Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Juni 2010, 14:07

Eigener Videoeditor für YouTube

Mit dem neuen Videoeditor hat Google für die Benutzer seiner Videoplattform YouTube etwas gutes getan. Denn nicht all zu viele kennen sich mit Videobearbeitung aus. Aber jetzt soll damit schluss sein, denn der Videoeditor der sich direkt im Browser befindet, ist sehr leicht zu verstehen und zu bedienen. Es können Video bearbeitet werden die zuvor hochgeladen wurden. Zudem können Musikstücke aus einer AudioSwap-Bibliothek hinzugefügt werden. Möchte man allerdings eigene Musikstücke mit einbinden muss man wohl auf ein Videobearbeitungsprogramm zurückgreifen.

Nach dem bearbeiten des Videos, taucht dieses als neuer Clip auf. Google hat vor den Editor weiter auszubauen, was dann aber bedeutet, dass er nicht mehr so leicht zu bedienen und zu verstehen ist. Doch der jetzige Videoeditor ist eine sehr gute alternative zu den Videobearbeitungsprogrammen.

2

Donnerstag, 17. Juni 2010, 17:42

Coole Sache, müsste man mal ausprobieren.

KayOne

Super Moderator

Beiträge: 3 250

Aktivitätspunkte: 16 410

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Base4u-Moderator

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Juni 2010, 17:49

Ich hab das nicht ganz kapiert, im Text steht, der Videoeditor befindet sich im Browser, ist damit Chrome gemeint?

4

Donnerstag, 17. Juni 2010, 17:57

Nein, jeder beliebige denk ich mal. Ist zu vergleichen mit diesen Anmerkungen die man seinem Video hinzufügen kann. Das ist ja auch sowas wie ein Videoeditor.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Juni 2010, 19:20

Ja es ist egal welcher Browser, sonst hätte ich ja geschrieben google browser :)

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Juni 2010, 19:24

Kann mich mit dem Teil irgendwie nicht anfreunden ^^ die altbewährte software tuts auch. Das Ding ist sowieso eher für die Leute gedacht die noch nie was mit Videoschnippeln am Hut hatten und das mal probieren wollten.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.