Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. August 2011, 13:16

Giftige Textilien

Und wieder mal macht Greenpeace auf sich aufmerksam. Diesmal wurden T-Shirts bekannter Hersteller untersucht. Ergebnis: Bei 52 der getesteten 78 T-Shirts wurden Rückstände einer Chemikaliengruppe namens Nonylphenolethoxylate gefunden. Die Verwendung der Chemikalien dieser Gruppe ist in Europa verboten und Importware darf nur 0,1 % beinhalten. Ein in den Philippinen gekauftes T-Shirt einer namhaften Firma hatte jedoch sogar den 27-fachen Wert.

Für die Träger haben die Chemikalien zwar keine direkten Auswirkungen, aber in den Herstellungsländer gelangen die Chemikalien in Gewässer und belastet somit Trinkwasser von Millionen Menschen und außerdem schädigt es Wasserlebewesen. In Europa können die Chemikalien gelangen ebenfalls Chemikalien ins Wasser und zwar durch das Waschen von Importware.

Greenpeace hat nun die T-Shirt-Hersteller dazu aufgefordert, die giftigsten Chemikalien nicht mehr in Textilien einzusetzen. Zwei der Hersteller haben bereits zugesagt auf diese Forderung einzugehen.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. August 2011, 14:13

Eine Herstellerliste währe hierzu mal sehr interessant ^^ Gerade für mich :)
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. August 2011, 16:13

um ehrlich zu sein wollte ich keine Hersteller namentlich nennen. Aber wenn du's brauchst, gerne ^^

Also hier die namhaften Hersteller:
Abercrombie & Fitch
Adidas
Calvin Klein
Converse
GAP
G-Star RAW
H&M
Kappa
Lacoste
Li Ning
Nike
Puma
Ralph Lauren
Uniqlo
Youngor

Die Textilien wurden übrigens in verschiedenen Ländern gekauft. Es war aber auch eins aus deutschen Läden dabei, welches in den Top 10 der giftigsten drin steht. Die beiden Hersteller die auf die Forderung eingingen sind Puma und Nike. Das schlimmste war übrigens ein T-Shirt von Converse und wurde in den Philippinen in einem Laden gekauft.

(Ach ja, mir ist da ein Kleiner Irrtum unterlaufen: Es waren nicht alles T-Shirts. Es waren eher allgemein Textilien)

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

4

Dienstag, 23. August 2011, 17:51

Ja, aber das in den Textilien giftige Chemikalien verwendet werden & zB in Chinas Flüsse geleitet werden war doch sowieso schon längst bekannt.
Finds aber gut, dass die die Gifte reduzieren wollen, nachdem man da jetzt wieder drauf aufmerksam geworden ist ^^

5

Dienstag, 23. August 2011, 19:59

Die Verwendung der Chemikalien dieser Gruppe ist in Europa verboten und Importware darf nur 0,1 % beinhalten. Ein in den Philippinen gekauftes T-Shirt einer namhaften Firma hatte jedoch sogar den 27-fachen Wert.


Da habt ihr es Beukottiert die Base4U Schirt´s alle aus den Philippinen mitgehen gelassen oder??? :spiteful:
Nein Scherz das macht natürlich keiner von uns ODER??
(eingeschlossen mir!!)
P.s. alle müssen so ein schirt tragen von Base oder.... ich lass mir was einfallen

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. August 2011, 20:48

@maddin hätte auch als PN, Link oder versteckter Text gereicht ^^ Danke für die Liste.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

7

Dienstag, 23. August 2011, 21:53

Zitat

Da habt ihr es Beukottiert die Base4U Schirt´s alle aus den Philippinen mitgehen gelassen oder??? :spiteful:
Nein Scherz das macht natürlich keiner von uns ODER??
(eingeschlossen mir!!)
P.s. alle müssen so ein schirt tragen von Base oder.... ich lass mir was einfallen

Das Zitat (die Schreibweise mein ich ^^) passt exakt zu deinem bösen Stoffpuppen-Bild! :D

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. August 2011, 21:55

@maddin hätte auch als PN, Link oder versteckter Text gereicht ^^ Danke für die Liste.

ach, egal was solls. so weiß es gleich jeder

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. August 2011, 22:04

Jo. Zumindest ist keiner unserer Hersteller darunter, Base4u trägt "unbelastete" Shirts oder Greenshirts oder was weiß ich :ahahaha:
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. August 2011, 07:27

Vielleicht wurden die ja einfach nicht getestet ;)

Wo werden eure T-Shirts eig. hergestellt, weißt du des??? Weil wenn die aus der EU stammen dann dürfen die ja sowieso nichts davon verwenden.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. August 2011, 08:26

Kentucky, USA ^^ Wir sind dabei aber noch eine andere Marke einzuführen weiß aber noch nicht wo die Shirts konkret hergestellt werden.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. August 2011, 09:21

Werden Handgemacht, Marke SK-Brush!

13

Mittwoch, 24. August 2011, 11:40

Meine kommen meistens aus Pakistan, Tunesien, von den Phillipinen und aus China bzw. Holland. :patsch:
Nein meistens kommen die aus der EU. (Und von der Omma genäht!!!) 8o

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 28. August 2011, 23:57

ja schon schlimm dass ein hersteller wie ralph lauren der seine shirts für 80 € verkauft, ein sparen an den verwendeten textilien nötig hat. auch sonst sind mir schon oft starke qualitative mängel bei fast allen marken herstellern aufgefallen. von der ethik in den herstellenden sweatshops mal ganz zu schweigen.
wenn ich ein t-shirt für so teures geld von lacoste, ralph lauren, tommy hilfigher oder g-star kaufe, dann erwarte ich auch etwas qualität und soziales wie ökologisches bewusstsein.
aber bei den erwartungen bleibt es dann meistens.

hauptsächlich kauft der konsument nur ein image in form eines aufdrucks auf einer wahre von bescheidener qualität. deshalb gehe ich da nichtmehr mit und boykottiere jetzt schon längere zeit bekannte marklenfirmen und achte jetzt nurnoch auf qualität.
deshalb auch der thread mit den markenklamotten.

ich bin es leid für ein haufen geld für ein logo zu zahlen dass eh jeder dritte auf der brust zu stehen hat. ausserdem finde ich mut zum individualismus eh interessanter. :snein:

kleidung kommt bei mir fast nurnoch von fruit of the loom, american apparel, nudie jean, kawasaki shoes, campers und armed angels in die tüte.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

15

Montag, 29. August 2011, 00:42

Schön geschrieben Dugster. Das trifft den Nagel wohl auf dem Kopf. Zwar sind mMn nicht alle teueren Markenklamotten gleich mist ^^ aber darunter gibts eben auch schwarze Schafe.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.