Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 16:13

Sportunfälle? Wer hat das schlimmste zu bieten :D

Also hier kann man so erzählen was einem schonmal zugestoßen ist. Vielleicht ist es auch hilfreich wenn jemand weiß was nem anderen passiert ist um sowas demnächst zu vermeiden :D

So meine Ereignisse:

- Basketball, ich war in unserer Hauptschule DKB in der zweiten Pause Basketball zocken grizzly war dabei, als einer der Gegner Manschaft (obwohl eigentlich keine gegner manschaft denn es war nur einer der den Ball wien wiesel wegnahm und verückt umherrannte) den Ball hatte. er rannte im Moment auf den Korb zu und als er in einlochen wollte (dunk, korbleger ~) sprang ich in die Luft um den Ball zuschnappen wobei er mit der einen Hand den Ball warf und der anderen Hand und schulter in meine Richtung flog, ich war konzentriert auf den Ball und auf einmal knallt er voll mit seier Schulter direkt in mein Gesicht. Als ich nach ner Weile Checkte was passiert ist bemerkte ich das der mir zwei Zehne nach hinten fast herausgeschlagen hatte. Dann musste ich mir selber die Zehne als erstes nach vorne wieder "einordnen" anders gesagt wieder nach vorne reindrücken X) war heftig und dass alles war nur passiert weil ich ne sekunde meine Augen von der Umgebung weg hatte. Das interessante ist es haben im Schulhof (!) nur sehr wenige mitbekommen und der Typ hatte von mir nen Hübschen Gebissabdruck in seiner Schulter, ich hatte von dem auch nen Stück abgebissen :D. Also man sollte verdammt auf die Umgebung aufpassen was so um einen Passiert und nicht stur auf etwas konzentrieren. Langer Texter kurzer Sinn augen auf bei sowas :)

- Dann bei Sport in der Schule: wir hatten Hochsprung. Also bauten wir ne Matte an die Dreifachtunnhallenwand damit sie net wegrutscht und ne Stange mit ner gewissen Höhe. Als ich ne weile lang gesprungen bin habe mich gut gehalten war unter den Letzten die noch die Höhe erreichten, deshalb habe ich mir gedacht wenn ich schon soweit bin kann ich noch weiter schaffen. Also rannte ich mit höchster Kraft und besten Anlauf an (etwas zu schnell :twisted: ) und sprang, wärend dem Flug erreichte ich die benötigte Höhe (super, bla bla) und dann. Booom knallte ich mit meinen Beinen voll gegen die Wand vorallem hat es ein bein erwischt, ergebnis war Monate(!)langer Leistungsnachlass konnte kaum was Sportliches machen. Bin froh das es net schlimmer kam doch trotzdem shice wars dennoch. Daher sollte man vor dem Sprung GUUUT Überlegen was passieren kann und wohin man landen kann und vor allem leiber sollte...

Was habt Ihr so erlebt.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 688

Aktivitätspunkte: 36 125

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Dezember 2006, 16:25

Ach ja Basketball ein sehr guter aber gefährlicher sport hatte schon viele verletzungen gehabt wegen dem Sport und habe auch andere Verletzt dabei. Waren aber nicht so "Brutal" wie bei Tiger und seinen Zähnen

Hier meine Geschichten:

- Ich war in der Schule, hatte Nachmittagsunterricht, und habe in der Pause mit meinem Freund Basket gespielt. Dann als es schon gegongt hat wollte ich noch mal ein letztes mal schmeißen vor dem rein gehen. Und dieser Wurf war dann 7 wochen lang der letzte für mich. Ich bin falsch aufgekommen und habe meinen Fuß verknackst. Aber nicht ganz normal was nach 2-3 wochen heilt mit nem verband sondern habe mir am knochen ne Prelung geholt. Wenn ich des nicht behoben hätte, hätte ich jetzt immer noch probleme mit dem Fuß. Am Knochen war eine 0,6x1,2cm große Prelung. Musste 6 wochen lang eine Schiene tragen und dass in den Sommerferien :evil:

- Wir, meine zwei freunde und ich spielten nach dem Sportunterricht noch etwas Basket. Es wurde schon um 18:00 Dunkel weil es Winter war aber wir ließen uns nicht aufhalten. Doch dass dumme war wir spieleten mit einem SCHWARZEN ball ein Freund wollte zu mir spielen und hat mit voller wucht (wie es ja beim basket so üblich ist) gepasst ich habe den ball nicht gesehen und konnte mich daher auch nicht schützen. Der Ball flog mir voll ins gesicht. An dem Abend Spielten wir kein Basketball mehr.

Jetzt Verletzungen die ich zu fügte:

- Ich spielte mit Freunden Basket. Wir haben Teams gebildet. Dann wollte man mir passen ich srang hoch um den Ball zu fangen und ging etwas nach hinten dabei habe ich die Person hinter mir nicht gesehen. Ich habe sie also ausversehen geschukt. Die fiel nach hinten und stüzte sich mit dem arm ab dabei hat sie ihn verrängt und musste 1 woche lang ne schiene tragen.

So dass wars mit meinen Geschichten

Gruß

Grizzly

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. Dezember 2006, 16:27

Also des schlimmste das mir passiert is waren die 6 Verrenkungen an meinem linken Fuß aber sonst war ich es immer der die Verletzungen zu gefügt hat.
:lol: :oops:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Dezember 2006, 16:28

Ach! Rofllol habe doch was vergessen...

Es gehört eigentlich nicht direkt zu Sport da ich eigentlich mit Big G. zu meinem Kifferörthopäden mit den Bikes unterwegs war...Aber naja, wir sind bei uns (DKB) von der JosefGrainerstr richtung Jet den "hügel" runtergefahren und ich wollte von der Straße auf den Gehsteig rüberwechseln (was ich oft tuhe). Ich hatte da noch mein gelbschwarzes Bike, mit dem ich oft auf den Hinterrad gefahren bin und es daher etwas schon an den "Achsen" unstabil war...

Auf jeden Fall bin ich mit den Vorderrad auf den Abgesägten Bordstein drauf gefahren als plötzlich mein Vorderrad sich plötzlich von mir verabschiedete daher ziehte es mich nach voren runter. Dadurch brachte ich in der Luft tatsächlich einen Salto zusammen aber so das es fast ein 1.5er Salto war denn ich landete direkt neben paar Ziegelsteinen (da dort was umgebaut wurde) auf die Brust und stütze mich mit den Händen.

Als ich erstmal nen Moment brauchte um zu begreifen was eigentlich grade los ist, sah ich dass ein Autofahrer der zu uns (josefgrainer str.) in die richtung einbog, anhielt und mir Hilfe anbietete. Big G. war etwas weiter vorne richtung Haufbier (hauptstraße) unterwegs. Mein Bike war somit Schrott :D und Big G. bot mir sein BMX Bike womit ich den Termin beim Kifferörthopäden grade noch einhalten konnte... War irgendwie seltsam, für mich kam es recht heftig vor (verständlich :D ) aber ich hatte mir nur paar Schirfwunden zugezogen...

Dann gabs noch in Russland was...

Es war ein heftiger Winter zu der Zeit, der Schnee erreichte manchmal sogar mehrere Meter an höhen vom Boden und das wollte ich mit nem Kumpel zum Spaß ausnutzen. (ich nehme es mal als Fun bzw. sportaktivität) Wir stiegen auf einen Kran der etwa 3-4 Meter hoch war und der schnee war etwa nen Meter vielleicht auch höher im Moment. An den Tag machten wir Tricks in der Luft wärend wir in den Schnee jumpten. Das war richtig cool an dem Tag, am nächsten Morgen sind wir wieder dorthin gegangen und stiegen gleich auf den Kran ich sah nen Moment runter sah den schnee schön Glitzern unten und mein Kumpel bereitete sich auf den Sprung vor als ich sofort ohne zu überlegen anlauf nahm und runtersprang [war ein Fehler :D ]. Ich landete dermassen hart dort auf dass ich etwa ne halbe minute keine Luft bekam sowie ne zeitlang nicht sprechen konnte. Was war passiert? übernacht sind die Temperaturen noch ne Runde tiefer gefallen und morgens war der Schnee eher EIS! Zumindest war die obere Schicht (10 - 15cm) so hart. Ich landete also direkt auf die Härteste schicht und brach sie durch. Dannach gings mir wieder gut aber das war echt was Heftiges. Wenn ich mich nur dran erinnere. brrrr....

5

Samstag, 20. Oktober 2007, 12:00

Das schlimmste was mir passiert ist war vor 2 Wochen im Fußball Training. iCh bin bei nem Pressbal umgeknivckt ubd hatte gleich eine Verstauchung des Sprungelenkes und einen Bänderanriss, daher heißt es für mich, dass ich frühestens in 2 Wochen wieder Sportmachen darf

KaYoNe

Super Moderator

Beiträge: 3 250

Aktivitätspunkte: 16 410

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Base4u-Moderator

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Juni 2008, 15:38

Re: Sportunfälle? Wer hat das schlimmste zu bieten :D

1. In der 4 Klasse haben wir immer jede Pause Fußball gespielt (auch im Schnee :) ) und da ist mir mal was sehr unnangenehmes passiert. Ein Freund flankte den Ball richtung Tor. Das Problem war das es kein richtiges Tor war, sondern nur eine Steinwand. Naja, und dann als ich versuchte den Ball zu köpfen vergaß ich das neben dem Tor eine Wand war. Dann knallte ich mit dem Vorderkopf gegen die Wand, erst dachte ich, dass es nicht so schlimm wär, aber paar Sekunden später fasste ich mir an Kopf und es blutete sehr stark. Tja und den Rest des Tages will ich gar nicht erzählen^^

2. Dann hab ich noch etwas zu bieten, was aber nicht allzu schlimm ist. Als ich so 4 oder so war bin ich vom Sofa gefallen und hab mein Arm ausgekugelt. Ist nicht wirklich ein Sportunfall aber egal^^

Etwas gebrochen hab ich mir noch nie was, weil meine Knochen sehr stabil sind^^

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. Juni 2008, 15:44

Re: Sportunfälle? Wer hat das schlimmste zu bieten :D

Oh genau, da du die Kindheitstage erwähnst.. hast mich an etwas erinnert :)

Ich war da 3/4 J. alt glaub ich: kurz und knapp:

als ich einen Apfel aufheben wollte der mir aus der Hand gefallen ist so bin ich vom Sofa auf den Boden geknallt und hab mir dabei die Hand gebrochen :)
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

KaYoNe

Super Moderator

Beiträge: 3 250

Aktivitätspunkte: 16 410

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Base4u-Moderator

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Juni 2008, 15:54

Re: Sportunfälle? Wer hat das schlimmste zu bieten :D

Hehe, ähnliche Situation wie bei mir.

Zu Sportunfall 1. von mir kann ich ja noch das Ende erzählen. Dann bin ich reingegangen und hab einer Lehrerin Bescheid gesagt, dann musste ich eine halbe Stunde im Klassenraum mit etlichen von Taschentüchern sitzen. Dann haben mich meine Eltern abgeholt und wir sind zum Arzt gefahren. Musste desinfizierd werden und dann wurde die Platzwunde kurz vor dem Haaransatz zugenäht.

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. Juni 2008, 17:24

Re: Sportunfälle? Wer hat das schlimmste zu bieten :D

hab mir noch nie was gebrochen, aber schon 1000 msl fast was gebrochen. allein bei den ski und snowboardunfällen hatten schon bestimmt 20 brüche dabei sein könne. hab halt gute kochen und das reiz ich immer so gut wie möglich aus. :smt003

beim fahrrad fahren auch schon übels oft gelegt :smt002
von der schule aus den berg runter, alle treten richtig ein. dann links runter wos steil sone sandstrecke langgeht und da kamen manmal autos und wir sind die voll vor die räder gefallen. einmal bin ich nem kumpel dabei sogar voll gegen den kopf gefahren, weil der aufm boden lag und dabei hab ich mich voll überschlagen. :smt003 :smt006
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. Juni 2008, 20:09

Re: Sportunfälle? Wer hat das schlimmste zu bieten :D

O.o Dein kumpel hat jetz bestimmt ne narbe mit fahrradprofilreifenmuster oder? xD
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. Juni 2008, 21:52

Re: Sportunfälle? Wer hat das schlimmste zu bieten :D

nich falsch verstehen. ich bin ihm nicht mit absicht gegen den ko
pf gefahren. der hatte sich schon vor mir mit seinem fahrrad gepackt und ich konnte nich ausweichen.
und er hat keine narbe :smt003
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. Juni 2008, 22:56

Re: Sportunfälle? Wer hat das schlimmste zu bieten :D

lol ich hab schon verstanden und des war eher gewitzelt. Aber war der danach gar nicht verletzt???
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 1. Juli 2008, 17:13

Re: Sportunfälle? Wer hat das schlimmste zu bieten :D

naja, kopfschmerzen hatta gehabt.^^
aber keine bleibenden schäden :lol:
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

14

Sonntag, 1. März 2009, 19:01

Re: Sportunfälle? Wer hat das schlimmste zu bieten :D

Das schlimmste war als ich mir beim Handball mal den linken Arm gebrochen habe! Nicht schlimm aber egal.
Nur einem aus meiner Klasse ist was schlimmes passiert: 7 Klasse Sport Barren er musste was vormachen, er schwingt ziemlich dolle will was machen (ich glaube n Salto) als er aufm Kopf war fällt er runter prallt mit dem Kopf vom Boden ab und voll hin. Dann kam der Krankenwagen und er wurde auf so eine aufpumpbare Trage gelegt so das er sich nicht mehr bewegen konnte. Aber er hatte Glück sein Genick war nicht gebrochen nur Hals geprellt!

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

15

Montag, 2. März 2009, 22:10

Re: Sportunfälle? Wer hat das schlimmste zu bieten :D

hab ma heute wieder mitn motorrad gfepackt. war aber ganz langsam. so mit ca. 20 kmh. bin aber dennoch 6 m oder so gerutscht.
war auf sonem waldweg, wo als straße sone betonplatten ausgelegt waren. unds auf den betonplatten war so ne 2 cm starke schicht matsch. die war richtig gut rutschig. hab mich voll verschätzt gehabt. gerade mal 2 tage mit motorrad unterwegs und schon der erste crash^^
naja is nich viel passiert. die fussraste is n bissle verbogen.
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher