Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

16

Samstag, 31. Oktober 2009, 23:17

Anita Petek sagt des.
Und es spricht nicht dafür, dass die Schweinegrippe schlimmer als die normale Grippe ist und auch wo du es grad sagst zur pandemie werden kann.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

17

Samstag, 7. November 2009, 00:17

Jane Bürgermeister, die Frau die sich traute gegen die Machenschafte vorzugehen (anzeige gegen Baxter, WHO...) wegen massen Genozid uvm. hielt einen Vortrag bei der AZK. Zwar ist es etwas schwierig zu folgen (wegen Ihrer aussprache und scheinbar ist sie auch aufgeregt) aber dennoch, sie fasst das Thema gut zusammen und liefert viele Informationen.
AZK5 Jane Bürgermeister - Impfterrorismus

ich glaube es wird abTeil 3/4 erst richtig interessant (nach den erklärungen der Gifte und der "vorgeschichte").

Hat baxter eine Biowaffe in der Ukraine ausgelöst? auch sehr interessant im Zusammenhang zum Video.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 8. November 2009, 21:39

An der ganzen Schweinegrippe und möchtegern Pandemie Geschichte macht mir eig. am meisten Sorgen die entkopplung unserer Grundrechte.

Eine gute Zusammenfassung liest man hier:

Zitat

Das Recht auf körperliche Unversehrtheit wird im Grundgesetz Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes (GG) klar geregelt. Im Pandemiefall werden die Grundrechte der Freiheit der Person (Artikel 2 Abs. 2 Satz 2 Grundgesetz), der Freizügigkeit (Artikel 11 Abs. 1 Grundgesetz), der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 Grundgesetz), der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Abs. 1 Grundgesetz), des Brief- und Postgeheimnisses (Artikel 10 Grundgesetz) und das Recht auf körperliche Unversehrtheit bis auf weiteres eingeschränkt.

Grundlage für die Einschränkung dieser elementaren Grundrechte der deutschen Verfassung, ist der „Nationale Pandemieplan“, der einem Notstandsgesetz gleichkommt und Teile der Verfassung außer Kraft setzt oder durch Sonderregelungen, zB „Impfschutzgesetz/Infektionsschutzgesetz“, ersetzt. Dort heißt es in §20: „Das Bundesministerium für Gesundheit wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates anzuordnen, dass bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen oder anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe teilzunehmen haben…“ und weiter:„ Das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz) kann insoweit eingeschränkt werden.“

Damit sind die juristischen Grundlagen für einen Impfzwang innerhalb der Bundesrepublik Deutschland gelegt. Das Spukgespenst einer internationalen Massenimpfung geisterte bereits seit mehreren Jahren umher. Damals wurde als Grund für eine mögliche internationale Massenimpfung ein terroristischer Anschlag (Bioterrorismus) mit Pockenerregern in Betracht gezogen. Die Pocken gelten als ausgestorben. Die Schutzimpfungen gegen Pocken wurden in den 70er Jahren eingestellt. Seit Jahrzehnten werden Menschen nicht mehr gegen Pocken geimpft.
Zwangsimpfung gegen Schweinegrippe? Pandemie schränkt Grundrechte ein

Stellt euch nur vor wenns denen da oben tatsächlich in den Sinn kommt derart "Pandemie!! schreien und die Grundrechte quasi zu entziehen. Meiner Meinung nach ist die ganze Geschichte um die Schweinegrippe+Impfung+Pandemie zum 1. Geldregen für die Pharmaindustrie 2. Kontrolle des Individuums 3. Offenbarung neuer Möglichkeiten (für die Regierung).

Und was zum Impfstoff an sich:
PDF Dokument über Squalen und was diese bewirken.

Und eine andere Meldung die evnlt. interessant sein dürfte :D Russischer Militärexperte: H1N1-Grippe soll „Überschuss“ an Menschen beseitigen
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 8. November 2009, 23:09

na na na herr tiger wir sind hier doch nicht im dritten reich. solche zustände wurden zu zeiten hitlers ausgenutzt aber heuteee doch nicht ;)
mal ernsthaft. ich denke nicht, dass es soweit kommen wird, nur weil die WHO Stufe 6 schreit.
Argumente dafür:
- wird behandelt wie normale Grippe (Antibiotika etc.)
- gibt leicht mehr Todesopfer als bei der normalen Grippe
- es gibt schon viele Rehabilitierte

Argumente dagegen:
- Impfstoff ist nicht zu 100% getestet.
- Prognosen weisen darauf hin, dass sich die Krankheit ausbreitet.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 8. November 2009, 23:52

Es war nur ein Denkanstoss von mir ;) Ich habe nicht geschrieben dass man es ausnutzen wird, sondern nur dass die möglichkeit besteht (ich habe nur wissen vermittelt :)). Man kann an der Situation erkennen dass es machbar ist diktatorische Zustände zu erreichen, in den USA ist es nun der Fall, der Barack Osama hat schon den Nationalen Notstand ausgerufen (was das rechtlich bedeutet und warum das Militär Quarantäne übungen nun in die realtät umsetzt kann man nachschlagen), es ist dort quasi vollzogen dass die Regierung und das Miltär in den Alltag einschreitet, fast schon zum Polizeistaat, dort war es machbar und ist ausgenutzt worden, in Deutschland besteht die Gelegenheit auch. Ich denke nun wird es in den USA und der Ukraine (nebenbei) erst so richtig interessant. Ich wette es ist noch eine "gute" Steigerung möglich bezüglich, Einschränkungen und Militärisches Einschreiten.

Es sind insgesamt 9 Menschen in D. an der Schweinegrippe gestorben (ich glaube den zahlen noch nicht mal da die Menschen im kritischen zustand auch davor schon waren, eine mildere Grippe als die saisonale Grippe gibt nunmal in so einem Zustand den "goldenen Schuss".

Die saisonale Grippe hat Jährlich vielfach mehr Menschen auf dem gewissen (von reinen Zahlen her), 8.000 Menschen sind es im Durchschnitt. Da muss die Schweinegrippe aber erstmal kräftig kurbeln.

Zitat

- es gibt schon viele Rehabilitierte

und dennoch schreien die Medien: Zweite Welle sie kommt, Unterschätzt die SGrippe nicht, das Virus mutiert... usw. usf.

- Impfwirkung ist nicht bewiesen/getestet, die Impfverstärker und restliche Nebenwerkung sind dagegen teilweise besser bekannt, die Impfverstärker und andere "Zutaten" sind sehr gefährlich, siehe Squalen und von Quecksilber brauch ich garnicht erst reden, vor allem kriegt die Regierung den A-Klasse Impfstoff weil die Bundeswehr lauthals schrie "die impfungs spritzen wir unseren soldaten keinesfalls!"

Ich hoffe doch sehr dass die Mächtigen von nur auf Profit aus sind und nicht auf schlimmeres und vor allem hoffe ich dass die Schweinegrippe geschichte schnell untergeht und keine Impfschäden o.ä. entstehen. Doch ich habe so meine Zweifel, ich sehe es bisher so dass das Thema noch groß rauskommen kann, doch ich hoffe das Gegenteil.

Ich will allerdings keine Vermutungen von einem "Worst Case Szenario" äußern. Es sei denn es kommt nur annährend so weit, aber warten wir erstmal ab und lassen uns bestenfalls nicht impfen ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

21

Montag, 9. November 2009, 10:01

Zitat

Es war nur ein Denkanstoss von mir ;) Ich habe nicht geschrieben dass man es ausnutzen wird, sondern nur dass die möglichkeit besteht (ich habe nur wissen vermittelt :)).
Ich doch auch nicht :vain:

Zitat

8.000 Menschen sind es im Durchschnitt.
Aber ganz sicher nicht in Deutschland!!!

Zitat

Es sind insgesamt 9 Menschen in D. an der Schweinegrippe gestorben
Die Schweinegrippe wohnt auch erst seit August hier
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

22

Montag, 9. November 2009, 12:41

Aber ganz sicher doch!!! ;)

Zitat

In Deutschland erkranken jedes Jahr vier bis zehn Prozent der Bevölkerung an Grippe (Influenza). Bis zu 4,5 Millionen Krankschreibungen gibt es deswegen. Das Robert-Koch-Institut geht von jährlich 5000 bis 15 000 Grippetoten in Deutschland aus. Die Viren werden durch Händeschütteln oder Anhusten aufgenommen, gelangen in Mund oder Nase...
Q Also sagte ich eine sogar etwas niedrigere Zahl von 8.000 im Schnitt.

Also wie gesagt die schweinegrippe muss aber ganz schön aufholen erstmal, also nix mit mehr Tote als bei der norm. Grippe.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

23

Montag, 9. November 2009, 14:20

okay haste mich überzeugt ;)
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

24

Montag, 9. November 2009, 17:42

so lange sich schweine grippe und vogelgrippe nicht kreuzen iss das glaube verhältnissmässig ungefährlich.
aber beides zusammen iss schon heftig.
schweinegrippe = schnell und leicht übertragen
vogelgrippe = sehr viel gefährlicher
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

25

Montag, 16. November 2009, 18:32

Und beide samt SARS stammen aus einem und dem selben Labor. So eine vermutung ^^ Denn 1. es sind unnatürlich entstandene vieren (laut einige Berichten und Anklagepunkten an die WHO und co.) 2. haben Sie alle eine "verwandschaft" mit der Spanischen Grippe.

Nun kenne ich einen persönlich der sich impfen gelassen hatte (hat die Regierungs Impfung bekommen, also ohne krasse zusätze...) hatte 2 Tage Kopfschmerzen und Fieber. Ist ein junger Rettungshelfer. Es ist ja evnlt. normal nach ner Impfung leichte krankheitsgefühle zu spüren aber nich so extrem und das war auch nur die "Regierungs Impfung"...

Nebenbei,
Tod nach H1N1-Impfung: Obduktion
Zwei Tote nach Schweinegrippe-Impfung in China
Vier Tote nach Schweinegrippe-Impfung
...

Einfach nur krank, bei so vielen Tatsachen wird dennoch empfohlen die Impfung zu nehmen.Auch wenn auf diesem Wege: Ärzte wurden bestochen, um die Schweinegrippeimpfung der zögerlichen Bevölkerung anzudrehen
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

26

Montag, 16. November 2009, 23:13

eigentlich ist es nicht einmal normal, dass nach einer impfung überhaupt symptome auftreten. theoretisch... :schiefguck:
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

27

Montag, 16. November 2009, 23:24

Naja etwas Müde nach einer Impfung kann schon mal sein, oder evnt. leichte Schmerzen im Arm (wo die Impfung in den Muskel gerammt wurde ^^) die vllt. höchstens 2 Tage andauern. Es kann auch sein dass man leicht, höchstens wirklich leicht die Krankheitssymptome spürt/erkennt, aber nur dermaßen gering weil bei Impfungen eben die Krankheit in abgemilderter vorm verabreicht wird,

aber eben nich so extrem...
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 19. November 2009, 22:41

-
Patientinnen starben trotz Tamiflu

Zitat

WINTERTHUR – Am Kantonsspital Winterthur sind zwei Frauen wegen dem H1N1-Virus gestorben. Erschreckend: Beide wurden mit dem Anti-Schweinegrippe-Mittel Tamiflu behandelt.

- Die Nebenwirkungen der Schweinegrippe-Impfung

Zitat

Die Diskussion um die Nebenwirkungen der Schweinegrippe-Impfung hat viele Menschen verunsichert. Soll man sich nun impfen lassen oder nicht? Wie schwer sind die viel diskutierten Nebenwirkungen? Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hat nun eine Liste veröffentlicht, in der alle bislang gemeldeten Nebenwirkungen aufgelistet sind. In den ersten drei Wochen der Impfung wurden demnach bei 197 Personen unerwünschte Symptome beobachtet, 53 davon wurden als schwerwiegend eingestuft.

Ok 8|

Zum einen zeigt das die wirkungslosigkeit der Impfung zum anderen das das Teil auch einiges an Nebenwirkungen auslöst und zwar kurz nach der Impfung, von den Langwierigen schäden ist ja bisher nix bekannt ^^ aber dass schon jetzt Probleme auftauchen... Vorallem dass man das Risiko der Nebenwirkungen aus Unsinnigen Gründen eingehen muss, gleich die gesamte Masse impfen.. total hohl. Naja Griechenland impft seine ganze Bevölkerung auch die USA in Europa ist man wenigstens zurückhaltender.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 19. November 2009, 23:03

Zitat

Naja Griechenland impft seine ganze Bevölkerung auch die USA in Europa ist man wenigstens zurückhaltender.
owned xD griechenland liegt in europa :shit:

ein kollege hat sich mit seiner frau impfen lassen... jetzt ist er krank geschrieben weil er seinen arm net bewegen kann und seine frau übrigens auch nicht. allerdings denke ich es liegt an dem der die impfung gegeben hat.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

30

Freitag, 20. November 2009, 09:01

lol xD natürlich liegt Griechenland in Europa, ich sagte nicht dass es nicht in Europa liegt sondern dass Europa generell zurückhaltender ist. Ja auch wenn Griechenland als ausnahme dabei ist. Denn Griechenland ist eben mit 11 Mio. Einwohnern ist es quasi ein Bundeshland aus Deutschland :D Da kommt es gegen die USA, Kanada usw. usf. nicht mal mit Abstand heran. Also nix ausm zuhammenhang ziehen :sarcastic: (eins muss ich zugeben Satzzeichen hätten oben gepasst um mal die Sätze ordentlich zu trennen :whistling: )

Mein beileid an deinen Kollegen & seine Frau. (Die Leben ja noch ich weiß, extra hinweis, nicht dass du wieder mit owned usw. loslegst xD)

Warum sollte es an dem Typen liegen der geimpft hat? Wie kann man denn sooo falsch impfen? Die Impfung muss einen Muskel treffen und so viel falsch zu erwischen gibt es da nich, außerdem ist es die typische nebenwirkung der SGImpfung, gibt schon viele Fälle damit... Der Typ hätte höchstens das Teil dermaßen reinrammen können dass die Nadel drinennen die Nerven durchtrennt oder so, das wäre sein verschulden wenn die Leute die Arme nich mehr heben könnten :D anders weiß ich nich wie er es verursachen könnte.

Dezember gehts erst richtig los
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.