Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. August 2011, 12:59

Strom aus dem Schuh

Vielleicht wird es bald möglich sein beim gehen oder laufen, sein Handy, MP3-Player etc. mit Energie zu versorgen, den amerikanischen Forschern ist es gelungen, eine Technologie zu entwickeln, die effizient meachanische Energie in Strom umzuwandeln.

Die Forscher bezeichnen ihre neue Technologie als "reverse electrowetting". Bei dieser Erfindung liegt eine spezielle leitfähige Flüssigkeit zwischen zwei speziell strukutierten Dünnfilmschichten. Bei mechanischer Beanspruchung wird die Überlappung der beiden Kontaktflächen geändert und ein Teil der zwischen den beiden Schichten und der Flüssigkeit gespeicherten Spannungen kann über einen elektrischen Leiter abfließen. Dieser "überschüssige" Strom kann dann für elektrische Geräte verwendet werden.

Nach Meinung der Erfinder kann man mit einem Schuh, mit einer Sohle mit dieser Technologie, bis zu 10 Watt erzeugen und damit genug für ein kleines elektrisches Gerät.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. August 2011, 13:38

Hmm ja interessante Sache das ganze. Mal schauen was daraus wird. Aber ich kann mir das ganze nicht vorstellen. Vorallem ist es ja auch schlecht für das Gerät aufgeladen zu werden und dann wieder nicht, dann wieder usw. Okay es wird gespeichert, aber reicht es auch für einen komplettes aufladen?

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. August 2011, 13:50

wenn du eine weile läufst, vielleicht. Ich denk die werden irgendwie einen Puffer oder so da reinbauen, damit nicht immer kurz strom kommt und kurz nicht (wenn zum beispiel der Fuß grad mal nicht den Boden berührt).

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. August 2011, 14:00

Ja das ist mir schon klar, dass es trotzdem weiterlädt wenn man mal den Fuß hochhebt ^^

Aber ich meinte eher, was ist wenn man z. B. 15 minuten steht/hockt ohne zu laufen/gehen???

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. August 2011, 16:18

normalerweise ist es immer so (zumindest bei solarenergie) das ein akku zwischengeschaltet ist.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

6

Donnerstag, 25. August 2011, 17:11

Ist zwar ne praktische Erfindung, aber ganz ehrlich, die meisten, nicht alle, Menschen heutzutage gehen täglich vlt 500 m...
Rest wird gefahren, mit auto, bus... sonst was... hauptsache man muss sich net anstrengen ^^

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. August 2011, 17:54

Ist zwar ne praktische Erfindung, aber ganz ehrlich, die meisten, nicht alle, Menschen heutzutage gehen täglich vlt 500 m...
Rest wird gefahren, mit auto, bus... sonst was... hauptsache man muss sich net anstrengen ^^

Gerade das ist doch ein Ansporn, dass sie mehr laufen :D Laufen und telefonieren, damit der Akku nicht leer wird :lol:

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. August 2011, 19:48

naja diese Technologie kann man ja nicht nur in Schuhen verwenden, sondern überall, wo mechanische Beanspruchung entsteht. Die Schuhe sind ja nur eine erste Idee die Erfindung einzusetzen.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Energie, Forschung, Schuhe, Strom