Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. August 2008, 19:33

Die Vakuum-Bombe

Zitat

Moskau (dpa) Das russische Militär hat nach eigenen Angaben erfolgreich die weltweit stärkste konventionelle Bombe getestet. Die Vakuum-Bombe sei von ihrer Sprengkraft her mit einer kleinen Atombombe vergleichbar, teilten die Streitkräfte in Moskau mit.

[center][/center]

Die Bombe habe einen Vernichtungsradius von 300 Metern, die stärkste vergleichbare US-Bombe komme auf einen Radius von 150 Metern. Sie sei vor allem für den Anti-Terror-Kampf konzipiert, sagte der DumaAbgeordnete Leonid Sluzki am Mittwoch nach Angaben der Agentur ItarTass. Mit der neuen Superbombe verstoße Russland gegen keinerlei geltende Abrüstungsverträge.

Russland hatte in den vergangenen Monaten wiederholt mit Raketentests sowie einer angedrohten Stationierung neuer Waffen im Westen des Landes für Beunruhigung gesorgt. Moskau sieht vor allem durch die geplante Stationierung von US-Raketenabwehrtechnik in Mitteleuropa seine Sicherheitsinteressen beeinträchtigt. Präsident Wladimir Putin hatte in der Vergangenheit wiederholt «asymetrische Gegenmaßnahmen» gegen die US-Pläne angedroht.

Die Bombe, deren Technologie nicht neu ist, lasse sich wegen ihrer Größe und ihres Gewichts von 7,1 Tonnen nur mit Flugzeugen transportieren. «Wir haben noch keine Raketen, die eine solche Bombe transportieren könnten», sagte der frühere Kommandeur der russischen Luftstreitkräfte, Anatoli Korkunow. Das staatliche russische Fernsehen berichtete am Dienstagabend erstmals über den nicht datierten Bombentest. Es gebe noch keine offizielle Bezeichnung für die Vakuumbombe.

Bislang hatte die US-Armee die stärkste konventionelle Bombe in ihrem Arsenal. Die 2003 im US-Bundesstaat Florida getestete MOAB (Massive Ordnance Air Blast) war als «Mutter aller Bomben» bezeichnet worden. Die neue russische Waffe hat noch keine offizielle Bezeichnung. In Anlehnung an ihre US-Kollegen sprachen russische Entwickler aber schon vom «Vater aller Bomben».
Mehr Artikel
• Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
• Die Macht der Bombe
• Mini-Atombomben kommen
• Neue Terror-Dimension
• Neues Nuklearzeitalter

Das russische Fernsehen zeigte Bilder von einem völlig zerstörten dreistöckigen Gebäude, die angeblich nach der Explosion der Bombe aufgenommen wurden. Die neuste Errungenschaft der russischen Streitkräfte hinterlasse weder nukleare noch chemische Rückstände, sagte der Vize-Stabschef der Streitkräfte, Alexander Ruschkin. bei der Explosion einer solchen Bombe entsteht zunächst eine gewaltige Druckwelle. In der Luft fein verteilte Substanzen entzünden sich und entfachen einen Feuersturm, der gewaltige Mengen Sauerstoff aus der Luft zieht und so ein Vakuum erzeugt.

Das russische Verteidigungsministerium wies darauf hin, dass durch die Entwicklung der neuen Waffe kein internationales Abkommen verletzt werde. Auch leite Russland damit keine neue Runde im Wettrüsten ein, hieß es.


Die Nachricht ist natürlich nicht so neu doch evntl. hats jemand nicht mitbekommen, ich finde es interessant und zugleich erschreckend. Was haltet ihr von dem Thema?
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.