Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Juni 2007, 21:10

Gefährlichster Geheimdienst

36%

CIA (4)

9%

NSA (1)

55%

FSB (früher KGB) (6)

0%

BND

0%

evntl. FBI

Hi @ all,

mich würde mal interessieren welchen Geheimdienst ihr als gefährlichten anseht. Ich starte auch eine Umfrage, allerdings nehme ich mir nur die bekanntesten raus bzw. die größten. Das wären dann Central Intelligence Agency (CIA), National Security Agency (NSA), Federalnaja Sluschba Besopasnosti (FSB früher KGB), Bundesnachtrichtendienst (BND) und man könnte auch das Federal Bureau of Investigation (FBI) dazuzählen. Allerdings ist es eher so eine Art superpolizei oder so. Wird aber auch immer öfter zu geheimdiensten beauftragt. Nun ja schreibt den für euch gefährlichsten Geheimdienst hin. Es müssen natürlich nicht die sein die ich aufgeschrieben habe. Ich fang mal an und sage FSB (KGB) & CIA. Man könnte aber auch Microsoft dazuzählen :lol:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Juni 2007, 22:08

Interessantes Thema, ich bin gleicher Meinung und zwar, FSB (KGB) & CIA und ich würde sogar nebenbei Tatsächlich MS dazu zählen, da diese Company Weltweit bei 95% der PC's agiert und in Zukunft wie es aussieht immer noch eine große bzw. Größere Rolle spielen wird, da PCs unseren Alltag "übernehmen".

Aber nun zu den echten reinen Geheimdiensten, ich würde mal sagen das KGB zu seiner Zeit vieles wusste und verschleierte und vor allem großartig spionierte wovon die Bevölkerung scheinbar betroffen war. Ich finde aber KGB, dass heutige FSB, nicht mehr Gefährlicher als CIA. Da die USA heute in der Welt scheinbar mehr Einfluss hat und viel in der Welt beschäftigt ist (Kriege & andere Dinge) ist die CIA am heftigsten als Geheimdienst tätig und dürfte vieles tun wovon wir nicht wissen aber es uns evntl. unangenehm ist (also das sie schnüffeln). Ich würde mal behaupten dass die CIA & die Roswell Geschichte auch die NASA ect. viel mit "außerirdischen" Dingen zu tun haben wovon wir nicht wissen. Ich sage nicht dass es Aliens gibt oder so, aber scheinbar wird uns einiges verschleiert was mir allerdings zu denken gibt und wovon ich nicht sagen kann worum es geht.

Also netter Thread Grizzly.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

3

Sonntag, 10. Juni 2007, 22:38

Der Thread ist wirklich interessant, ich würde auch CIA sagen! Hey ich hab da mal im TV gehört, dass GSG9 irgendwie der gefährlichste Job sei, aber ist es wirklich so? Wenn ja warum hast du es auch nicht eingefügt?
Am Befehlston knapp und kurz, erkennt man den Kasernenfurz :D

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Juni 2007, 22:57

Was hat die GSG 9 mit einem Geheimdienst zu tun?
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

5

Sonntag, 10. Juni 2007, 23:50

Aso ups, ich hab an den Geheimdienst garnicht gedacht, als ich geschrieben habe, naja macht nix!
Am Befehlston knapp und kurz, erkennt man den Kasernenfurz :D

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Juni 2007, 10:44

@ Tiger ich denk auch dass KGB früher mächtiger war als das jetzige FSB. Spätestens seid dem ex-KGB-agenten der in England getötet bzw. vergiftet wurde weiß man dass KGB gefährlich ist. Entweder man ist für immer drin oder nach dem draußen sein TOD. Aber jetzt hört man eigendlich nicht viel von der FSB, also würde ich sagen dass zur zeit die CIA der gefährlichste Geheimdienst ist. Aber trotzdem habe ich für FSB bzw. KGB gevotet. Denn man muss ja nicht nur an jetzt denken sondern was früher war. Der KGB war in der Stalinismuszeit für die ganzen toten verantwortlich (natürlich durch den Befehl von Stalin) Was Microsoft angeht da kann man die NSA mitdazuzählen denn immerhin arbeiten die zusammen (zumindest wird es so erzählt).

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Juni 2007, 12:05

Yap eigentlich hast du so ziemlich meine Meinung auf den Punkt gebracht, theoretisch könnte ich ebenfalls auf KGB voten aber beides kann man ja nicht egal daher gibt es die Beiträge die man schreibt und die sprechen schon für sich was die Meinung von uns ist. Ist aber wirklich heftig mit den Toten der KGB Leute, erst eine Journalistin ermordet und nun der Ex-KGB-Agent vergiftet, aiaiaiaiai :D
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

  • »Grizzly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Juni 2007, 16:43

Zitat

Yap eigentlich hast du so ziemlich meine Meinung auf den Punkt gebracht,


Ein Forum ist ja auch dazu da um zu helfen LOL. Ne jtzt mal wieder zum Thema. Ich denke es sind eigendlich im Speziellen Fall alle Geheimdienste gefährlich. Man sollte sich mit keinem der aufgelisteten anlegen ;)

Was das voten angeht: also klar kann man nur für eins voten. ICh finde es eh besser zu voten UND di eantwort hinzuschrieben damit man weiß wer gevotet hat und warum vorallem

9

Dienstag, 12. Juni 2007, 09:47

Also ich denke dass alle gefährlich sind aber wenn ich mich für einen Geheimdienst entscheiden müsste, also welcher der gefährlichste ist dann für KGB bzw. FSB

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Februar 2008, 17:00

Re: Gefährlichster Geheimdienst

also ich würd sagen im vergleich zur CIA was sowas ähnliches ist wie unser BND ist der BND eine mücke im vergleich mit einem elefanten. Obwohl ich jemanden kenne der sich beim BND beworben hat und der dann etwas unterschreiben musste dass sie sein telefon abhören dürfen und ihn nur für die bewerbung 3 monate lang überwachen dürfen, was zeigt dass sie die möglichkeiten haben.
Und dennnoch hab ich die NSA gewählt weil ja die National Security Agency so ziemlich alles macht um ihr Land zu beschützen PLUS das Verschaffen von Vorteilen für ihr Land (ihr wisst welches land). Und das heisst nicht nur unter anderem das auspionieren anderer Länder sondern auch falsche Schuldzuweisung und das Beseitigen von zukünftigen Bedrohungen ala Password Swordfish.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Anonymous

unregistriert

11

Mittwoch, 18. April 2012, 21:51

Hat jemand schon mal über Mossad nachgedacht?

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. April 2012, 11:56

eine gute Frage. Leider ist über den Mossad viel weniger bekannt als z.b. über den CIA. Es ist jedoch bekannt, dass der Mossad nur über 1200 Mitarbeiter verfügt und davon nur wenige wirklich Agenten sind. Der Mossad hat dafür aber wesentlich mehr rechtliche Macht. Da aber die USA und der CIA in weit mehr Dingen ihre Hand im Spiel haben und der CIA wahrscheinlich auch mehr Mittel zur Verfügung hat, würde ich erstmal den CIA wählen.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

13

Montag, 23. April 2012, 16:12

Ich glaub es ist die CIA im moment. Aber wenn dann wird es noch eine Untergruppe von der CIA geben, die dann eigentlich nicht zur CIA gehört... Quasi wenn was auffliegt wars nicht die CIA. So wie in der Bourne-Trilogie mit Treadstone, obwohl es da zur CIA gehört hat.

Ich denk auch wenn man einmal drin ist kommt man auch niewieder raus. Man nimmt einfach zu viel Wissen mit und könnte den Geheimdienst gefährden indem man wichtige Informationen preis gibt.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

14

Montag, 23. April 2012, 17:04

hmmm ... also ich glaub du guckst zu viele Filme ;)

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

15

Montag, 23. April 2012, 17:38

hmm ich glaub nicht so ... aufjedenfall nicht so viele wie du :P (wer im TS dabei ist weiß was los ist, also kommt alle ins TS!!! P.S: Schleichwerbung :D)

Warum sollte es nicht wahr sein? Denkst du die Geheimdienste sind so doof ?