Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. März 2008, 22:20

Sony BMG wünscht Sünder-Kartei für Raubkopierer

Zitat

Eine Art »Flensburg-Kartei« für Urheberrechts-Verletzer fordert der Chef von Sony BMG Deutschland. Wiederholungstätern soll der Webzugang gesperrt werden.

Wer beim illegalen Download von Musik oder auch anderen Dateien erwischt wird, der sollte in eine Art Sünder-Kartei aufgenommen werden. So sollen Wiederholungstaten nachgewiesen werden, um den Tätern den Internet-Zugang zeitweise oder ganz abzuklemmen. Dies fordert der Geschäftsführer von Sony BMG Deutschland, Edgar Berger, in einem Interview mit der Wirtschaftswoche. »Das ist für viele eine sehr hohe Strafe«, so Berger, der seit Frühjahr 2006 an der Spitze des deutschen Zweigs von Sony BMG steht.

Das Vorbild für ein solches Vorgehen gegen Urheberrechtsverstöße sieht Berger in Frankreich: Dort geht man schon länger mit einer Art »schwarzen Liste« gegen Raubkopierer vor (siehe »Frankreich kappt Raubkopierern die DSL-Leitung«). Die Provider selbst müssen dort auffällige Kunden melden, und die kommen auf diese Liste. Nach drei Vergehen wird die DSL-Leitung gekappt, und auch Verträge mit anderen Providern sollen nicht mehr möglich sein.

Laut Berger sollen Umfragen zeigen, dass die Methode funktioniert und 70 Prozent der Raubkopierer nach der ersten Warnung mit ihrem Treiben aufhören. »Ich wünsche mir das Modell deshalb für Deutschland. Und wir bekommen positive Signale aus der Politik«. Auch denken »81 Prozent der Deutschen, dass rechtliche Schritte die Piraterie verringern oder stoppen«, so der Sony-BMG-Chef. Unter anderem mit solchen Maßnahmen wird »in zwei bis drei Jahren das Gröbste überstanden sein und das Geschäft wieder wachsen«.
[url=http://www.tomshardware.com/de/Raubkopie-Sony-BMG-Urheberrecht-MP3,news-240718.html]Q[/url]
Malsehen ob es so weit dazu kommt :)
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.