Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

1

Freitag, 19. Januar 2007, 10:05

Die One Dollar Story

Geld, Geld immer nur Geld :D

Ohne Geld geht es heutzutage nicht mehr.
Wir bemerken immer nur den Wert eines Geldscheins, aber nur wenige wissen wer z.B. auf dem Ein Dollar Schein abgebildet ist und die, die es wissen werden natürlich sagen: "Ist doch klar. George Washington.",... sind sie sicher???

Georige Washington war der erste Präsident der Vereinigten Staaten, doch was viele nicht wissen, er hatte damals zu seiner zeit einen gefährlichen Doppelgänger.
Zur selben Zeit wurde in Deutschland/Bayern eine Geheimorganisation namens Illuminaten (kennt ihr sicher "Dan Brown" usw.) geführt.
Ihr Anführer war Adam Weishaupt. 1785 erließ der bayerische Kurfürst Karl Theodor ein Verbot des Geheimordens, Adam Weishaupt musste fliehen.
Einige spekulieren, dass er nach Amerika geflohen ist, George Washington umgebracht hat und für zwei Amtsperioden seinen Platz einnahm.

ilder aus der Zeit beweisen, dass die beiden Herren einander zum Verwechseln ähnlich sahen. Dass zur damaligen Zeit (Ende des 18. Jahrhunderts) die meisten Männer zumeist in derselben Pose dargestellt wurden, macht die Sache auch nicht leichter. Obwohl in jedem öffentlichen Gebäude der USA ein Portrait Washingtons hängt und sein Bild auf Billionen von Briefmarken und Dollarnoten erscheint, ist niemand sicher, wie Washington wirklich aussah. Es wäre also, rein optisch betrachtet, nicht unmöglich gewesen in die Rolle des damaligen amerikanischen Präsidenten zu schlüpfen.



Wie Amerika zu seinem "Great Seal" kam, ist an sich schon eine merkwürdige Geschichte: Vom Kontinentalen Kongress mit dem Entwurf eines Siegels für die Vereinigten Staaten beauftragt, arbeiteten Benjamin Franklin, Thomas Jefferson und John Adams bis spät in die Nacht hinein. Jefferson ging in den Garten, um Frischluft zu tanken und kam kurz darauf aufgeregt zurück - in der Hand hielt er Skizzen mit dem "Großen Siegel". Ein vermummter Mann, so Jefferson, habe ihm die Blätter gegeben - das Symbol sei bedeutungsvoll und angemessen. Die Identität des Mannes konnte nie festgestellt werden.

Vielleicht, so vermuten einige, war Jefferson selbst Mitglied eines Geheimordens, denn die "Pyramide" ist das Zeichen der Freimaurer, einer anderen Geheimloge, die gezielt von den Illuminaten unterwandert wurde.
Das alles sehnde Auge ist ein Symbol der Freimaurer.
Was ist also wirklich dran an der One Dollar Story? Eine Verschwörung oder doch nur Zufall?
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 682

Aktivitätspunkte: 36 095

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

2

Freitag, 19. Januar 2007, 10:27

Also ich habe mal bei Welt der Wunder geschaut, dass die Dollermarke, auf der Rückseite wo der Adler und die pyramide drauf ist, etwas sehr komisches hat. Wenn man die einzelnen Schichten der Pyramide zählt kommt man auf die Zahl 13. Der Adler hat in der Linken Kralle so ein Ast oder ähnliches. Auf dem Ast sind 13 Blätter und 13 Früchte. In der Rechten Kralle hat der Adler Pfeile. Und ihr werdet es sicherlich schon vermuten es sind 13 Pfeile. Über der Pyramide stehen zwei wörter mit 13 Buchstaben. Am Fuß der Pyramide steht die Römische Zahl MDCCLXXVI, was soviel heißt wie 1776, das Jahr in denen die Illuminaten gegründet wurden. Im Bild wo der Adler ist sind 13 Sterne. Eine Verzierung (so kleine Kreise) bei Adler und bei der Pyramide Links und Rechts sind 13 Kugeln. Im Schild sind ebenfalls 13 Schattierungen.

Was meint ihr Dazu Zufall?

3

Mittwoch, 11. April 2007, 14:02

Vor mir am Monitor ist ein echter 1 Dollar schein und ich habe nachgezählt und tatsächlich stimmt das was du Grizzly geschrieben hast!!

Ich würde sagen es wurde mit Absicht gemacht, bloß kann ich mir nicht erkären für was und warum? Aber warum immer die Zahl 13, ok wenigstens besser als die Zahl 11, denn dann wäre es echt unglaublich (9.11.)


PEACE 8)

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 682

Aktivitätspunkte: 36 095

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. April 2007, 14:16

Ja ich konnte mir des ja auch nicht alles merken was die bei Welt der Wunder gesagt haben von was es 13 teile gibt. Auhc ich habe einen echten Dollar und habe es alles nachgezählt. Warum die des gemacht haben kann ich dir auch nicht erklären