Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. Mai 2013, 23:17

Mumie des Atacama Humanoiden

Die Mumie des Atacama Humanoiden, ist ein bisher nicht exakt zugeordnetes Wesen welches ein Alter von ca. 6-8 Jahren erreichte (ist kein Fötus, es lebte). "Es" wurde von einer menschlichen Frau/Mutter geboren, ist männlich, hat nur 9 statt 11/12 Rippen wie es bei normalen Menschen der Fall ist, ist gerade mal 13cm groß, die DNA konnte bis heute nicht exakt zugeordnet werden. Einige anomalien könnte man gewissermaßen erklären, aber nicht in ihrer Gesamtform. Die Untersuchungen dauern noch an. Der Dokumentarfilm von Steven Greer "Sirius" zeigt dieses Wesen.

Zitat

Es sei medizinisch nicht zu erklären, dass ein "Mensch" unter diesen (obig beschriebenen) Umständen 6 bis 8 Jahre lang leben könne - gerade nicht in einer der extremsten Umgebungen der Erde, in einer Gesellschaft und zu einer Zeit, in der es nichts gab, das man mit der heutiger medizinisch-technologischer Versorgung (die hyopthetischen Falle einer derartigen Frühgeburt absolut notwendig wäre) vergleichbar wäre. Mediziner - so erläutert Dr. Steven Greer, der selbst Notarzt ist - geben entsprechend kleine Frühgeburten bei maximaler Versorgung und Fürsorge in der Regel eine maximale Überlebensdauer von etwa 6 Stunden.


Der Dokumentarfilmer erklärt das Wesen zu einem Alien, da es nicht erklärbar ist und auch die Wissenschaft keine konkrete Erklärung für dieses Wesen fand. Ich habe den Dokumentarfilm bisher selbst noch nicht gesehen. Aber mich interessiert das Thema soweit ^^ Würde abwarten und schauen was es an Untersuchungsergebnissen noch so geben wird.

Quelle


Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

2

Samstag, 4. Mai 2013, 12:06

sieht auf jeden fall interessant aus das thema
aber zu glauben, das sei ein ufo fällt mir schwer ^^

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Mai 2013, 21:20

Echt gruselig. Das viech ist mal richtig heftig. Und vor allem acht Jahre und dann so klein. Mich würde echt interessieren wie schlau das Vieh war. Ist es sicher kein Fake?

4

Samstag, 4. Mai 2013, 23:39

wer weiß, aber dass das teil real ist kann ich mir auch nicht vorstellen, ich tippe mal eher aufn fake ^^

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. Mai 2013, 00:25

Leute es ist kein fake, das wesen existiert wirklich und wurde in renommierten stanford Universität untersucht. Bisher wie gesagt kann man es nicht direkt zuordnen, man nennt es bisher einfach humanoid, die untersuchungen der dna laufen ja noch an. Einfach nach atacama humanoid suchen, z.b. über google news, da kommen aktuelle news rein.
Wäre es ein fake hätten es die medien nicht aufgegriffen, oder deutlich gemacht dass noch kein wissenschaftler dies bestätigen kontte, aber stanford hat das wesen untersucht. Hab grad den link nicht zur Verfügung, iwo hatte ich einen bericht mit weiteren bilder und ein video der untersuchung gesehen.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Ähnliche Themen