Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dugster

E-Music Redakteur

  • »Dugster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Mai 2012, 21:19

Wie lenkt ihr euch beim Joggen ab?

wie gestaltet ihr euer joggen damit es möglichst nicht langweilig wird. und euch muskelschmerzen nicnjt so bewust werden?

also bei mir ist es so dass wenn ich mehr als 15 minuten jogge, sehr langweilig wird. deshalb setze ich auf verschiedene methoden:

als erstes: musik an!

dann habe ich so eine puls gps uhr die alles aufzeichent. das sport natürlich auch an!
dann gehe ich es meistens so an dass ich nicht die ganze zeit stupide jogge sondern, teilweise kniehebelauf mache, klimmzüge am baum, liegestütz und auch manchmal krebsgang.

im sommer bin ich auch mal so triatlon style erst mit fahrrad 10 km an see dann dort ca. 1,5 km geschwommen und als letztes noichmal bestimmt 4 km um see herum gelaufen. und die 10 km wieder mit fahrrad zurück. war ganz erfrischend. wenn wieder wetter iss mache ich des wieder.

dann kann man auch nich wärend des joggens sein gleichgewicht trainieren in dem man nur auf den bordsteinen joggt. also beide füsse in einer linie treten.

zu guter letzt kann man das ganz mit geocaching verbinden.

letztens war ich auch an der ostsee und bin immer am meer gejoggt und dabei dimmer direkt vor den wellen lang gejoggt... da muss man aber tierisch aufpassen dass man nich auf einmal von oben bis unten nass ist.

so gehe ich es zur zeit an und es macht das training definitiv spannender und somit auch leichtgängiger.

2

Dienstag, 15. Mai 2012, 21:53

Also ich find joggen an sich auch total uninteressant ^^

Wenn ich aufm Laufband bin, dann spornt mich die angezeigte Zeit mehr an als alles andere
so nach dem motto "so, erst mal 30 min laufen" nach 30 min dann... "hmm ich könnt noch länger, mach ma 45 drauß.... dann 60...."
Musik brauch ich dafür nicht

Draußen allerdings schon!
Aber da nehme ich mir dann immer vor eine bestimmte Strecke, bzw Streckenabschnitt komplett durchzurennen, dann kurze Pause, Sprint, ect ect...
Also auch so dass Intervalle ect drin sind.
Gelegentlich, wenn ich Lust hab, auch einen Powerlauf quer-feld-ein auf schwierigem Boden - weiches Feld, Sand, Bergauf-runter-rauf-runter - aber auch echt nur dann, wenn ich wirklich lust drauf hab :D

Tja und Lust aufs Laufen kriege ich eigentlich auch nur, wenn ich mind mit jemandem unterwegs bin, oder das Wetter und die Laune stimmen :)
ansonsten find ich joggen einfach nicht so super, da fahr ich lieber fahrrad oder gehe schwimmen - Kombo aus beiden: Zum See fahren, schwimmen & zurück find ich am besten :)

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Mai 2012, 23:00

Joggen ansich finde ich auch sehr uninteressant, aber was ich zusätzlich zu dem was ihr schon genannt habt, gerne mache ist Zeitlaufen. Wenn ich irgendwo angekommen bin wo ich vorher nen Zeitlauf gemacht habe, versuche ich ihn zu überbieten mit einem schnelleren Sprint als vorher.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Mai 2012, 10:09

Also manchmal hab ich so Anfälle, da will ich einfach nur noch laufen ... am besten von allem wegrennen ^^ Stöpsel vom iPod rein und los gehts. Aber an sich ist das ganze schon sehr öde, man läuft ja einfach nur vor sich hin quasi. Ich versuch mich dann immer selber zu pushen, auch wenn ich nicht mehr kann. Einfach sich selber sagen, komm das packst du, nur noch bis da hin, oder so und so lange noch.

Am besten beim Joggen auf dem Laufband -> Handy oder Tablet her und irgend ein Film beim laufen schauen ^^ entspannt auch und man lenkt sich vom laufen total ab ^^

5

Freitag, 11. Januar 2013, 14:58

definitiv Musik! ohen musik geht gar nichts :) da läuft amn von ganz alleine finde ich!

6

Dienstag, 11. Juni 2013, 10:17

Also ja Musik ist mal Platz 1 :D Ich laufe auch eher am Laufband und ich mache dann gerne ein Intervalltraining. Es ist ansträngender, aber ich habe das Gefühl das durch die Abwechslung die Zeit schneller vergeht :)

Ähnliche Themen