Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Juni 2011, 19:55

Der Mega-Quasar ... der eigentlich nicht existieren dürfte.

Forscher haben einen neuen Mega-Quasar entdeckt.

Quasare sind die Kerne von Galaxien. Innerhalb eines Quasars steckt ein massereiches Schwarzes Loch. In der sich drehenden Scheibe um das Schwarze Loch wird durch Reibung
Hitze erzeugt und der Quasar strahlt. Quasare zählen zu den
leuchtstärksten Objekten im All. Sie überstrahlen teilweise sogar ihre
eigene Galaxie. Die stärksten Quasare können 1014 mal so
stark scheinen, wie die Sonne.


Der nun entdeckte Quasar also hat die Masse von zwei Milliarden Sonnenmassen und das eigentlich besondere an ihm ist ... er ist 12,9 Milliarden Lichtjahre von uns entfernt. Das bedeutet, dass das Licht das wir von ihm sehen so alt ist, dass das Universum erst 770 Millionen Jahre alt war als es entstand d.h. also der Quasar besaß die zwie Milliarden Sonnenmassen schon zu diesem Zeitpunkt. Dieser Quasar ist der älteste und der weitest entfernte Quasar der jemals entdeckt wurde und gibt der Wissenschaft ein großes Rätsel auf.

Wissenschaftler rätseln nun, wie ein so massereiches Schwazes Loch schon nach einige Millionen Jahren nach dem Urknall entstehen konnte. Denn nach allen bisherigen Theorien nehmen Schwarze Löcher nur langsam an Masse zu und hätten nicht schon nach 770 Millionen Jahre nach dem Urknall so massereich sein können. Es wird außerdem vermutet dass es noch ca. 100 ähnlicher Quasare am gesamten Himmel befinden.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Juni 2011, 22:04

Echt fasziniered, wie die Wissenschaftler so etwas entdecken und dann auch noch sagen können: "Hey, der muss so und so alt sein"

Und was noch verrückter ist... kein Mensch kann sich die Entfernung und das Alter des Quasars vorstellen und dann noch diese Leuchtkraft, Wahnsinn!

3

Samstag, 2. Juli 2011, 07:25

Ich finde es lustig, dass die alle Zeiträume mit dem von der Urknalltheorie vergleichen.
Ich hab mir das eig immer so vorgestellt wie im menschlichen Körper. Viele parallel verlaufende Reaktionen, die alle unabhängig von einander entstehen.
Mit dem Urknall ist ja nur unsere Erde entstanden, nicht das ganze Weltall.

Finds aber auch interessant, was man dort alles entdecken kann. Ein dank den starken Teleskopen! :D

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Juli 2011, 09:58

Dachte ich mir eigentlich auch. Als ich den Text gelesen hab hat sich das so angehört, als ob der Ursprung allen Seins mit der Entstehung unserer Erde gewesen ist.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Juli 2011, 11:28

Ich finde es lustig, dass die alle Zeiträume mit dem von der Urknalltheorie vergleichen.
Ich hab mir das eig immer so vorgestellt wie im menschlichen Körper. Viele parallel verlaufende Reaktionen, die alle unabhängig von einander entstehen.
Mit dem Urknall ist ja nur unsere Erde entstanden, nicht das ganze Weltall.

Finds aber auch interessant, was man dort alles entdecken kann. Ein dank den starken Teleskopen! :D

Die Erde ist nicht beim Urknall entstanden. Allein das Sonnensystem ist erst vor 4,5 - 4,6 Milliarden Jahren entstanden. Das Universum jedoch (welches wirklich durch den Urknall entstand) ist fast genau 13,75 Milliarden Jahre alt.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Galaxie, Licht, Quasar, Sonne, Weltall