Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. August 2007, 23:44

Leben auf dem Mars!

Zitat

Houtkooper ist sicher, dass etwa ein Promille des Marsbodens organischen Ursprungs ist, hergestellt von extremophilen Bakterien mit Wasserstoffperoxid-Frostschutzmittelfüllung.

Genaueres werden wir im Mai 2008 durch den Phoenix Mars Lander erfahren, der dann in der Nähe des Marsnordpols weitere Experimente durchführen wird.


Die Daten der Viking Sonden auf dem Mars sagen dies aus, so müssen wir nur noch abwarten um genaueres herauszufinden, aber dies sagt aus das Mikroben im Marsboden zumindest den harten Bedingungen des Marses angepasst sind und dort leben!

Zitat

Eine solche Mikrobe könnte auf der Basis einer Lösung aus Wasserstoffperoxid in Wasser leben, einer Mischung, die auch bei Temperaturen unter minus 50 Grad Celsius noch flüssig bleibt. Würde ein solcher Organismus flüssigem Wasser und höheren Temperaturen ausgesetzt, so gäbe er aufgrund des Abbaus von organischen Substanzen Kohlendioxid sowie Sauerstoff ab – also genau die Gase, die bei den Viking-Experimenten gemessen wurden.


Also ich würde mal sagen, das klingt mal interessant, abwarten auf weiteres.

Zitat

Einen sicheren Aufschluss könnten nur künftige Marsmissionen wie die Phönix-Sonde geben, die im Mai kommenden Jahres auf dem Nachbarplaneten landen soll. Mit seinen Ergebnissen könnte die Suche nach Leben auf dem Mars gezielter vorangetrieben werden, hofft Houkooper.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 689

Aktivitätspunkte: 36 130

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. August 2007, 12:41

Hört sich ja schon mal gut an alles