Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

A.J.

Technik Redakteur

  • »A.J.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Juni 2011, 15:57

Kino.to - Domain gesperrt


Jeder der derzeit versucht, die Internetseite www.kino.to aufzurufen, dürfte etwas verwundert sein. Denn anstelle von unzähligen Filmen, Serien und DVD-Rips, wird man zur Zeit nur auf eine Seite mit folgendem Hinweis weitergeleitet:

Zitat von »kino.to«

Die Kriminalpolizei weist auf Folgendes hin:

Die Domain zur von Ihnen ausgewählten Webseite wurde wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerbsmäßigen Begehung von Urheberrechtsverletzungen geschlossen.

Mehrere Betreiber von KINO.TO wurden festgenommen.

Internetnutzer, die widerrechtlich Raubkopien von Filmwerken hergestellt oder vertrieben haben, müssen mit einer
strafrechtlichen Verfolgung rechnen.

Über all die Jahre war kino.to so etwas, wie eine Art Onlinevideothek der Raubkopierer. Man konnte auf dem Portal so gut wie jeden aktuellen Kinofilm kostenlos ansehen. Natürlich ohne dass der jeweilige Rechteinhaber dem zugestimmt hat, oder auch nur einen Cent für die Nutzung gesehen hat.

Mehrere Festnahmen europaweit

Doch nun hat die Kriminalpolizei hart durchgegriffen. Laut Information der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzung (GVU) sollen bei 20 Razzien in Deutschland, Spanien, Frankreich und den Niederlanden Privaträume, Rechenzentren und Büros durchsucht worden sein. Bei dem rund um Schlag gegen die Raubkopierer-Szene waren rund 250 Polizisten plus etliche Computerexperten im Einsatz. Mit dabei hatten sie 14 Haftbefehle, von denen sie 13 sofort vollstrecken konnten, nach einer Person wird weiterhin noch gesucht.

Werbeeinnahmen in Millionen höhe

Als "arbeitsteiliges parasitäres Geschäftsmodell" bezeichnet der GVU die Machenschaften der Betreiber von kino.to. So soll jeder einzelne der Betreiber Werbeeinnahmen in einem sieben stelligen Bereich verdient haben. Doch das war den Betreibern anscheinend nicht genug. Die verhafteten Personen sollen zudem gleichzeitig einige der auf kino.to verfügbaren Stream-Hoster betrieben haben, auf denen die Filme gehostet wurden.

Die Ermittlungen der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzung gegen kino.to läuft angeblich bereits seit Jahren, doch gestalteten sie sich als extrem schwierig. Nachdem es der GVU zuletzt gelang, das Geflecht aus Hintermännern und Drahtziehern zu identifizieren, habe man am 28. April 2011 ein Strafantrag gestellt, den die Generalstaatsanwaltschaft Dresden nun vollstrecken ließ.

2

Mittwoch, 8. Juni 2011, 16:22

naja, dann müssen wir wohl in Zukunft mehr Geld für Dvds ausgeben...
^^

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Juni 2011, 20:33

:wtf:

warum ist eigentlich der Thread als erledigt markiert? Nur weil Kino.to erledigt ist, ist es der Thread doch auch nicht gleich :D
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

4

Mittwoch, 8. Juni 2011, 20:51

Hab ich mich auch schon gefragt naja sehr misteriös!!:hmmmm:

KayOne

Super Moderator

Beiträge: 3 250

Aktivitätspunkte: 16 410

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Base4u-Moderator

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Juni 2011, 20:53

War nur eine Frage der Zeit^^

Naja, hab den Dienst eh nie benutzt :D

A.J.

Technik Redakteur

  • »A.J.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Juni 2011, 20:57

warum ist eigentlich der Thread als erledigt markiert? Nur weil Kino.to erledigt ist, ist es der Thread doch auch nicht gleich :D

Keine Ahnung, genau das dachte ich mir wohl dabei :D :dash:

7

Mittwoch, 8. Juni 2011, 21:04

Neeein, jetzt hat wieder keiner den Dienst genutzt :D

Ich auch nicht :P

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. Juni 2011, 00:54

lool die Staatsanwaltschaft wurde nun von einer Anwaltskanzlei aus Köln abgemahnt, weil diese bei der Infomeldung auf Kino.to (nach der Abschaltung, siehe Zitat oben) kein Impressum angegeben haben :yeah: Na dass ist mal eine Gegenaktion xD Die volle Meldung von hier.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

9

Freitag, 17. Juni 2011, 08:40

Wirklich nicht schlecht :xD:

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

10

Freitag, 17. Juni 2011, 08:48

Netter Zug^^ der Standpunkt ist damit klar.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

11

Freitag, 17. Juni 2011, 08:57

Die sollten die Seite bald wieder anschmeißen ^^ :sironie:

12

Freitag, 17. Juni 2011, 18:07

Naja, wer lässt sich denn wirklich davon aufhalten Filme zu streamen? Ausser vllt 10 - 18 Jährige Mädchen die keine Ahnung vom Internet haben.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 26. Juni 2011, 23:34

Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

14

Montag, 27. Juni 2011, 07:01

au Ja, hammer Artikel! Voll ironisch :D
Vorallem die anderen genannten Streamingseiten :xD: :thumbsup:

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 28. Juni 2011, 21:03

ja stimmt sind ein paar nützliche links dabei :)