Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. August 2011, 11:20

Windows 8 und der Windows Explorer

index.php?page=Attachment&attachmentID=1057Laut einigen Quellen im Internet, gibt es im Explorer von Windows über 200 Befehle. Das Problem ist allerdings, dass die meisten Befehle nicht benutzt oder gar nicht bekannt sind. Rund 19 Prozent werden überhaupt genutzt. Das entspricht circa zehn Befehle - von denen sich allerdings sieben Befehle auf das Dateimanagement beziehen.

Microsoft setzt sich mit Windows 8 das Ziel, den Windows Explorer zu optimieren und auch sehr nützliche, bisher kaum bekannte bzw. genutzte Befehle sichtbarer zu machen. Dabei orientiert sich Microsoft an das in Office 2010 benutzte Ribbon-Interface. Die Ribbons werden auch in Paint eingesetzt. Einen Nachteil hat es allerdings, die Ribbons sind nicht für Touchscreens optimiert, seien allerdings besser dafür geeignet als Menüs.

index.php?page=Attachment&attachmentID=1056Mit dem Home-Tab fügt Microsoft über der Titelleiste die neue Funktion ein, die die meistgenutzten Befehle anzeigt. Auch die Schaltfläche um im Verzeichnis eine Ebene nach Oben zu navigieren wird wieder eingefügt. Wer die Ribbons nicht mag, kann es wie bei Office 2010 einklappen. Ob die Veränderung nützlich ist – oder gar Übersichtlicher – ist eine andere Frage.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. August 2011, 11:49

Gegen Ribbon habe ich nichts, finde es schaut auch gut aus, wenn man manchmal auch Probleme hat bei der Suche von Funktionen. Solange sie nicht noch mehr Windows Phone 7 Styles einbauen, bin ich zufrieden :D

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. August 2011, 11:57

Hmm ja da hast du recht. Wobei ich mir vorstellen kann, das man sich sehr schnell an die phone 7 Oberfläche gewöhnt. Klar es ist etwas anderes, aber man wird sich bestimmt daran gewöhnen. Außerdem denke (hoffe) ich :) dass es eine Einstellung geben wird um den "klassischen" Stil zu wählen. Mit klassisch meine ich nicht Win 2000 oder XP ^^


Ansonsten denke ich, um zum Thema zurück zu kommen, dass die Ribbons ganz gut sind, aber es könnte den ein oder anderen bestimmt auch verwirren, da die eben sehr viele Funktionen liefern ;)

Es wäre vllt umgekehrt besser, standardmäßig ist es ausgeblendet (oder auf das nötigste reduziert) und man einem hacken sind die da

Edit Passend zur Diskussion zum Thema UI: http://www.golem.de/1108/86120.html

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher