Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. August 2008, 14:19

NASA bestätigt Wurm-Befall bei Laptops auf der ISS

Zitat

Die US-Weltraumagentur NASA hat bestätigt, dass die Notebooks auf der International Space Station (ISS) von Schadsoftware infiziert wurden. Dabei soll es sich nicht um den ersten Vorfall dieser Art gehandelt haben.

Die Schädlinge seien zwar ein Ärgernis, hätten jedoch keine sicherheitsrelevanten Auswirkungen gehabt, so NASA-Sprecherin Kelly Humphries. Betroffen waren demnach lediglich Rechner, mit denen die Besatzung der Station E-Mails verschicken kann sowie Experimente zur Ernährung im Weltall auswertete.

Experten der Weltraumagentur arbeiten jetzt an einer Rückverfolgung der Wurm-Infektion. So soll zukünftig verhindert werden, dass eventuell Schadsoftware in die Computer der Raumstation eindringen kann. Immerhin könnte die Infektion wichtigerer Systeme sogar das Leben der Astronauten gefährden.

Um welchen Schädling es sich handelte, gab die NASA nicht bekannt. Unbestätigten Berichten zufolge soll es sich allerdings um W32.Gammima.AG handeln. Dies ist ein Wurm, der versucht, Zugänge zu Online-Spielen zu stehlen und an einen externen Server zu verschicken.

Eine direkte Verbindung zum Internet besteht an Bord der ISS nicht. Allerdings ist eine Funkverbindung verfügbar, über die E-Mails sowie Videos zur Erde geschickt werden. Die Nachrichten werden dann von einem Gateway in der Bodenstation für den weiteren Versand über das Netz aufbereitet.
[url=http://winfuture.de/news,41830.html]Q[/url]
UNd einige nette Kommentare:
Der erste Wurm im Weltraum. Hatte mir WURMLÖCHER im Weltraum eher anders vorgestellt :D

^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.