Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. Februar 2011, 13:45

Eine Lüge für den Irakkrieg

2003 stürmte die USA regelrecht in den Irak, mit der Begründung es besäße biologische Massenvernichtungswaffen. Der Bundesnachrichtendienst erhielt diese Information als erster von dem irakischen Überläufer, Rafid Ahmed Alwan al-Janabi alias "Curveball".
8 Jahre sind nun vergangen und wo sind nun diese Massenvernichtungswaffen geblieben?
Der Grund, dass keine Wafffen solcher Art gefunden wurden war schlicht und ergreifen der, dass Janabi gelogen hat.
Er erzählte diese Lüge dem BND mit welchem er eine Abmachung getroffen hatte, dass diese Information das Land nicht verlässt. Dieser nahm die Abachung nur leider nicht ganz ernst und so geschah es, dass der damalige amerikanische Außenminister Collin Powell in einer Rede vor der UN diese Lüge als Trigger nutzte um im Irak einzumarschieren.

Am 15. Februar 2011 erklärt "Curveball" der britischen Zeitung "The Guardian", er habe diese Lüge nur aufgetischt um den damaligen Diktator Saddam Hussein zu stürzen. Er bereue es nicht und würde es jederzeit wieder tun. In diesen 8 Jahren sind über 100.000 irakische Zivilisten gestorben.

Hier das Video. Den Originalartikel (auch sehr interessant und länger) findet ihr am Ende des Berichts.


Quelle: The Guardian
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. Februar 2011, 13:59

Jap, das ganze sieht verdächtig nach einer reinen False Flag Operation (siehe 9/11).

Vorallem hat mich folgendes angewiedert:



Wer mehr über das Thema erfahren will, die Doku "Die Obama Täuschung" klärt hierzu zusammengefasst gut auf.

Abartig diese Regierung. "Yes the bastards can"
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. Februar 2011, 14:10

Nah False Flag war das nicht. Hast du das Vid in meinem Post nicht geschaut?
The first who sent something from his Brain! :doofy:

4

Samstag, 19. Februar 2011, 14:22

ja ja, so ist das mit den "verlösslichen" nachrichten... :/

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. Februar 2011, 15:40

Mit False Flag habe ich eigentlich eher das damit verbundene Thema gemeint, ich meine folgendes.

Kurzer Rückblick Wiki:

Zitat

Gemäß der UN-Charta sind außer dem Recht zur Selbstverteidigung eines Staates bei einem Angriff durch einen anderen Staat militärische Maßnahmen nur im Falle eines Beschlusses durch den Sicherheitsrat als legitim anzusehen.[1] Dieser Beschluss erfolgte nicht. Eine Verurteilung des Angriffs durch den Sicherheitsrat, welcher die USA und das Vereinigte Königreich als dessen ständige und somit vetoberechtigte Mitglieder hätten zustimmen müssen, kam nicht zustande. Die Koalition ordnete die Invasion als Präventivkrieg ein, den sie mit einer akuten Bedrohung* seitens des Iraks rechtfertigte. Rechtswissenschaftler und Kritiker werten sie dagegen als Angriffskrieg.
Welche Bedrohung? Janabi hat die passende Antwort parat.

Ich kenne das Interview und den Janabi sowie das Thema schon etwas länger, er war (mMn) eine Marionette, bzw. ein nützliches Mittel um sich vor dem UN Rat rechtfertigen zu können. Die Bush Administration war ja sogesehen dankend da Sie endlich einen Grund hatten Einzumaschieren, bzw. Sie hatten ja schon Ihre Gründe (Öl, 9/11 Fake, Öl, Öl, ähm Öl, Macht und Öl...), allerdings hatten Sie nicht das "Recht" dazu, die mussten ja der Welt klarmachen dass es "moralisch richtig ist" einzugreifen. Da kam ja zufällig ein Janabi wie die Faust aufs Auge. Irak = Bedrohung = Terror :pleasantry:

9/11 - Entführer haben Flugzeuge in Ihrer Gewalt genommen und sind in den am besten bewachten Luftraum der Welt, stundenlang umhergekreist, solange war die Airforce selbstverständlich komplett samt allen Verfügbaren Jets völlig "gelähmt" eine Übung auf See war die Begründung für den Fail. Also wurden 3 Wolkenkratzer WTC Twin Towers und WTC/ (?!) durch den Vorfall gesprengt ähm sind zusammengebrochen :pleasantry:

Dieser Vorfall wurde dem "Terror" bzw. den von den CIA ausgebildeten Höhlenmenschen in die Schuhe geschoben bzw. dem Anführer Bin Laden (dessen extrem reiche, in den USA (damals) anssäßige Familie und die netten Bushfreunde aus dem nahen Osten von denen er sein Unterhalt bekommt mal nicht erwähnt). Der wurde nie gefasst.

Zitat

Der vormalige britische Premierminister Tony Blair meinte vor dem englischen Unterhaus „jeder, der die Geheimdienstunterlagen gelesen hat“ sei überzeugt, dass Bin Laden der Drahtzieher sei.


Alle "Beweise" für alle notwendigen Begründungen werden wie üblich aus aus Gründen der Nationalen Sicherheit unter verschluss gehalten. Sei es Dinge die den 11. September betreffen, die Saudis, Massen vernichtungswaffen usw. usf.

Der Punkt ist der dass diese Katastrophe das Land erschütterte und die Welt schockierte, klar. So hatte die Bushadministration schonmal das intelligente amerikansiche Volk auf seiner Seite wenn es den Irak zufällig besuchen möchte. Aber da war ja diese UN und die notwendige Rechtfertigung. Kein Thema, ist schnell geklärt. Janabi macht es schon. Er musste nur schwachsinn von sich geben, den die mächstigsten dieser Erde eben hören wollen.

9/11 (mMn Inside Job) und die Kriegsbegründung dank Janabi, war insgesamt gesehen (mMn, diese Verschwörungstheorie sehe ich als realistisch an) eine False Flag Operation. Nun hat die USA dass erreicht was Sie vor dem 9/11 niemals tun konnte. Die wollten in den nahen Osten (Öl, Macht, Kontrolle über die Drogenfelder, Destabilisierung der dort anssässigen Regierung, Wirschaftsaufschwung dank der des Militärischen Industriellen Komplexes... Gründe gibts genug) die kamen dahin, die Regierung wollte mehr Machts, die haben mit der Verfassung gespielt, PATRIOT Act und haben ein neues Feindbild. Das braucht die USA auch, denn ohne ein gescheites Feindbild läufts nicht so. Damals war es der Komunismus, da lief die Wirtschaft wie auf Öl, heute ist es der Terror,, aber diesmal bricht der Terror nicht wie der Komunismus einfach in sich zusammen, heute hat man das "Ar***loch im Wandschrank "Terror" wenn die Konjunktur nicht so läuft.

Sie wollten einen Krieg, sie haben den bekommen, in Form eines Präventiv/Angriffskrieges.

Janabi war lediglich eine Zwischeninstanz, ein Mittel zum Zweck. Einen zweck den die USA verfolgt wird sie wohl mit allen Mitteln auch erreichen. Ob dabei Irakis oder eigene Bürger daran verotten...
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. Februar 2011, 15:49

Äh danke Tiger, aber du hättest gar nicht so weit auszuholen brauchen.^^ Mit meinem Post meinte ich eigentlich das man diese Operation nicht als False Flag Operation bezeichnen kann. Meiner Meinung nach.
Inside Job, sowas von. False Flage, eigentlich nicht.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. Februar 2011, 16:45

Jo hatte Lust dazu ^^ Mag die Ami Regierung nich :P

Zitat

Inside Job, sowas von. False Flage, eigentlich nicht.

Wie soll man aber das verstehen. Anders ergibt es doch dann gar keinen Sinn?

Wenn es ein Inside Job ist, dann ist es schon automatisch eine False Flag Operation? Weil: offizielle Version heißt ja es wahren die Terroristen dort und man müsse die Terroristen aufhalten da diese sonst mit Massenvernichtungswaffen drohen ("schaut euch an was die mit FLugzeugen machen, stellt euch vor was sie mit massenvernichtungswaffen machen können") also wurde ja die Tat denen schon in die Schuhe geschoben um einen "Krieg gegen den Terror" führen zu können. Eine astreine False Flag Operation.

Ein Inside Job ist doch nichts anderes als die ersten 50% einer FalseFlag Operation. Wofür sollte der Inside Job denn sonst dienen?

Das Erste, was im Krieg stirbt, ist die Wahrheit. Ist ein passender Spruch hierzu.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

8

Samstag, 19. Februar 2011, 17:13

Zitat

Ein Inside Job ist doch nichts anderes als die ersten 50% einer FalseFlag Operation. Wofür sollte der Inside Job denn sonst dienen?

Das stimmt!

Kannst du dich zum Beispiel noch an den Geschichtsunterricht 2. Weltkrieg erinnern?
Da hieß es, dass Hitler nach Polen einmarischiert ist mit einer voran gegangenen Falsche Flagge Operation. Er ließ einen deutschen Nachrichtensender von in zivil gekleideten Männern übernehmen und ließ eine Meldung senden in welcher die polnische Bevölkerung zum Aufstand aufgerufen wurde.

9/11. Verschiedenen Meinungen zu folge, soll die amerikanische Regierung hinter dem Attentat gesteckt haben, sich jedoch durch die Attentäter im Flugzeug decken ließen.

Unter Falscher Flagge Operation verstehe ich deshalb, dass Jemand durch einen Anderen eine Tat ausüben lässt um dann einen Grund zu haben zurück zu schlagen.
Janab handelte aber aus Eigeninteresse, da hat die amerikanische Regierung nur zufälligerweise die Nachricht vom BND zugesteckt bekommen (was by the way mMn auch mal diskutiert werden sollte, wieso der BND vertrauliche Informationen weitergibt. Letzten Endes war das ja der Auslöser xD ).

Weisst du was ich meine?
The first who sent something from his Brain! :doofy:

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

9

Samstag, 19. Februar 2011, 17:28

Ich mag die Amerikanische Regierung auch nicht, zumal man bei denen nie genau weiß wer wirklich die Fäden in der Hand hat.

Wenn man sich die Geschichte anschaut ist bei denen sowieso einiges fragwürdig z.B. waren fast alle amerikanischen Präsidenten in einer Freimaurer Launche und die dies nicht waren wurden seltsamer Weiße umgebracht.
Dann noch einige seltsame Fakten zum 9/11:
- Kurz vor dem Anschlag hat ein Geschäftsmann die Türme gekauft und sie mit mehreren Milliarden Dollar versichert. Die Versicherung musste nach dem Anschlag natürlich zahlen und so bekam der Geschäftsmann mal so einfach ein paar Milliarden Dollar.
- Kurz vor dem Anschlag wurden CIA-Agenten dabei beobachtet wie sie Osama bin Laden besuchten. Kurz darauf ist er der meist gesuchteste Mann der Welt
- Die Zwillingstürme sind eingestürzt, weil die Stahlträger schmolzen und dann einkrachten, aber dazu währen mehrere tausend °C nötig gewesen, die aber durch die Flugzeuge nicht verursacht werden konnten. Außerdem sind die Türme auch unten eingeknickt, wie kann das sein, die Flugzeuge sind ja schließlich oben reingeflogen und nicht unten.
.
.
.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

10

Samstag, 19. Februar 2011, 20:06

Oh, stimmt, so gesehen ist der Begriff in dem Fall eigentlich nicht richtig.

Zitat

Letzten Endes war das ja der Auslöser
Oh ja, eigentlich schon xD Die Aufmerksamkeit können wir auch auf die BND richten :D Dank dem BND ist es zum Krieg gekommen, die haben so gesehen auch nen Batzen Dreck am stecken ^^ Ob wegen Falschinformationen oder nicht, bevor die solch eine BigBang platzen lassen sollten die gefälligst prüfen und 100%ig verlässliche Infos auf der Hand zu haben (bevor die zu Papa Bush laufen und "Ami ich folge dir in den Irak" rufen ^^).

Edit Jo m@ddin,

- Die Zwillingstürme sind eingestürzt, weil die Stahlträger schmolzen und dann einkrachten, aber dazu währen mehrere tausend °C nötig gewesen, die aber durch die Flugzeuge nicht verursacht werden konnten. Außerdem sind die Türme auch unten eingeknickt, wie kann das sein, die Flugzeuge sind ja schließlich oben reingeflogen und nicht unten.
. der nächste Punkt währe wohl WTC7 warum ist dass den eingestürzt?!


Insidejobs und False Flag Operation sind ziemlich beliebt unter den Regierungen, eine Schande..

- Reichstagsverbennung von Hitler

- Polens Angriff auf Deutschland

- Operation Ajax, Abschaffung von Mossadegh

- Operation Gladio u.a. Anschlag auf Bolognia

- Golf von Tonkin Anschlag

- USS Liberty Anschlag
...
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. Februar 2011, 23:49

Ich denke um Dinge nach Vorstellungen der Regierung in die Wege zu leiten sind inside jobs und false flag operationen recht hilfreiche mittel, wenn man den demokratischen part der bevölkerung umgehen will.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 1. Juni 2011, 20:57