Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. Februar 2007, 11:43

YouTube liefert Videopiraten an US-Sender aus

Zitat

YouTube hat dem TV-Sender Twentieth Century Fox nachgegeben und persönliche Account-Daten über einen Anwender weiter geggeben. Fox war vor drei Wochen mit einer gerichtlichen Vorladung gegen YouTube vorgegangen, weil ein User mehrere Folgen der TV-Serie "24" auf das Videoportal hochgeladen hatte. Die Folgen wurden noch vor der vorgesehenen Primetime-Premiere über YouTube verbreitet.

In einer E-Mail an das US-Nachrichtenportal Internetnews hat der US-Sender nun bestätigt, dass YouTube die Anwenderdaten heraus gegeben hat. Diese waren kurz nach dem Auffliegen des Vorfalls nicht mehr abrufbar, da der Anwender mit dem Pseudonym "ECOtotal" seinen Account gelöscht hatte. Im aktuellen Fall geht es nicht nur um das Hochladen der brisanten "24"-Folgen, sondern auch um einige mehrere Jahre alten Clips der Foxserie "Die Simpsons".

Anfang dieses Monats hatte Viacom YouTube aufgefordert, rund 100.000 Videoclips von Fernsehsendern wie MTV oder Comedy Central aus dem Portal zu entfernen.


Kann man jetzt nicht mal videos von Clips ansehen die bei MTV laufen oder was?