Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Januar 2011, 12:55

Ägypten ohne Internet!

Ägypten ist ohne Internet! Um ca. 25 Minuten vor Mitternacht wurden bei ca. 90 % der Internetanbieter in Ägypten die Verbindungen technisch getrennt.

Für uns sind nicht alle ägyptischen Seiten weg z.B. die Seite der Ägyptischen Börse oder die Seiten einiger unabhängigen Medien die auf ausländischen Servern laufen, jedoch für die Bewohner Ägyptens geht überhaupt nichts mehr. Da liegt der Schluss nicht weit: Hat die ägyptische Regierung selbst das Internet abgeschaltet? In den letzten Tagen kam es in Ägypten schon des Öfteren zu Ausfällen von sozialen Netzwerken.

Der Grund warum die Regierung das Internet hätte abschalten sollen? Die Demonstranten konnten sich mit Hilfe des Internets organisieren und austauschen. Diese Möglichkeiten ist ihnen nun erstmal genommen.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Januar 2011, 14:57

Update:

In Ägypten sind nun auch keine Mobilfunknetze mehr vorhanden. Die Abschaltung wurde nachweislich von der Regierung angeordnet um die immer stärker werdenden Proteste einzudämmen. In Ägypten gibt es entsprechende Gesetze die eine solche Abschaltung erlauben. Die Mobilfunkbetreiber sind dagegen machtlos und müssen sich dem beugen.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Januar 2011, 16:29

Und was haben die Demonstranten denn so schlimmes angestellt, dass die ganze Bevlökerung darunter leiden muss?
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Januar 2011, 17:28

Die Demonstranten sind die ganze Bevölkerung :D musst mal die Nachrichten einschalten in der ganzen Region ist ne Revolution ausgebrochen. "Nieder mit der Diktatur" usw ^^

Mittlerweile eskaliert die Gewalt komplett. Brennende Autos, Schüsse usw. Militär mit gepanzerten Truppentransportern auf den Straßen, Ausgangssperre wurde verhängt, Militär greift der Polizei unter die Arme usw.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. Januar 2011, 17:59

ja ägypten ist kurz vorm bürgerkrieg... es wurden demonstrationsverbote ausgesprochen. ich denke das schürt den hass gegen die jetzige regierung noch mehr. weil durch dieses demonstrationsverbot gesteht sich der staat eigene fehler ein, will diese aber nicht korregieren. man kann wohl schon von einer diktatur sprechen, da die interessen des volkes ausser kraft gesetzt wurden.
die regierung wird alles daran setzen an der macht zu bleiben.
der letzte ähnliche fall der so krass ausgeartet ist, ist iran (2009).

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. Januar 2011, 18:29

Ich denke dass bei dem was da gerade abgeht man schon auf jeden Fall von einem Bürgerkrieg ausgehen kann. Die Zeigen Luftaufnahmen wie in den Städten die gepanzerten Transporter von Leuten umgekippt werden, blutende Verletzte usw. Man muss sich nur die Karte ansehen wo das ganze Statt findet der ganze obere Rand Afrikas überall Demonstranten und Chaos dort (wurde mal ne Karte eingeblendet, hab kein Link dafür).
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. Januar 2011, 19:11

Teilweise stellen sich ja schon Polizisten auf die Seite der Demonstranten und helfen denen. Ja, das mit dem Iran kann man vergleichen, aber da ist nicht komplett die Internetverbindung gekappt worden.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Januar 2011, 19:23

Zitat

Für die USA ist Mubarak eine Schlüsselfigur im Nahost-Konflikt.

Ägypten und Jordanien sind die einzigen arabischen Länder, die Israel anerkennen. Mubaraks Regierung erhält Milliarden an US-Hilfe.

Noch steht US-Präsident Barack Obama zum Machthaber in Kairo - aber er verlangt Reformen.

„Präsident Mubarak war sehr hilfsbereit bei zahlreichen schwierigen Themen im Nahen Osten. Aber ich habe ihm auch immer gesagt, dass politische und wirtschaftliche Reformen entscheidend für das langfristige Wohl Ägyptens sind", sagte Obama in einem vom Videoportal YouTube übertragenen Interview.


irgendwie blicke ich da nicht durch... am ende geht es ja doch nur ums öl.
ich denke mal israel und ägypten sind für amerika das tor in die arabische welt und damit zum öl.
wie sone art zwischenplattform, um dort mitzumischen. :thumbdown:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. Januar 2011, 19:56

Krank :cursing: die Amis stecken doch überall mit drin und dann noch mit Milliarden.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

10

Samstag, 29. Januar 2011, 10:20

Ich bin auf der Seite der Bevölkerung, es zeigt uns doch das man wenn man demonstriert was erreichen kann.
Denn einen Diktator braucht wirklich keiner . . . Viva la Revolución

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 1. Februar 2011, 20:33

erstmals stellt sich auch das militär auf seiten der protestierenden gegen die polizei.
es gibt ein google video... in dem man sieht wie sich panzer schützend vor protestanhänger stellen.


TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 1. Februar 2011, 20:46

Wundervolle Momente! 8) So muss das sein.

Die Bevölkerung und die Beschützer der Bevölkerung (Armee). Die Politik hat gefälligst die Wünsche der Bevölkerung zu folgen (Demokratie). Da die Armee der Politik untergestellt ist, ist diese somit der Bevölkerung unterstellt. Nur so darf das funktionieren! Alles andere ist pure Diktatur!

Das sind die Momente im Leben die die Menschlichkeit zeigen.

Bin gespannt wie es sich weiterentwickelt.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 2. Februar 2011, 12:33

Update:

Ägypten ist nun teilweise wieder online. In den Städten Kairo und Alexandria wurde das Internet wieder freigeschaltet. Noch ist unklar ob die Regierung Schuld am Ausfall ist oder nicht.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 2. Februar 2011, 14:53

Zitat

Noch ist unklar ob die Regierung Schuld am Ausfall ist oder nicht.


Wer soll den sonst der Verursacher sein wenn nicht die Regierung ^^ Oder wahren alle Mitarbeiter der Provider auch auf der Straße und haben die Arbeit stehen und liegen gelassen :D
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 2. Februar 2011, 17:25

jetzt protestieren sogar schon mubarak anhänger gegen mubarak gegener.
wer ist eigendlich anhänger von mubarak? ich glaube da ist viel geld geflossen :|

Verwendete Tags

Ägypten, Diktatur, Internet, Revolution