Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 20:51

Unser Sonnensystem

Unser Sonnensystem





Vor 4,6 Milliarden Jahren entstand unser Sonnensystem. Es entstand aus einer Gas- und Staubwolke die sich immer weiter verdichtete und viele kleine und einige große Festkörper bildete. Durch die gegenseitige Anziehung verschmolzen immer mehr dieser Festkörper zu größeren Objekten. So entstanden dann die Planeten, ihre Monde, Kometen, Asteroiden und andere Kleinkörper.
(Schon mal berichtet in: Wie entstand die Erde?)



Daten:

Sonne:
- Die Sonne wird zwar oft als Fixstern bezeichnet (Stern der sich nicht fortbewegt), jedoch bewegt sich die Sonne mit ca. 617 km/s durchs All, wobei sie sich immer in einer Umlaufbahn um den Mittelpunkt der Milchstraße bewegt.
- Der Durchmesser der Sonne beträgt 1,39 Millionen Kilometer (109-Facher Durchmesser der Erde)
- Die Oberflächentemperatur der Sonne beträgt ca. 5778 Kelvin (ca. 5505 °C)


Planeten:

Merkur
- Durchmesser: 4880 km
- Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 58 Millionen Kilometer
- max. Temperatur: ca. +430 °C
- min. Temperatur: ca -170 °C
- 1 Merkurtag: ca. 176 Erdentage
- 1 Merkurjahr: ca. 88 Erdentage
- Monde: nicht vorhanden

Venus
- Durchmesser: ca. 12100 km
- Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 108 Millionen Kilometer
- max. Temperatur: ca. +497 °C
- min. Temperatur: ca. +437 °C
- 1 Venustag: ca. 117 Erdentage
- 1 Venusjahr: ca. 225 Erdentage
- Monde: nicht vorhanden

Erde
- Durchmesser: ca. 12700 km
- Druchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 149,6 Millionen Kilometer
- Unser Heimatplanet
- Monde: Mond (Unser Mond hat einen Durchmesser von ca. 3476 km und die durchschnittliche Entfernung zur Erde beträg 363300 km. Er entfernt sich jedes Jahr 3,8 cm von der Erde)

Mars
- Durchmesser: ca. 6800 km
- Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 228 Millionen Kilometer
- max. Temperatur: +27 °C
- min. Temperatur: -133 °C
- 1 Marstag: ca. 24 Stunden 40 Minuten
- 1 Marsjahr: ca. 687 Erdentage
- Monde: Phobos, Deimos

Jupiter
- Durchmesser: ca. 142800 km
- Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 778 Millionen Kilometer
- max. Temperatur: -108 °C
- min. Temperatur: -161 °C
- 1 Jupitertag: ca. 10 Stunden
- 1 Jupiterjahr: ca. 11 Erdenjahre 315 Erdentage
- Monde: Insgesamt 63 bekannte Monde, die 4 größten davon sind Ganymed, Kallisto, Europa und Io

Saturn
- Durchmesser: ca. 120500 km
- Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 1,43 Milliarden Kilometer
- max. Temperatur: -139 °C
- min. Temperatur: -189 °C
- 1 Saturntag: ca. 10 Stunden 13-40 Minuten
- 1 Saturnjahr: ca. 29 Erdenjahre 166 Erdentage
- Monde: Insgesamt 62 bekannte Monde, die 4 größten davon sind Titan, Rhea, Dione, Tethys

Uranus
- Durchmesser: ca. 51000 km
- Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 2,9 Milliarden Kilometer
- max. Temperatur: -197 °C
- min. Temperatur: -221 °C
- 1 Uranustag: ca. 17 Stunden 14 Minuten
- 1 Uranusjahr: ca. 84 Erdenjahre
- Monde: Insgesamt 27 bekannte Monde, die 5 Hauptmonde sind Miranda, Ariel, Umbriel, Titania, Oberon

Neptun
- Durchmesser: ca. 50000 km
- Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 4,5 Milliarden Kilometer
- max. Temperatur: -201 °C
- min. Temperatur: -218 °C
- 1 Neptuntag: ca. 16 Stunden
- 1 Neptungjahr: ca. 165 Erdenjahre
- Monde: Insgesamt 13 Monde bekannt, die größten 3 davon sind Triton, Nereid, Proteus

Bei den 4 Gasplaneten (Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun) ist die Temperatur abhänging von Druck und der Planetentag bei den Gasplaneten ist die Rotationsdauer.





Zwergplaneten:



Ceres
Durchmesser: ca. 975 km
Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 414 Millionen Kilometer
max. Temperatur: °C
min. Temperatur: °C
1 Cerestag: ca. 9 Stunden 4 Minuten
1 Ceresjahr: ca. 4 Erdenjahre 219 Erdentagen
Monde: nicht bekannt

Pluto
Durchmesser: ca. 2390 km (Was aber noch nicht genau belegt wurde, weil noch keine Sonde dort angekommen ist und mit Teleskopen der Druchmesser des Plutos nicht genau bestimmt werden kann)
Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 5,9 Milliarden Kilometer
max. Temperatur: -218 °C

min. Temperatur: -240 °C
1 Plutotag: ca. 6 Tage 9 Stunden
1 Plutojahr: ca. 247 Erdenjahre 248 Erdentage
Monde: Charon, Nix, Hydra, S/2011 (134340) 1 (oder auch P4), S/2012 (134340) 1 (oder auch P5)

Haumea
Durchmesser: Durch die starke Rotation beträgt der Druchmesser am Äquator ca. 2200 km und an den Polen ca. 1100 km
Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 6,43 Milliarden Kilometer
Wahrscheinliche Temperatur: ca. -240 °C
1 Haumeatag: ca. 3 Stunden 54 Minuten
1 Haumeajahr: ca. 285 Erdenjahre
Monde: Hi'jaka, Namaka

Makemake
Durchmesser: ca. 1800 km (1800 km sind nur geschätzt, da wegen der großen Entfernung derzeit keine genaueren Messungen erfolgen)
Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 6,8 Milliarden Kilometer
Temperatur: unbekannt
1 Makemaketag (Rotation): unbekannt
1 Makemakejahr: ca. 309 Erdenjahre
Monde: unbekannt

Eris
Durchmesser:ca. 2400 km (2400 km sind nur geschätzt, da wegen der großen Entfernung derzeit keine genaueren Messungen erfolgen)
Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 10 Milliarden Kilometer
Wahrscheinliche Temperatur: ca. -242 °C
1 Eristag (Rotation): unbekannt
1 Erisjahr: ca. 557 Erdenjahre
Monde: Dysnomia

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »m@dd!n« (21. Dezember 2010, 18:12)


TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 08:45

Du hast bei unserem Heimatplaneten den Mond vergessen der soweit ich weiß sogar der Größte im Verhältniss zu seinem Planeten ist. Allerdings ist der allergrößte Mond im Sonnensystem der Jupitermond Ganymed der sogar größer als Merkur ist. Ich finde die Monde sind an unserem Sonnensysteme die interessantesten Objekte, da völlig unervorscht.

Ich hatte mal eine abgefahrene Doku über die Monde gesehen mit Ihren eigenartigen Eigenschaften. Bei einem kann wenn man Golf spielt den Golfball in den Orbit schießen :xD: Beim anderen hat man 9 Minuten freien Fall wenn man von eienr Klippe springt. Beim anderen wiederum vermutet man Wasser (Europa) der Titan hat flüssiggas seen (rauchen verboten :xD: ) gibts viele interessante Dinge.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 08:55

So, der Erdenmond wurde ergänzt. Über besonderheiten der Monde wird noch ein extra Bericht erscheinen und Zwergplaneten werden in diesem Bericht demnächst auch hinzugefügt.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 09:11

Schöne Auflistung und gute Ideen ;) Ich hoffe es ist alles von dir aus geschrieben, da Kopien keinen Sinn machen oder eher Negativ sind (wegen Suchmaschinen und allgemein) ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 10:01

Natürlich hab ich Informationen recherchiert, aber kopiert hab ich nichts.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 10:19

Natürlich hab ich Informationen recherchiert, aber kopiert hab ich nichts.

Wie recherchiert, jetzt hab ich gedacht du hast das mit deinem Teleskop usw selbst errechnet alles ^^

Ne spaß bei seite, wenn man sich die Dimensionen vorstellt, dann ist dass schon Wahnsinn... Dabei kennen wir außer den Größen und vielleicht noch ein paar Sachen Temperaturen usw., nicht über unsere Nachbarplaneten. Die Erforschung unseres Sonnensystems ist noch am Anfang und es wird wohl noch Jahrzehnte dauern bis wir wirklich bescheid wissen ...

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 11:03

Natürlich hab ich Informationen recherchiert, aber kopiert hab ich nichts.

Wie recherchiert, jetzt hab ich gedacht du hast das mit deinem Teleskop usw selbst errechnet alles ^^

Ne spaß bei seite, wenn man sich die Dimensionen vorstellt, dann ist dass schon Wahnsinn... Dabei kennen wir außer den Größen und vielleicht noch ein paar Sachen Temperaturen usw., nicht über unsere Nachbarplaneten. Die Erforschung unseres Sonnensystems ist noch am Anfang und es wird wohl noch Jahrzehnte dauern bis wir wirklich bescheid wissen ...
Es stimmt das wir noch lange brauchen werden um unser Sonnensystem komplett erforscht haben (zu mal noch nicht mal unsere Erde komplett erforscht ist).
Diese Dimensionen sind für uns vielleicht Wahnsinn, aber für die Wissenschaftler und Forscher sind diese Dimensionen nichts besonderes.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 21. Dezember 2010, 18:13

Die Zwergplaneten wurden nun ergänzt.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. Juli 2012, 11:46

Hab Zwei Pluto-Monde ergänzt, weil letztes Jahr und vor kurzem jetz jeweils ein neuer entdeckt wurde. Mal sehen, vielleicht gibts bei den andren Planeten/Zwergplaneten mal wieder neue Daten ;) ^^

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Juli 2012, 21:38

Stimmt, der neue wurde nun entdeckt ^^ interessant, selbst unser eigenen Sonnensystem ist noch so Fremd. Auch wenn der Mond grad mal 25km Groß ist, ein dicker Brocken ist es immernoch :D
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. Juli 2012, 22:39

Hubble sei dank ;) :D

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 688

Aktivitätspunkte: 36 125

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. Juli 2012, 07:50

Kann mir jemand erklären, warum es auf dem Merkur, obwohl er näher zur Sonne ist als Venus, viel kälter ist (sein kann) als auf der Venus?

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

13

Freitag, 13. Juli 2012, 08:14

Wusste gar nicht dass es so ist. Ich dachte immer auf Merkur ist es wärmer als auf Venus.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 688

Aktivitätspunkte: 36 125

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

14

Freitag, 13. Juli 2012, 09:44

Wusste ich auch nicht und habe ich auch so angenommen, bloß da stehts ja so:

Zitat


Merkur
- Durchmesser: 4880 km
- Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 58 Millionen Kilometer
- max. Temperatur: ca. +430 °C
- min. Temperatur: ca -170 °C

- 1 Merkurtag: ca. 176 Erdentage
- 1 Merkurjahr: ca. 88 Erdentage
- Monde: nicht vorhanden

Venus
- Durchmesser: ca. 12100 km
- Durchschnittliche Entfernung zur Sonne: ca. 108 Millionen Kilometer
- max. Temperatur: ca. +497 °C
- min. Temperatur: ca. +437 °C

- 1 Venustag: ca. 117 Erdentage
- 1 Venusjahr: ca. 225 Erdentage
- Monde: nicht vorhanden

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

15

Freitag, 13. Juli 2012, 10:01

Das liegt daran, dass der Merkur keine Atmosphäre hat, welche die Temperatur halten könnte. Venus hat eine Atmosphäre, die hauptsächlich aus Kohlenstoffdioxid besteht. Da Kohlendioxid ja bekanntlich ein Treibhausgas ist und das Licht welches auf den Planeten gelangt nicht mehr vom Planeten runter lässt, heizt sich die Venus eben auf so hohe Temperaturen auf. Merkur kann keine Atmosphäre in diesem Sinne bilden, weil er schlichtweg eine zu geringe Anziehungskraft.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.