Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. August 2012, 11:02

Neue Spinnenfamilie entdeckt

In einer Höhle im US-Staat Oregon haben Forscher eine neue Spinnenart entdeckt. Die Forscher haben sie "Trogloraptor" (Höhlenräuber) genannt, wegen ihrer langen, borstigen und sehr gefährlich aussehenden Beine. Es wird daher vermutet, dass es sich um eine Jagdspinne handeln muss. Die Spinnen stellt aber nicht nur eine neue Art dar, sondern die Entdeckung eine komplett neuen Spinnenfamilie, die "Trogloraptoridae". Kurz nach der Entdeckung der Spinnen in den Höhlen Oregons, entdeckten Forscher aus San Diego die Spinnen auch in alten amerikanischen Rotholz-Wäldern. Wenn sich die Spinne ausstreckt, ist sie 4 cm breit. Das Angriffs- und Jagdverhalten der neuen Spinne ist allerdings noch nicht erforscht und auch über die Ausbreitung der Spinne ist noch nichts bekannt.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. August 2012, 21:15

Interessant für die Wissenschafft, aber ich mag keine Spinnen, egal welche Arten noch entdeckt werden.

3

Sonntag, 19. August 2012, 22:18

Zitat

aber ich mag keine Spinnen, egal welche Arten noch entdeckt werden.

Dachte mir auch nur "jaa wäh, noch mehr eklige Viecher!" :D

4

Freitag, 28. März 2014, 09:51

Ich finds krass, dass immer noch neue Arten entdeckt werden. Schön, dass wir die Welt doch noch nicht völlig entdeckt haben und es immer wieder Neues zum Staunen gibt :)

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. März 2014, 12:41

Ich finds krass, dass immer noch neue Arten entdeckt werden. Schön, dass wir die Welt doch noch nicht völlig entdeckt haben und es immer wieder Neues zum Staunen gibt :)

Da hast du Recht! Unser Planet, die Welt ist so ein schöner Ort und es gibt noch so vieles zu Entdecken, das ist das Faszinierende am Leben! :)

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 681

Aktivitätspunkte: 36 090

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. März 2014, 12:45

Noch schöner wäre es, wenn man genug Geld hätte selbst auf "Erkundungsjagd" zu gehen.

Ich finde allgemein, dass es viel schöne dinge auf der Welt gibt, die man leider - wahrscheinlich auch nicht wenn man genug geld hätte - nicht alle sehen kann. Mir würde schon ein kleiner Teil reichen. Mehr als Deutschland - und selbst da natürlich nicht alles - habe ich bisher auch nicht gesehen :(

7

Freitag, 28. März 2014, 14:25

ja da hast du voll recht Grizzly, erstens fehlt das Geld, oft aber auch einfach die Zeit! Würde so viel so gern sehen, dann fang ich an Pläne zu schmieden und am Ende lande ich doch nicht überall dort, wo ich eigentlich gerne wollte.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. März 2014, 21:09

ja es werden des öfteren immer noch neue arten entdeckt, erst neulich haben die irgendwo wieder paar neue käfer irgendwo gefunden ^^

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

9

Montag, 31. März 2014, 09:59

Echt? weißt du wo? Sowas interessiert mich echt immer total!

gleichzeitig find ich es aber auch mega spannend, was so alles über die Jahrhunderte "aussortiert" wurde, also welche Lebewesen es nicht bis ins neue Millenium geschafft haben. Und warum grade wir es bis hier her gemeistert haben.

Habe heute morgen einen Bericht gelesen, in dem Wege dargestellt wurden, wie man, laut UN-Experten, doch noch die Globale Erwärmung aufhalten könnte. Wenn wir es tatsächlich schaffen, falsches wieder aufzuheben, dann hat die Menschheit vielleicht doch die Chance fortzubestehen....

ok, jetzt wirds vielleicht ein bisschen sehr philosophisch für den Montag morgen ^^

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. April 2014, 10:33

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur…n-a-959423.html

Müsste der Artikel gewesen sein wenn mich nicht alles täuscht ;)

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. April 2014, 11:05

gleichzeitig find ich es aber auch mega spannend, was so alles über die Jahrhunderte "aussortiert" wurde, also welche Lebewesen es nicht bis ins neue Millenium geschafft haben. Und warum grade wir es bis hier her gemeistert haben.

Weil der Mensch alles platt macht was sich ihm in den Weg stellt ;) Das dürfte einem kleinen Käferchen eher schwer fallen

Ähnliche Themen