Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. November 2011, 13:55

Marsrover "Curiosity"

Kaum ist das Shuttle-Programm vorbei, schon gibt es die nächste Mission. Die Nasa will Ende November einen neuen Marsrover namens "Curiosity" zum Mars schicken. Ankommen soll er vorraussichtlich Anfang August 2012.

"Curiosity" soll nach Spuren von früherem Leben suchen und somit die Gewissheit über die langen Spekulationen über vergangenes Leben auf dem Mars. Landen und anfangen zu forschen soll der Rover im Gale-Krater südlich des Mars-Äquators. Der Durchmesser des Gale-Kraters beträgt ca. 150 km. Konkret soll der Marsrover im Bereich eines sogenannten "Schwemmkegels" landen und diesen untersuchen. Schwemmkegel entstehen z.B. an Flussmündungen wenn die Fließgeschwindigkeit des Wassers abnimmt und die mitgeschwemmten Sedimente nicht mehr weiter geschwemmt werden können. Die Nasa-Wissenschaftler glauben, dass der Schwemmkegel im Gale-Krater ebenfalls durch flüssiges Wasser entstanden sein könnte. Als einen "Beweis" dafür wird auf Tonmaterialien und Sulfate verwiesen, die in den Sedimenten des Schwemmkegels gefunden wurden. Die Wissenschaftler hoffen, dass sich dort Spuren von organischem Material befinden. "Curiosity" soll diese Spuren auffinden.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. August 2012, 14:25

Nun ist er sicher gelandet. Curiosity ist nun sicher auf dem Mars gelandet und sendet auch schon die ersten Bilder zurück zur Erde.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. August 2012, 08:45

Also die Bilder die ich von Curiosity gesehen habe sind nicht gerade hochauflösend. Zwei Milliarden Euro und dann nicht einmal eine HD Kamera ^^ Aber ich denke das liegt eher an der Übertragung ...

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. September 2012, 21:36

Findest du?

Hier die FULL HD (!) Aufnahmen im Actionreichen Landung inkl. absprengung des Hitzeschildes. Klickt am besten auf den Titel und in Youtube dann auf 1080p wenn der Monitor + PC + Leitung das mitmacht ;)

Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. September 2012, 11:25

Hmm ja ich nehm alles zurück. Anscheinend lag es am Anfang an der Übertragung und die HD Bilder sind jetzt erst nachgekommen ...

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. September 2012, 13:19

Jo ^^ Ich finds hammer, die Marslandung in Full HD :D Währe klasse wenn man ständigen Live Stream in Full HD sehen könnte ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.