Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 29. Januar 2014, 16:39

Kennt sich hier jemand mit Gaming-Servern aus?

Hallo Leute, ich plane einen eigenen Gaming-Server einzurichten und hätte was das angeht ein paar Fragen. Vielleicht kennt sich ja hier im Forum einer mit der Materie aus. Hat hier zufällig schon mal jemand einen VPS Server zu diesem Zweck gemietet? Gibt es da irgend etwas zu beachten? Wie viel Rechenpower werde ich denn da brauchen? Über Erfahrungsberichte und Empfehlungen würde ich mich sehr freuen. :yeah:

Gruß
Daidalos
Die kürzeste Horrorgeschichte: Montag :monster:

2

Mittwoch, 29. Januar 2014, 21:40

Hi,

wir von Base4u hatten vor 2 Jahren mal 1 Jahr lang einen Server bei 4players gemietet. Die Serverleistung langt 100 Pro, wird ja von 4players alles so abgecheckt. Genau weiß ich nicht ob man da was beachten muss. Aufjedenfall haben wir uns für 2€ Extra noch ein Overlay für Battlefield 3 dazu gemietet, das war sehr hilfreich, da einfach mehr Einstellungsmöglichkeiten dadurch enstanden. Ansonsten konnte man auch sehr viel über den Server selbst einstellen.

Kannst ja mal sagen wofür du ihn genau brauchst, nur um ein Spiel darauf laufen zu lassen oder ob es etwas komplexer werden soll. Wenn es sich nur um ein Spiel handelt würde ich einfach zu solch einem Anbieter tendieren, ist recht stressfrei und Hardwaretechnisch muss man sich keine Gedanken machen. Der Support war auch spitzenmäßig bei 4players und Updates wurden regelmäßig aufgespielt. Teamspeak konnte man auch dazu mieten, war aber bei uns nicht dabei, da wir ja bereits einen haben. Kannst ja ruhig auch mal vorbeischauen, ist immer viel los :)

Gruß
Tobey ;)

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Januar 2014, 10:24

Hey,

also es kommt drauf was du haben willst. Gamingserver ist jetzt sehr pauschal. Server für Battlefield bekommst du nur noch bei bestimmten Anbietern die mit EA kooperieren, da gibt EA die Images nicht raus. Minecraft hätten wir auch im "Angebot", da müsste ich aber erst nach den Patchlevel etc. schauen, je nachdem wie die Nachfrage ist kann ich das machen, oder ein FTB Minecraftserver müsste derzeit auch am laufen sein.

Was schwebt dir denn so vor? :)

Grüße
A.J.

4

Donnerstag, 30. Januar 2014, 10:56

Guten Morgen :) und Danke für die Antworten. Auf dem Server würden wir gerne Counterstrike spielen. Teamspeak sollte natürlich auch möglich sein. 4players werde ich mir mal anschauen. Danke für den Hinweis. Ich fänds natürlich auch schick, wenn ich den Server neben dem Zocken auch für andere Dinge nutzen könnte.
Die kürzeste Horrorgeschichte: Montag :monster:

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Januar 2014, 11:04

Wenn ich mich nicht irre, kann man einen CS Server auch "selbst" betreiben, einfach die nötigen Files "runterladen" und installieren. Dazu bräuchtest du dann einen "richtigen" Server oder VServer. Ich denke mal, dass, wenn du auch andere Dinge mit einem Server machen willst wie z. B. TS und WebSite, so günstiger weg kommst, als jetzt einen Server bei 4players zu mieten. Voraussetzung ist natürlich dass du dich da auskennst mit der administration.

6

Donnerstag, 30. Januar 2014, 11:19

Ja, so habe ich mir das auch gedacht. Also einen richtigen Server möchte ich mir nicht in die Wohnung stellen. Aber so ein V-Server wäre eine Option. Ich frage mich halt, wie viel Arbeit das macht, den Server selbst zu betreiben. Und wie sieht das mit der Sicherheit aus? Ich denke mal bei einem 4players-Server werden die das dann alles übernehmen, oder? Und dann ist da ja auch noch die Frage nach dem Betriebssystem. So wie ich das sehen, hätte ich die Wahl zwischen Windows und Linux. Was wäre denn da geeigneter?
Die kürzeste Horrorgeschichte: Montag :monster:

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Januar 2014, 11:40

Wenn ich mich nicht irre, kann man einen CS Server auch "selbst" betreiben, einfach die nötigen Files "runterladen" und installieren. Dazu bräuchtest du dann einen "richtigen" Server oder VServer. Ich denke mal, dass, wenn du auch andere Dinge mit einem Server machen willst wie z. B. TS und WebSite, so günstiger weg kommst, als jetzt einen Server bei 4players zu mieten. Voraussetzung ist natürlich dass du dich da auskennst mit der administration.

Jupp, CS Kann man selber hosten. Und wie Grizzly sagt, das know how sollte schon etwas vorhanden sein, ganz bei 0 Anfangen ist schwierig, den Rest findet man sich ein.

Ja, so habe ich mir das auch gedacht. Also einen richtigen Server möchte ich mir nicht in die Wohnung stellen. Aber so ein V-Server wäre eine Option. Ich frage mich halt, wie viel Arbeit das macht, den Server selbst zu betreiben. Und wie sieht das mit der Sicherheit aus? Ich denke mal bei einem 4players-Server werden die das dann alles übernehmen, oder? Und dann ist da ja auch noch die Frage nach dem Betriebssystem. So wie ich das sehen, hätte ich die Wahl zwischen Windows und Linux. Was wäre denn da geeigneter?

Es ist schon etwas Arbeit. Man kann sich natürlich schon viel automatisieren, aber dennoch bist du für die Sicherheit und Datensicherung bei einem V-Server selber verantwortlich, da der Anbieter lediglich hostet, auf das Betriebssystem hat er in der Regel keinen Zugriff. Wenn du bei 4Players z. B. CS "mietest", hast du alles "As-a-Service". Du kannst dann hier vielleicht höchstens Einstellungen die den CS-Server betreffen tätigen, für alles andere ist der Hoster zuständig, nimmt ein haufen Arbeit und Verantwortung ab.

Und Betriebssystem ... ja gut was ist geeigneter ... schwer zu sagen ... mal anders: Wie viel Erfahrung hast du mit Linux?

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Januar 2014, 11:54

Zitat

lso einen richtigen Server möchte ich mir nicht in die Wohnung stellen. Aber so ein V-Server wäre eine Option


Mit "richtiger" Server meinte ich eigentlich nicht, dass du einen Server bei dir im Wohnzimmer aufstellst, sondern einen Rechner. EIn VServer ist im Prinzip auf einem Rechner, der wiederrum mehrere Server (Virtuelle Server, deshalb auch VServer) drauf hat.

Aber, nun zu deiner Frage. Wie @A.J. schon sagte, macht zum Beispiel 4players schon die Wartung, du hast dann aber NUR einen Game Server. Bei einem (V)Server kannst du halt mehr dinge machen

9

Donnerstag, 30. Januar 2014, 12:39

Naja bei 4players kannst du TS gleich dazu bestellen kostet auch nicht die Welt, ist aber dann vom Platz halt begrenzt. Du kannst auch mal das Spiel wechseln wenn es dir gerade nicht gefällt. Sprich heute CS morgen CoD dann mal wieder CS dann BF usw.

10

Donnerstag, 30. Januar 2014, 12:41

Es ist schon etwas Arbeit. Man kann sich natürlich schon viel automatisieren, aber dennoch bist du für die Sicherheit und Datensicherung bei einem V-Server selber verantwortlich, da der Anbieter lediglich hostet, auf das Betriebssystem hat er in der Regel keinen Zugriff. Wenn du bei 4Players z. B. CS "mietest", hast du alles "As-a-Service". Du kannst dann hier vielleicht höchstens Einstellungen die den CS-Server betreffen tätigen, für alles andere ist der Hoster zuständig, nimmt ein haufen Arbeit und Verantwortung ab.
Wie sieht es denn mit einem Managed Server aus? Darüber habe ich hier etwas gelesen. Ist es denn da so, dass ich die ganze Sicherheits- und Wartungsarbeit abgenommen bekomme?
Und Betriebssystem ... ja gut was ist geeigneter ... schwer zu sagen ... mal anders: Wie viel Erfahrung hast du mit Linux?
Ich habe mal in einem Nebenjob mit Linux gearbeitet, würde meine Kenntnisse in Bezug auf das Betriebssystem aber als eher gering einstufen. Ein Windows V-Server scheint etwas teurer zu sein. Wenn ich mit dem dann aber besser zurecht komme, wäre das schon in Ordnung. Habe irgendwo auch gelesen das Windowsserver leistungsstärker sein sollen, ist das so?

Ich möchte den Server halt nicht ausschließlich zum spielen nutzen, sondern vielleicht auch einen kleinen Blog darauf hosten und Daten
darauf ablegen. :ui:
Die kürzeste Horrorgeschichte: Montag :monster:

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. Januar 2014, 12:51

Zitat


Ein Windows V-Server scheint etwas teurer zu sein. Wenn ich mit dem dann aber besser zurecht komme, wäre das schon in Ordnung. Habe irgendwo auch gelesen das Windowsserver leistungsstärker sein sollen, ist das so?


Ja das ist in der regel so, schon einfach deshalb weil bei Linux eigentlich keine GUI installiert ist, also spirch du hast keinen Mauszeiger und keine Oberfläche wie du es z. B. von Windows kennst.

12

Donnerstag, 30. Januar 2014, 12:57

Ja das ist in der regel so, schon einfach deshalb weil bei Linux eigentlich keine GUI installiert ist, also spirch du hast keinen Mauszeiger und keine Oberfläche wie du es z. B. von Windows kennst.
Keine Maus / keine Oberfläche? :verwirrt: Macht man das dann alles über Textbefehle?
Die kürzeste Horrorgeschichte: Montag :monster:

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. Januar 2014, 12:57

Wie sieht es denn mit einem Managed Server aus? Darüber habe ich hier etwas gelesen. Ist es denn da so, dass ich die ganze Sicherheits- und Wartungsarbeit abgenommen bekomme?

Also ich kenne das Produkt von dem Anbieter nicht, aber für mich sieht es auf den ersten Blick aus, dass du dann eben ein Portal hast, wo du die Dienste die du brauchst über eine GUI Installieren und konfigurieren kannst. Das erleichtert alles schon sehr, platz für individuelles oder Anpassungen gibt es hier allerdings nicht mehr.

Bei Linux musst du dann damit rechnen, dass alles über die Konsole passiert. Dass Windows leistungsstärker ist, bezweifel ich jetzt mal, lässt sich aber pauschal auch schwer sagen. Wenn du die gleiche Hardware hast, ist m. M. n. Linux performanter, da schlanker, da keine GUI und weil Linux halt ;) Ist jetzt eine Weile her, aber vor paar Wochen hab ich mal geguggt, da war ein Linux V-Server und ein Windows V-Server preislich auf einer Höhe, keine Ahnung wie das jetzt aussieht.

Edit Mist :D @Grizzly: War schneller :P

14

Donnerstag, 30. Januar 2014, 13:59

Also ich kenne das Produkt von dem Anbieter nicht, aber für mich sieht es auf den ersten Blick aus, dass du dann eben ein Portal hast, wo du die Dienste die du brauchst über eine GUI Installieren und konfigurieren kannst. Das erleichtert alles schon sehr, platz für individuelles oder Anpassungen gibt es hier allerdings nicht mehr.
Ok dann ist ein Server mit GUI für mich wohl leichter zu handhaben.
Die kürzeste Horrorgeschichte: Montag :monster:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Gaming Server