Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. August 2011, 00:10

Weitere Ausschreitungen im Norden Londons.

Für Unruhen sorgten Randalierer am Dienstagabend als sie ein Modehaus in brand steckten.
Die Gewalt nimmt kein Ende. Seid drei Tagen herrscht auf den Straßen Londons das pure Chaos.16.000 Polizisten versuchen die Lage unter Kontrolle zu halten.
Premierminister David Cameron berief für Donnerstag eine außerplanmäßige Parlamentsitzung.

Die Randalierer kommunizieren über Soziale Netzwerke und Smartphones um sich an Orten zu verabreden. Dies erschwert das Erfassen der Gruppierungen zusätzlich.Laut N24 wurden bisher 111 verletze Polizisten gezählt. Einen Menschenleben haben die Ausschreitungen auch schon gekostet.

Ursache dieser Unruhen war der Tod eines 29-jährigen, dunkelhäutigen Familienvaters, welcher von der Polizei erschossen worden war. Laut Scotland Yard habe dieser als erstes geschossen. Ballistische Untersuchungen bewiesen jedoch, dass diese Aussage gelogen war.

The first who sent something from his Brain! :doofy:

Ähnliche Themen