auch keine Medi Packs. Die Umgebung ist im Übrigen auch sehr realistisch gemacht, wer sich nämlich hinter Holz versteckt, der wird schnell getötet, da man durch holz durchschießen kann.

Was allerdings komisch ist, warum gibt es denn Geld zu verdienen, wenn man im Prinzip nichts kaufen kann, sogar die Wohnung wird immer "einfach so" bezahlt. Kleidung kann man stehlen genauso wie Autos oder Waffen. Ganz allein das Tuning der Autos verlangt Geld. Im Haus befindet sich immer ein Telefon. Man hat die Möglichkeit jemanden anzurufen, wenn man dies machen will, steht dran, "du hast niemanden, den du Anrufen kannst". Hat 2K es nicht mehr geschafft eine Freundesliste zu pflegen oder soll dies noch folgen? Wenn Vito dann aber jemanden anrufen muss, dann kann er dies auf einmal wieder und findet auch eine Nummer. Will 2K für Mafia II noch Spielerweiterungen anbieten?

Im Großen und ganzen habe ich hier meine Gesamtbewertung:

Story:
:stern5:
Realismus: :stern4:
Missionen:
:stern4: (zwar sehr gut, allerdings wenig)
Spannung: :stern5:

Gesamtbewertung: :stern5:

Ich persönlich empfehle JEDEM dieses Spiel zu kaufen bzw. zu spielen.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. August 2010, 12:09

Ausführlicher Test, wahnsinn, übrigens auch eine sehr gute Idee, Meinungsrefklektionen zu spielen, quasi Usertest/Käuferrezension.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. August 2010, 12:21

Danke, werde dann auch noch einige Spieltipps abliefern :)

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. August 2010, 12:22

Ich denke sowas am besten getrennt im Spoiler oder so. Vielleicht möchte jeder selbst eigene Tipps herausfinden.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. August 2010, 12:26

Nö warum denn? Wir haben hier ein extra Forum: Cheats, Lösungen und Tipps

Derjenige der da reinschaut weiß was auf ihn zukommt :D

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. August 2010, 12:48

Stimmt, getrennter kanns wohl nich sein :D
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. August 2010, 12:54

Bin selber nich dazu gekommen, habs aber am Samstag gekauft und meinen Brüdern zum zocken gegeben. Die haben das gestern Nachmittag nach ner Spielzeit von 11 Std. durchgezockt. Was die gemeint haben ist die Story viel zu kurz. Ich lass mich ma überraschen wenn ich zeit hab werd ich mich acuh mal ranmachen^^

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. August 2010, 12:57

Da haben die recht, also die Spielstory ist wirklich nur 10-12 Stunden lang. Allerdings vergisst man das schnell glaube ich. ich selbst habe gerade mal 7 Stunden gespielt, aber mir kommt es so vor als wären es 20 o.O

Die Filmsequenzen sind einfach genial und da kann man nichts dagegen sagen. Das SPiel muss man einfach gespielt haben. Wobei, wie ich schon sagte, ich vermute dass es da eine Spielerweiterung geben wird

9

Montag, 30. August 2010, 13:49

Cool verschafft mir einen guten Überblick das Spiel, danke ;)

10

Montag, 30. August 2010, 14:21

Ja, es wird eine Erweiterung geben. Auf dem Spielehandbuch stehts hinten drauf. "Jimmy's Vendetta" solls heißen.

"Du bist Jimmy, ein Mann für harte Jobs, und du nimmst Rache an denen, die dich verraten Haben. Ein Haufen Missionen liefert dir viele Gründe nach Empire Bay zurückzukehren. Die Zeit der Vergeltung ist gekommen." Hört sich ganz gut an, find ich ;)

http://www.pcgames.de/Mafia-2-PC-53060/N…arakter-764520/

Ich denk aber mal das es noch eine Erweiterung geben muss, die dann mit Vito zu tun hat, weil das Spielende ja offen is.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. August 2010, 14:25

Hey und willkommen im Forum,

ich habe mal einen Spoiler eingebaut bei dir :D

LOL ich habe das Spiel, aber habe das soganannte handbuch (was ja mal wirklich keins ist, weil dort nur die Controllersteuerung und nichts anderes mehr) gar nicht "richtig" angeschaut oder gar umgedreht :D aber danke

12

Montag, 30. August 2010, 14:28

Hey;)

ja ich bin auch nur durch zufall drauf gstoßen, hab das handbuch beim spielen auf die seite gelegt und dann hab ichs gesehen.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. August 2010, 14:31

ja klar, das Handbuch ist ja nicht mal ein richtiges finde ich, wie ich schon sagte. Dort ist ja nichts außer dem Cotroller und der Tastenbelegung dafür. Fand ich bissl schade um ehrlich zu sein. Aber gut, muss mir mal das "Handbuch" anschauen wenn ich zu hause bin. Mich würde außerdem interessieren, wie viel die Erweiterung kosten würde :D

14

Montag, 30. August 2010, 14:35

ja is wirklich keins. Fands auch bissl trauig. ;(

Hab gelesen das es 7.99€ kosten soll, was aber glaub ich nur für die PS3 Version betrifft.

15

Montag, 30. August 2010, 14:37

Hey;)

ja ich bin auch nur durch zufall drauf gstoßen, hab das handbuch beim spielen auf die seite gelegt und dann hab ichs gesehen.


Wie biste denn auf das Forum gestoßen