Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Juli 2010, 00:23

Nasa bestätigt Wasser auf dem Mars

Zitat

Beim wissenschaftlichen Beweis der Existenz von Wasser auf dem Mars knallten auf der Erde die Sektkorken. «Wir haben lange darauf gewartet», erklärte einer der US-Forscher im kalifornischen Kontrollzentrum für den Einsatz der Mars-Sonde «Phoenix», William Boynton, am Donnerstag. «Natürlich wissen wir, dass das GRS (Gammastrahlenspektrometer) von 'Mars Odyssey' dieses Eis vor sechs Jahren entdeckt hat, aber wir haben es schliesslich berührt und geschmeckt. Das hat es noch nicht gegeben.»
Der historische Nachweis gelang am Mittwoch, als «Phoenix» eine Bodenprobe in einem seiner Laboröfen erhitzte. Dabei wurde gefrorenes Wasser nachgewiesen: Die Probe sei bei einer Temperatur von Null Grad Celsius geschmolzen - dem Schmelzpunkt von Eis. Dabei seien Wasserteilchen entstanden.
Q

Auch berichtete die NASA ein Krater in dem sich einer der Rover befindet war mal mit Wasser überflutet. Q

Also Wasser gab es schon auf dem Mars, oder gibt es in gefrohrener Form. Damit kann man sogar Terraforming betreiben, aber mal davon abgesehen, zeigt es etwas ganz anderes interessantes auf. Gab es damals flüssiges wasser? Das würde auch bedeuten dass es serh wahrscheinlich auch Leben auf dem Mars gab, vielleicht sogar in bakteriller Form noch gibt.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Juli 2010, 07:58

Mit Wasser auf dem Mars wird das Leben auf dem Mars greifbarer. Jetzt werden auch andere Voraussetzungen überprüft. Man hofft z.B. auch, dass im Marsboden kein Perchlorid enthalten ist, was den Ackerbau auf dem Mars sehr erschweren würde...

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Juli 2010, 08:20

Eine meiner Mitschülerinnen hat mal im Biologieunterricht einen ziemlich dummen Satz gesagt: "Wer weiß wie weit die Technik fortschreitet. Vielleicht wachsen Pflanzen bald sogar auf Metall."
Mittlerweile denke ich, dass der Satz gar nicht so dumm war... :borg:
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Juli 2010, 09:26

Jurassic Park: " Das leben findet immer einen Weg" ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Juli 2010, 14:49

Hab mal eine Reportage auf N24 gesehn, da versucht man Pflanzen auf die bedingungen auf dem Mars anzupassen und die mit ner Sonde dort einzupflanzen. Nach ca 10-20 Jahren schätzt man das die Pflanzen so weit gewachsen sind, dass sie bereits eine Athmosphäre (oder wie das geschrieben wird :D) gebildet haben

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Juli 2010, 20:14

Eine meiner Mitschülerinnen hat mal im Biologieunterricht einen ziemlich dummen Satz gesagt: "Wer weiß wie weit die Technik fortschreitet. Vielleicht wachsen Pflanzen bald sogar auf Metall."
Mittlerweile denke ich, dass der Satz gar nicht so dumm war... :borg:
äähm moos 8|
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Juli 2010, 20:57

damit meinte sie aber wahrscheinlich alle pflanzen problemlos
The first who sent something from his Brain! :doofy: