Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 682

Aktivitätspunkte: 36 095

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. März 2007, 18:09

Bermuda-Dreieck!

Die geographische Lage des Bermuda-Dreiecks lässt sich am besten durch drei Punkte festlegen.
Das sind die Bemudainseln, Miami und die Insel Puerto Rico.
Doch hat es auch schon Vorfälle gegeben die sich nicht genau in diesem Gebiet abgespielt haben, sodass man keine genauen Punkte angeben kann.

In diesem Gebiet gab es schon viele mysteriöse Vorfälle.
Es sind Schiffe und Frachter auf einmal verschwunden und niemehr aufgetaucht. Flugzeuge sind bei dem Überflug verschwunden und nie mehr auf einem Radarschirm zu sehen gewesen.
Desweiteren sind von Zeitphänomenen berichtet worden, in denen man entweder Zeit gewinnt oder verliert, wenn man dieses Gebiet durchquert.

Der wohl bekannteste ist der Fall vom Flight 19 vom 5. Dezember 1945.
An diesem Tag starteten fünf Bomber, vom Typ Grumman IBM Avenger, um 14.00 Uhr vom Marine Stützpunkt Fort Lauderdale in Florida, zu einem Übungsflug.
Nach einigen Funksprüchen, in denen die Flieger nicht mehr sagen konnten wo sie sich befanden und wie ihre Höhe war, folgte ein letzter Funkspruch an den Tower um 16.30 Uhr.
"Kommen Sie mir nicht nach! Sie sehen aus wie..."
Danach war absolute Funkstille.
Nach dem letzten Funkspruch startete ein grosses Martin-Marine-Wasserflugzeug zu einer Suchaktion.
Als dieses die vermutete Stelle erreichte, gab es noch einen Funkspruch ab und verschwand dann eben so spurlos.
Es folgte eine der grössten Suchaktionen der Geschichte, doch es wurde nichts gefunden.

Was meint Ihr dazu? Ist es wircklich so ein mysteriöser Ort? Was habt ihr schon davon gehört? Kennt ihr noch einige Geschichten?

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. März 2007, 20:49

Hey das mit dem Funkspruch ist interessant gewesen. Ich habe eine Sendung gesehn, dort wurde versucht die ganzen Vorfälle ect. zu erklären, man kam zu dem Ergebnis dass dort Methan und andere Gase oder ähnliches unter Wasser angereichert sind und immer aufsteigen, aber wie das ganze dann auf die ganze Maschenerie auswirkt hab ich immer noch nicht kapiert (oder mit bekommen).

Gutes Thema im Übrigen.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 682

Aktivitätspunkte: 36 095

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. März 2007, 21:31

Also ich habe bei Galileo glaub ich auch sowas gesehen allerdings nicht von anfang an. Dort hieß es dass wo sie geflogen sind Nebel war. Sie konnten also nicht sehen wie die Inseln ausgeschaut haben. Die Geräte wurden magnetesiert sodass sie nicht funktioniert bzw. gespinnt haben. Sie sagten Sie seien nähe Miami allerdings waren sie einige 100te km weiter weg hinter den Bermudainseln. Irgendwann sind sie wieder auf die richtige Bahn geraten und wollten nach Miami allerdings hat jemand gesagt dass sie Umkehren sollen weil sie auf den Falschen weg waren und dann ist ihnen der Spritt ausgegangen. Des ist schon lange her aber ich glaube ich habe des richtig gesagt bzw. verstanden

4

Mittwoch, 11. April 2007, 12:27

Ich habe sowas ähnliches auch mal gehört was der Grizzly schrieb aber ich bin mir nicht ganz sicher. Also ich denke da ist nichts. Es ist doch meist so, dass wenn man an etwas glaubt, dass etwas passiert dann passiert es auch.

5

Mittwoch, 11. April 2007, 13:26

Ich habe gehört, dass es dort große Magnetstrahlungen geben soll und die Technick anfängt zu spinnen, deshalb sind die auch vom Radar verschwunden!!
Dann hab ich noch in Galileo gesehen, dass es dort angeblich immer starke Strudel oder wie die noch heißen gibt! Also ich meine halt (ihr wisst des, wenn man in der Badewanne den stöpsel rauszieht, dann dreht sich das Wasser und verschwindet im Abfluss) so wird vermutet, dass es auch dort ständig passiert, wegen diesen hohen Methan und anderen Gasen (was Tiger schon geschrieben hat)!!
Die Schiffe werden da reingezogen und regelrecht auf kleine Stücke zerissen, aber das mit den Flugzeugen, das kann ich mir nicht vorstellen, was da passiert sein könnte! Natürlich kann es sein, dass ihnen der Sprit ausgegangen ist, an was anderes würde ich jetzt nicht denken!!


PEACE 8)

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 682

Aktivitätspunkte: 36 095

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. April 2007, 13:35

Zitat

Die Geräte wurden magnetesiert sodass sie nicht funktioniert bzw. gespinnt haben


Ich habe ja geschrieben, dass es Magnetstrahlungen gibt. Aber des mit den Strudel. Klar kennt man des, dass wenn man aus der Badewanne den Stöpsel rauszieht aber wer zieht den den Stöpsel aus dem Meer?

7

Mittwoch, 11. April 2007, 13:43

:lol: :lol: ja so hab ich es auch nicht gemeint ey voll krass!!

Ne das ist wegen den ganzen Gasen, keine Ahnung unter dem Meer gibt es explosionen und durch diese Explosionen entstehen irgendwie diese
Strudel!! Also so hab ich es mitgekriegt!!!


PEACE 8)

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. April 2007, 14:50

das merkwürdige ist dass das Bermuda-Dreick zwische Miami den Bahamas und San Juan liegt und ich kann mir nicht vorstellen dass die ganzen schiffe die von miami zu den bahamas und andersrum einen umweg fahren. Oder dass flugzeuge die von miami nach san Juan nen umweg fliegen is doch völliger quatsch

Ich hab mich aweng umgesehen und festgestellt dass ziemlich viele flugzeuge da durch fliegen und zwar täglich
http://flug.idealo.de/flugroute/Miami-Sa…-Rico--MIA-SJU/
The first who sent something from his Brain! :doofy: