Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Mai 2008, 16:52

Das 1-Milliarde-Pixel-Panorama

Zitat

Sie sind stolz auf eine Digitalkamera mit 10, 12 oder gar 15 Megapixel? Pffft! Ein Hobbyfotograf mit Bankkonto besorgt sich demnächst die spezielle 1.000-Megapixel-Apparatur.



Wer das hundertfache der heute üblichen Fotoauflösung in seine Bilder packen will, muss naturgemäß tiefer in die Tasche greifen. Doch einen exakten Kaufpreis haben die US-Entwickler von “The Gigapan” noch nicht ausgerufen. Sie sind wahrscheinlich selbst noch ganz sprachlos ob ihrer genialen Idee: Nicht am Objektiv oder CCD haben sie sündhaft teure (und in der Größenordnung fast unmögliche) Optimierungen vorgenommen, sondern an uns. Die Person am Auslöser ist nämlich oft die Schwachstelle, um zu erstklassigen Fotos zu kommen. Also wird beim Gigapan-System eine gute, aber handelsübliche (!) Kamera auf einem Stativ befestigt und von einer kleinen Robot-Apparatur bedient. Und diese macht Panorama-Aufnahmen, indem sie in zehn Minuten hunderte präzise Fotos schießt, die sich nur ganz leicht im Winkel unterscheiden. So was gab es natürlich schon in primitiverer Form. Doch die dazugehörige Software verdichtet die über 350 Aufnahmen zu einer einzigen zoombaren 3D-Panorama-Aufnahme (Beispiel). Daraus ergibt sich die unglaubliche Auflösung. Die Fotos wirken so wie unsere Augen die Realität wahrnehmen. Der Clou: Man kann locker in Abschnitte der Aufnahme hineinzoomen, um Personen oder Details näher zu mustern, die ursprünglich gut 100 Meter entfernt waren.
Die Macher von The Gigapan sind Akademiker von der Carnegie Mellon University in Pittsburgh (Pennsylvania), die von den zoombaren Satellitenaufnahmen in Google Earth auf die Idee gebracht wurden. Und siehe da, das Kameraprojekt wird von der Initiative Global Connection Project (GCP) untersützt, welche ihre Mittel wiederum von der NASA, Google und National Geographic erhält. Das Gigapan-System befindet sich momentan im Praxistest und werde beim Verkaufsstart “so einige hundert Dollar” kosten. Ohne Kamera, denn es sollen ein paar typische Marktmodelle mit dem System kompatibel sein.
Q

Hammer :D
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Mai 2008, 17:06

Re: Das 1-Milliarde-Pixel-Panorama

jop, sonm kumpel hatte schonmal sone seite gezeigt, da konnt man sich übels die ganze stadt auf einem foto ansehen. übels rumzoomen und so. voll geil.
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

KaYoNe

Super Moderator

Beiträge: 3 250

Aktivitätspunkte: 16 410

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Base4u-Moderator

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Mai 2008, 20:38

Re: Das 1-Milliarde-Pixel-Panorama

Könntest du vielleicht einige Beispiele verlinken wo man reinzoomen kann? ich finde sowas nicht!

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. Mai 2008, 21:19

Re: Das 1-Milliarde-Pixel-Panorama

Hi in der Quelle war es verlinkt: Beispiel habs oben ergänzt.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 688

Aktivitätspunkte: 36 125

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Mai 2008, 14:54

Re: Das 1-Milliarde-Pixel-Panorama

LOL da sind zwei ufos zu sehen^^ oda einfach nur flugzeuge gleich neben dem turm

6

Sonntag, 18. Mai 2008, 14:59

Re: Das 1-Milliarde-Pixel-Panorama

Stimmt! Ich seh eins. loool

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Mai 2008, 15:18

Re: Das 1-Milliarde-Pixel-Panorama

Hehe stimmt UFO's über London!! Naja nichts neues mir war es schon klar als ich die ersten Londoner gesehen habe, das können nur Aliens sein!! Wahrscheinlich ist Big Ben die Startbahn, der Kippt kurz zur seite und schon schießt ein UFO hinaus, meine Theorien haben ihren Beweis gefunden in dem Höchstauflösendstem Bild aller Zeiten O.o [/schwachsinn over] :D

Auf jeden Fall geil dass man sogar ein Bewegtes Flugzeug [oder was das ist :lol: ] gut erkennt (wenn man die Entfernung + Fluggeschwindigkeit berücksichtigt O.o).
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.