Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. Februar 2007, 17:41

Vista geheimwaffe gegen Raubkopien!?

Hi @ all,

ich wusste nicht genau ob ich es bei Vista oder im Forum Mystery schreiben soll. Also ich habe mal gehört, dass das FBI, CIA etc. durch Vista ein zugriff auf den Rechner hat. Also derjenige der Vista installiert hat, den kann es passieren dass die Geheimpolizei in sein PC eindringt und all die Daten sehen kann die er auf den PC hat. Also so wie Hacker. Es heißt so sollen Raubkopierer festgenommen werden.

Was hält ihr davon? Kann das stimmen?

2

Freitag, 2. Februar 2007, 20:29

Also ich weiß es nicht genau aber möglich ist es! Wenn ich sowas hör, dann will ich lieber kein Vista.

Ok nehmen wir mal an es ist möglich wie können die des 100%tig rausfinden?

PEACE :D

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. Februar 2007, 20:50

Oh und wie die das können, hab auch genug Berichte darüber gelesen, aber was wollen die mit M.R. Clap zum Beispiel, also net gleich shicen :D
die interessieren sich eher für Terroristische Organisationen oder ähnliches.

Wieso Vista? Es ist schon seit XP bekannt dass sowas abläuft. Ich hatte ein Buch, das glaub ich 91 oder so geschrieben wurde, über eine Hacker Organisation und über die Machenschaften der Regierungen und M$ (Microsoft).

unsere XPs senden sowieso Daten über unsere PCs an MS. Laut Microsoft geschieht dass Ganze deshalb um die Kundenwünsche so gut wie nur möglich zu erfüllen. Sprich die Software an den User anzupassen.

Was wirklich an Vista behindert ist, ist das DRM uvm. aber von sich her ist das System schon inordnung bzw. sehr Stabil und flüssig.

Es gibt viele Tricks die bekannt wurden wie die das schaffen, z.B. mit Keyloggern können die FBIler oder CIAler locker an deine Passwörter kommen den Rest...kann man sich Vorstellen. Die müssen sich nur noch ins System einloggen und überprüfen, nachgucken, kopieren usw. also die selben Lese+Schreibrechte erlangen die du als Administrator auch schon hast.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 36 135

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. Februar 2007, 22:32

Zitat

Wieso Vista? Es ist schon seit XP bekannt dass sowas abläuft


Ja aber man sagt aber auch dass es einige Probleme mit NSA (National Security Agency) gab. Die haben bei XP nicht mitgeholfen bei Vista allerdings schon. Ich habe allgemein was über NSA und Vista was gefunden. Hier der Link