Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. August 2011, 10:02

Wasser auf dem Mars???

Eis und Dampf wurden auf dem Mars ja schon vor einiger Zeit entdeckt. Nun wollen Forscher auch flüssiges Salzwasser gefunden haben. Das es Salzwasser sein muss glauben die Wissenschaftler deshalb, weil an einigen Fundstellen die Temperatur im Sommer nicht warm genug wäre um Süßwasser zu schmelzen. Entdeckt wurde das Wasser deshalb, weil auf Bildern Fließspuren an steilen Abhängen entdeckt wurden, die im Winter wieder verschwanden.

Die Fließspuren sind zwar nur einen halben bis fünf Meter breit, können jedoch mehrere 100 Meter lang werden. Außerdem kann eine Fundstelle bis zu 1000 solcher Fließspuren haben. Eine Erklärung für die Fließspuren und für das Erscheinen in warmen Zeiten und das Verschwinden in kalten Zeiten wäre eben Salzwasser. Jedoch gibt es noch ein paar Ungereimtheiten, die erst gelöst werden müssen bevor man eindeutig von flüssigem Wasser auf dem Mars reden kann.

Falls es sich wirklich um flüssiges Wasser handeln sollte und das auch bewiesen werden kann, dann wird das wohl der Suche nach Leben auf dem Mars wieder starken Auftrieb verleihen, denn fließendes Wasser gilt als eine Bedingung dafür, dass Leben entstehen kann. Die Fundstellen des Wassers werden dabei wohl die ersten Anhaltspunkte bei der Suche geben.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. August 2011, 10:13

Das habe ich heute auch in den Nachrichten gesehen. Die meinten, es muss sich wenn dann um Salzwasser handeln, denn Süßwasser würde bei den Temperaturen einfrieren, die derzeit dort herrschen.

Mal schauen, ich habe mal eine Reportage gesehen, in der man Pläne für die Besiedelung des Mars vorgestellt hat. Falls man Wasser finde, dann will man Bakterien auf den Mars schicken, die dann zusammen mit extra gezüchteten Pflanzensamen dafür sorgen, dass die daraus wachsenden Bäume eine Atmosphäre schaffen. Da es auf dem Mars ja reichlich Kohlenstoffdioxid gibt, könnte dieser von dem Bäumen zu Sauerstoff umgewandelt werden und somit die Atmosphäre gebildet werden.

Vielleicht erleben wir das ja noch, dass Menschen den Mars besiedeln, interessant wäre es allemal. Was das aber für uns Menschen bedeutet, kann sich wohl noch kein Mensch vorstellen.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. August 2011, 18:24

Das habe ich heute auch in den Nachrichten gesehen. Die meinten, es muss sich wenn dann um Salzwasser handeln, denn Süßwasser würde bei den Temperaturen einfrieren, die derzeit dort herrschen.
Hab ich doch geschrieben. Na ja wahrscheinlich hab ich mal wieder zu kompliziert ausgedrückt ;) :D :whistling:

Edit:

Hier noch ein Bild:
index.php?page=Attachment&attachmentID=1033

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Ähnliche Themen