Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. Juli 2010, 16:06

Ist Leben im All möglich?

Ist Leben im All möglich???
Rein theoretisch ... ja!
Es könnte sich sogar von der Erde aus verbreiten bzw. verbreitet haben. Z.B nach der Theorie mit dem Meteorieten vorn paar mio. jahren. Es wurde Brocken von der Erde ins Weltall geschleudert. Dies weiß man, weil man auf dem Mond sehr altes Erdgestein gefunden hat. Mit diesen Brocken könnten Bakterien von der Erde mit ins All geflogen sein. Es gibt ja Bakterien die bei uns auf der Erde unter extremsten Umsätnden leben. Solche Bakterien könnten sich irgendwann, wenn der Brocken mit den Bakterien auf nem Erdähnlichen Planeten landet, weiterentwickeln.

Es wurden auch schon Erdähnliche Planeten gefunden. Aber sehr viele Lichtjahre von uns entfernt, was bedeutet das wir dorthin nicht hinreisen können.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

2

Montag, 19. Juli 2010, 16:30

Ich denke das bis die Erde verglüht, die Forscher schon einen Weg haben auf diese Planeten zu kommen. Ich denke echt es wird so sein wie wir immer in den Filmen sehen. Das es viele verschiedene Planeten gibt wo halt die ehemalige Weltbevölkerung lebt.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Juli 2010, 20:26

Irgendwann vielleicht ja! Das Problem wird das Lichtgeschwindigkeitsfliegen. Denn:
1. Würde der Mensch wahrscheinlich der Geschwindigkeit nicht standhalten
2. Wenn man mit Lichtgeschwindigkeit fliegt vergeht die Zeit schneller. D.H. die die fliegen fliegen ne Stunde dabei sind auf der Erde schon mehrere Jahre vergangen (ja, das sind zeitreisen, des geht aber leider nur in die Zukunft und auch nur wenn man Lichtgeschwindigkeit fliegen könnte)

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 688

Aktivitätspunkte: 36 125

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Juli 2010, 21:18

Ich wollte schon sagen dass wir schon so einen Thread haben, doch das war ein anderes ==> Ist Sex im All möglich?

Aber ich finde es wird in Zukunft auch möglich sein. Vllt ja sogar so wie bei Avatar. Fünf jahre schlafen auf den Weg nach Pandora...

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Juli 2010, 21:29

Es ist spwas von möglich :) Allein schon bei uns in der Nähe liegenden Monde wie z.B: Europa (Jupiter Mond auch bekannt als Jupiter II) sind von Eis bedeckt, darunter kann es flüssiges Wasser geben. Oder andere Monde und Planeten bei denen Bakterien unter extremsten Bedingungen leben (gab es auf der Erde auch) und sich zu "komplexen" Wesen wie den Menschen etnwicklen. Es gibt so viele entdeckte terrestrische Planeten die auch erdähnliche Lebewesen verbergen könnten. Vielleicht auch völlig Fremdartige die sich einfach nur anders an Ihre Umwelt angepasst haben...

Da alleine die Chance so riesig ist, ist es schon stur zu behaupten leben außerhalb der Erde sei nicht möglich.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

6

Dienstag, 20. Juli 2010, 13:33

leben im all ist natürlich möglich. aber wie dort hin kommen?
lichtgeschwindigkeit wird der mensch laut einstein nie erreichen können, da es physikalisch unmöglich ist.
wenn wir den jupiter mond nehmen ist dieser in erreicherbarer nähe aber trotzdem so weit von der sonne entvernt, dass der mensch dort nicht leben könnte. und andere sonnensysteme sind zu weit von uns entfernt. der poximuscentauri z.b. unser nachbarsonnensystem ist 4 lichtjahre von uns entfernt um mit 100.000 km/h(was heute und in nächster zukunft unmöglich ist) geschwindigkeit hinzufliegen würde ca. 4000 jahre dauern.
soviel weltall reisen.

ps: die reise zum mars dauert ja schon ein halbes jahr, also ist die reise zum jupitermond in der nächsten zukunft auch unmöglich
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Juli 2010, 13:55

Alles basierend auf dem heutigen Wissenschaftlichen stand der Dinge. Damals wusste niemand dass die Erde rund ist, dass es einen gigantischen Kontinenten namens Amerika gab, vor 50 Jahren wussten kein Mensch dass reisen zu dem Mond jemals möglich sein werden, niemand hats geglaubt. Oder dass erreichen eines Kontinents innerhalb Stunden (Flug).

Wer weiß was wir in vielen Jahren, Jahrzehnten, Jahrhunderten noch erfahren.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

8

Dienstag, 20. Juli 2010, 13:58

lichtgeschwindigkeit bleibt aber trotzdem unerreichbar
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Juli 2010, 15:01

lichtgeschwindigkeit bleibt aber trotzdem unerreichbar

Vielleicht Lichtgeschwindigkeit, aber ich denke mal das es bestimmt alternative methoden geben wird. Bin jetzt wirklich kein Fachmann aber ich könnte mir schon vorstellen durch ein wurmloch zu entfernten Galaxien reisen kann. Und nein ich hab nicht zu viel Stargate geschaut :D

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Juli 2010, 18:50

Zitat

Und nein ich hab nicht zu viel Stargate geschaut
ich schon :D

Aber die Wurmlochtheorie ist heiß diskutiert, heute nicht möglich, morgen alltäglich... Wer weiß wer weiß :D
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. September 2010, 23:28

Neben den Jupitermond Europa gibt es nun einen weiteren Mond der als Kandidat für "Leben im All" bereit steht. Saturnmond bietet beste Bedingungen für Leben

Auf Europa vermutet man Leben im flüssiges Wasser bzw. einene ganzen Ozean voller Leben unter dem Eis, bei Enceladus stehts schon fest, der besitzt flüssiges Wasser direkt unter der Oberfläche. Beste Bedingungen sind gegeben.

Mars, Europa, Enceladus. Wenn man das ganze so ansieht wird es immer wahrscheinlicher dass es Leben im All geben kann / gegeben hat / oder gibt. Vorallem rücken mittlerweile die Monde in ein ganz neues Licht.

Wir werden sehen was die Zukunft bringt.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

12

Freitag, 10. September 2010, 09:13

Zitat

Wenn man das ganze so ansieht wird es immer wahrscheinlicher dass es Leben im All geben kann / gegeben hat / oder gibt. Vorallem rücken mittlerweile die Monde in ein ganz neues Licht.

Naja. In Anbetracht darauf, das wir Menschen entstehen konnten und das Universium ein bisschen größer/kleiner ist als unendlich, könnte es eventuell sein, ja. :hmm:
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 12. September 2010, 13:52

Jo, es gibt ja leben im All, dazu gibt es ja harte Fakten. Wir sind als Beweis genug, dass Leben im All möglich ist :schiefguck: Warum also eine egoistische Rasse sein und zu behaupten wir sind die einzigen im "riesigen" Universum. Das ist das gleiche Dilema wie damals zu Galileo Zeiten, "wir sind das Zentrum, alles dreht sich um uns" Schwachsinn, "rest ist Unfug".

Vielleicht wimmelt es nur so von anderen Lebewesen dadraußen und wir sind nur ein kleiner Sandkorn von vielen am strand. Aber die Ansicht von heute "wir sind die einzige Schöpfung, Aliens? hahaha hast noch ein Witz auf lager?" :D lol Das ist fast schon dämlich sowas von sich zu geben. Wie manche Amis, was?! da ist Wasser zwischen uns und den Irakis? :verwirrt: Für manche gibt es echt nur sich selbst, die Welt ist ja so klein und rest ist unintressant :D
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 12. September 2010, 18:07

xD Tiger natürlich sind wir nicht alleine^^
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 12. September 2010, 20:14

lol wem sagst du das xD
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Verwendete Tags

Leben, Weltall