Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Juni 2011, 12:58

Anonymous

Man hört immer öfter von ihnen ... Anonymous. Seit ca. 2008 wurde Anonymous durch viele Protestaktionen für Redefreiheit und für die Freiheit des Internets bekannt.

Doch was ist Anonymous überhaupt:
Anonymous ist ein Kollektiv unbekannter Personen. Es gibt keinen Anführer oder der gleichen. Anonymous besteht allein aus der gemeinsamen Kraft von verschiedensten Teilnehmern. Jeder kann ein Anonymous sein:

Zitat

Jeder, der will, kann Anonymous sein und auf die Ziele hinarbeiten… Wir haben dieses Programm, mit dem wir alle übereinstimmen und das wir alle koordinieren und ausführen, aber alle arbeiten unabhängig darauf hin, ohne eine Bestätigung zu benötigen. Wir wollen nur etwas hinkriegen, von dem wir denken, dass es getan werden muss…
Anonymous, zitiert von Chris Landers in der Baltimore City Paper, 2. April 2008Das Motto von Anonymous:

We are Anonymous.
We are Legion.
We do not forgive.
We do not forget.
Expect us!

Es ist immer wieder am Ende von Anonymous-Botschaften zu finden.

So, dass waren einige Informationen über Anonymous, damit ihr mal Bescheid wisst, worum es sich dabei eigentlich handelt und ihr euch selbst ein Bild machen könnt über die Dinge die derzeit geschehen und ihr nicht nur das glaubt was die Medien über Anonymous verbreiten.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Juni 2011, 23:36

The first who sent something from his Brain! :doofy:

3

Mittwoch, 22. Juni 2011, 06:44

Für mich sind es nur verbrecher.
Die sollten lieber was für die allgemeinheit nützliches machen und nicht die privaten accounts aus großen firmen klauen.
Wenn einem was nicht gefällt sollte er protestieren und nicht noch mehr verbrechen verüben.
Mit diesen hack-aktionen schädigen die nicht die großen unternehmen sonder die normalen leute.
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Juni 2011, 08:04

Falls du auf Sony anspielst, ...

Zitat

Die Anonymous-Gruppierung gab heute ebenfalls ein neues Statement ab und entschuldigte sich für die PSN-Angriffe bei den betroffenen Internet-Nutzern. So liege es nicht im Interesse der Hacker, Gamern zu schaden, weshalb man die Angriffe auf das PSN vorübergehend eingestellt habe. Anonymous wolle seine Kampagne gegen Sony anderweitig fortsetzen und erst aufhören, wenn die Gruppe mit dem Ergebnis zufrieden ist.

In den vergangenen Tagen hatte Anonymous den Betrieb der Sony-Websites Sony.com und PlayStation.com erheblich gestört. Am Montag folgte dann ein Angriff auf den PlayStation 3-Online-Service PSN, den Sony als vorübergehende Wartungsarbeiten tarnte. Eine Splitter-Gruppe der Hacker-Vereinigung versuchte zudem, empfindliche, persönliche Daten von hochrangigen Sony-Mitarbeitern an die Öffentlichkeit zu bringen.

Auslöser für die Angriffe gegen Sony ist der Hacker George „Geohot“ Hotz, den Sony mit einem Strafverfahren zur Rechenschaft ziehen will. Ende 2011 hatte der die Sicherheitsmechanismen der PS3 geknackt und eine Anleitung im Internet veröffentlicht.

Quelle

Zitat

LulzSec galt eher als "Spaßguerilla" und war in den vergangenen Wochen mit Attacken auf den Unterhaltungskonzern Sony, den US-Senat und den US-Geheimdienst CIA bekannt geworden. Anonymous dagegen verfolgte von Anfang an politische Ziele und hat sich als Unterstützer der Enthüllungsplattform Wikileaks einen Namen gemacht.

Quelle

Ich bin der Ansicht, dass heutzutage solche Vereinigungen gebraucht werden um nicht nur den Politikern klar zu machen, dass die Bürger immer noch das Land regieren, sondern auch den Bürgern klar zu machen, dass die Politiker das nicht tun.
Das alles ist zwar manchmal radikal, aber dafür wirkungsvoll. Anonymus hatte nie irgendwelche Daten geklaut. Sie haben lediglich ihren Standpunkt deutlich gemacht. (s. h. Julian Assanger)
The first who sent something from his Brain! :doofy:

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Juni 2011, 12:52

Anonymous und LulzSec haben bekannt gegeben, dass sie jetzt gemeinsam gegen Regierungen und gegen die Finanzwelt vorgehen.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

6

Mittwoch, 22. Juni 2011, 17:34

Naja die tatsache, das die sich entschuldigt haben und jetzt "nur" gegen regierungen vorgehen wollen, macht aber das geschehene nicht wett. Die haben tausende private daten geklaut, egal was die damit bezwecken wollen, ist es ein verbrechen. Und es ist egal, ob die die daten benutzen oder nicht.

Das einzige was die damit bewirken, ist das die regierungen das netz noch stärker kontrollieren, damit solche penner nicht mehr in das system reinkommen.
Wenn die was politisch bewirken wollen, sollten sie auf die straße gehen und protestieren, unterschrift aktionen starten usw. , aber dafür sind die zu feige. Die verstecken sich hinter den computern klauen private daten und denken jetzt, dass sie helden sind.
Und am slimsten ist, dass nur die breite bevölkerung darunter leidet, weil die polizei und sicherheits dienst die hacker verstärkt sucht und dafür mehr steuergelder zu verfügung gestellt werden müssen.
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

7

Mittwoch, 22. Juni 2011, 17:55

Das Problem an anonymous ist, das sich ja jeder Anonymous nennen kann der was gehackt hat. Vielleicht will die Gruppe den Privaten nutzer ja nicht schaden aber irgentwelche Idioten hacken was und klauen Private Daten und sagen Anonymous!

Eigentlich find ich Anonymous schlecht, da sie uns auch schaden können, bloß im moment gefällt mir das schon, das die Politiker durch Anonymous mehr Aufmerksamkeit auf Datenschutz legen.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Juni 2011, 18:44

@michin Anonymous hat die PSN Daten nicht gestohlen....
Wo hast du das denn gelesen?

Zitat

Kaum ein Thema bewegt PlayStation-Spieler dieser Tage so sehr wie das Datenleck im PlayStation Network. Sonys Kaz Hirai will den Schuldigen in der Anonymous-Gruppe sehen. Diese Gruppe von Hackern hatte Sony den Krieg erklärt, weil diese den Entdecker der Fehler im Kopierschutz angeklagt hatte. Aus Sicht der Hacker der Anonymous-Gruppe ist dieser Schritt ein Angriff auf die Informationsfreiheit.

Als Konsequenz hat Anonymous Sony tagelang mit Denial of Service Attacken genervt. Hirai zu folge hat das den Hackern, die jetzt das PSN gehackt haben, die Türen geöffnet, denn die Bekämpfung dieser Attacke habe Sony viele Ressourcen gekostet. Weiterhin hat Sony nach eigenen Angaben eine Datei namens Anonymous auf dem eigenen Server gefunden, die mit dem Text "We are Legion" versehen war.

Diese Angaben wurden den US-Behörden, die sich nun mit dem Fall beschäftigen in schriftlicher Form übermittelt. Persönlich wollte sich kein Sony-Mitarbeiter beim zuständigen Subcommittee on Commerce, Manufacturing and Trade äußern, so dass es sich bei der schriftlichen Aussage um die einzige Aussage im Fall handelt. Obwohl Sony den Angriff bereits am 19. April bemerkt hat und am 20. April bereits Beweise hatte, dass Informationen gestohlen wurden, wurde die amerikanische Polizeit erst am 22. April über den Angriff informiert.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

9

Mittwoch, 22. Juni 2011, 19:01

Zitat

Die Angriffe der vergangenen Wochen im Überblick:

- Mitte April schlugen Hacker groß in den Netzwerken von Sony für Konsolen- und Computerspiele zu. Ergebnis: Zugang zu mehr als 100 Millionen Kundendatensätzen. Ein paar Wochen später posaunte die Hacker-Gruppe Lulz Security, sie habe Sony Pictures Entertainment geknackt und Namen, E-Mails sowie Passwörter von 50.000 Filmfans kopiert.

- Im Mai versuchten Hacker, ins Computersystem des Rüstungskonzerns Lockheed Martin einzudringen. Sie nutzten Informationen, die sie zuvor über einen Diebstahl bei RSA Security erbeutet hatten. Diese Firma liefert Sicherheitsschlüssel zum Schutz vor unbefugten Computer-Zugriffen.

- Anfang Juni wurden Hunderte E-Mail-Konten der Internet-Firma Google angegriffen, angeblich von China aus. Die Attacke sei abgewehrt worden. Auch der Spielehersteller Nintendo berichtetet von solchen Problemen.

- In der vorigen Woche stahlen Unbekannte die persönlichen Daten von 1,3 Millionen Kunden des japanischen Videospiel-Anbieters Sega.

- Ebenfalls in der vorigen Woche machte die Website des US-Geheimdiensts CIA schlapp. Stundenlang war www.cia.gov am vergangenen Mittwoch nur sporadisch zu erreichen gewesen.

- Unter dem Druck von Politik und Justiz bekannte die amerikanische Citibank, es seien bei einem Datendiebstahl im Mai Informationen von mehr als 360.000 Kreditkarten-Konten erbeutet worden: Namen, Kontonummern, Kontaktdaten, E-Mail-Adressen.

- Und schließlich brachten die Hacker von Anonymous jüngst die Website der Verwertungsgesellschaft Gema zum Stillstand. Sie ist bei den Aktivisten unbeliebt, weil sie Geld für das Abspielen von Musikvideos auf YouTube fordert.

Quelle
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Juni 2011, 19:40

Und weiter? Von Anonymus ist nur im letzten Absatz die rede...
The first who sent something from his Brain! :doofy:

11

Mittwoch, 22. Juni 2011, 19:46

ist doch die selbe organisation
dieser gesamte artikel ist über Anonymous und LulzSec
...trotzdem sind die verbrecher
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. Juni 2011, 19:51

Siehst du, ich glaub du bist da wohl ein Opfer der Medien geworden (nehms mir bitte nich übel). Deshalb hab ich diesen Artikel ja auch geschrieben, damit sich jeder von Anonymous ein Bild machen kann und nicht das zurechtgeschneiderte Bild der Medien glauben muss.

Sony ist meines Wissens glaub 17 Mal gehackt worden oder so und ich glaub kaum dass das alles Anonymous und LulzSec waren, das Datenleck halt halt jemand ausgenutzt, da Sony sowieso schon angeschlagen war und außerdem der Verdacht dann eben auf Anonymous und LulzSec fällt.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. Juni 2011, 19:55

LulzSec ist nicht gleich Anonymus, nur weil die sich im Nachinein "angefreundet" haben
The first who sent something from his Brain! :doofy:

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:05

hab ich dass behauptet??? ?( Die haben sich halt jetz verbündet. Vorher haben die sich halt eher als Konkurenz oder sowas in der Art angesehen

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:14

Sorry M@dd!n das war an michin gerichtet
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Anonymous, Internet, Kollektiv