Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. November 2011, 20:24

Jeff Bezos' Unternehmen veröffentlicht Videos von Testflug

Blue Origin ist ein Unternehmen des Amazon Gründers Jeff Bezo. Über die Projekte ist wenig bekannt, doch nun wurden Videos von Testflügen veröffentlicht, welche diese erstaunliche Technik zeigen.


Zitat

Die Rakete steht auf vier Füßen, so dass keine große Rampe mit einem Turm zum Start notwendig ist. Zweieinhalb Minuten nach dem Start werden die Triebwerke von New Shepard abgeschaltet. Dann trennen sich Antriebsmodul und Kapsel. Die Raketenstufe kehrt selbstständig zur Erde zurück und landet durch Raketen abgebremst senkrecht wieder auf dem Startgelände. Sie kann wiederverwendet werden. Die Kapsel kehrt an Fallschirmen zur Erde zurück und soll ebenfalls in der Nähe des Startplatzes landen.


Das besondere an der ganzen Geschichte, die Rakete kann eben selbständig wieder landen und wiederverwendet werden. Wenn man das mit dem extrem verschwenderischen NASA Programm vergleicht... :thumbup:
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. November 2011, 00:51

Naja und was ist, wenn es etwas windig wird und sie schräg aufsetzt? :O Man kann das doch nicht so gut steuern, außerdem stell ich mir eine Landung aus dem All auch sehr energieaufwendig vor, schließlich muss der Treibstoff der zum Abbremsen benötigt wird ersteinmal heraufgeschafft werden und dann wird dieser ja noch verbraucht. Bin da noch etwas skeptisch, aber die Idee ist nicht schlecht.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. November 2011, 09:57

Das wäre realisierbar indem man die Rakete während des Fluges auf die Erde umdrehen würde und einen gegenschub mit den Turbinen erzeugt. Wenn er zu stark wird, wird der Schub verringert, allerdings ist es bestimmt ziemlich schwer die Rakete senkrecht auszurichten.
Hmm....
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. November 2011, 15:05

Welche Turbinen? :hihi: Raketen haben ein Raketenantrieb, Flugzeuge haben Turbinen, Schiffe und Kraftwerke haben Turbinen...

Die Ausrichtung der Rakete scheint nicht unmöglich zusein, das klappte schon bei den Apollo Missionen eine gute Landung hinzubekommen, hierbei schaft es das Antriebsmodul völlig selbstständig und automatisch wobei die Kapsel Ihre Mission durchführt ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. November 2011, 07:59

Zitat

Raketen haben ein Raketenantrieb,

mein ich ja xD
The first who sent something from his Brain! :doofy:

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. November 2011, 08:46

Die Ausrichtung der Rakete scheint nicht unmöglich zusein, das klappte schon bei den Apollo Missionen eine gute Landung hinzubekommen, hierbei schaft es das Antriebsmodul völlig selbstständig und automatisch wobei die Kapsel Ihre Mission durchführt ^^

Naja die Apollokapseln mussten ja "nur" auf dem Mond landen, wo die Schwerkraft fast gleich null ist (ich weiß jetzt nicht wie es um die Anziehungskraft vom Mond steht, nicht mein Gebiet) Was ich damit sagen will ... im All eine 360° Drehung zu machen ist leichter, als auf der Erde, zumal die Rakete ja erst mit dem "Kopf" also mit der Spitze in die Atmosphäre eintreten muss, um nicht zu verbrennen und sich dann erst drehen kann. Bei vollen Flug nach unten stell ich mir das physikalisch schwer vor und wenn dann nur extrem Energie aufwendig.

Ähnliche Themen