Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. September 2012, 19:25

Australier zum Spinnensammeln aufgerufen

Normalerweise sollte man sich von ihr fernhalten: Von der Trichternetzspinne. Denn ihr Biss kann tödlich sein. Forscher haben die australische Bevölkerung jedoch aufgerufen, solche Spinnen zu fangen und ins Labor zu bringen. Grund: Es werden mehr Spinnen benötigt, um das Gegengift herzustellen. Denn für das Gegengift müssen hunderte Spinnen "gemolken" werden um aus dem daraus resultierendem Serum das Gegengift zu produzieren. Viele fürchten jedoch, dass durch den Aufruf die Spinnen zu fangen eher mehr gebissen werden als sonst und dadurch sogar noch mehr Gegengift benötigt wird.

Seit den 80ern, seit dem das Gegengift entdeckt wurde, gab es keine tödlichen Bisse mehr, jedoch wird nun das Gegengift knapp. Der Biss der Spinne führt zu Muskelzuckungen und zu steigendem Blutdruck und gelangt dann ins Herz. Bei Kindern kann der Biss in wenigen Minuten zum Tode führen, bei Erwachsenen in ca. einer Stunde.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. September 2012, 21:19

lol ^^ Was bekommt man für so eine Spinne :D Oder würden es die Leute aus freien Stücken und als Nächstenliebe machen. Aber wenn es tatsächlich den umgekehrten Effekt verursacht :cursing:
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. September 2012, 21:47

Hmmm ... irgendwie find ich nichts darüber, was man als Belohnung kriegt.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.