Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Februar 2008, 22:00

Die Uhr, die nie falsch geht

Mal was anderes :)

Zitat

Die Uhr, die nie falsch geht: Jedenfalls so gut wie nie. Die Quecksilber-basierende Uhr soll die Physik revolutionieren, jubeln die Forscher.

Die neue Uhr, die an den Universitäten von Reno und Tokyo entwickelt wird, soll in 14 Milliarden Jahren nur den Bruchteil einer Sekunde verlieren. Und ungefähr so lange besteht das Universum.

Die bislang genauesten Atomuhren beruhen auf einer 50 Jahre alten Technologie und nutzen die Strahlungsfrequenz des Elements Cäsium für die minutiöse Zeitbestimmung. Die Cäsium-Uhren verlieren allerdings in dreißig Millionen Jahren eine Sekunde. Viel zu ungenau, sagen die Weißkittel. Sie wollen statt dessen mit Quecksilber arbeiten und durch die Einwirkung von Laserstrahlen die Bewegung der Atome anhalten. Die Zeitbestimmung selbst erfolgt dann durch eine Energiemessung der Atome.

Die Uhr muss erst noch gebaut und erprobt werden. Und einige Wochen laufen, um ihre angestrebte Genauigkeit bestätigen zu können.

Die höhere Genauigkeit könnte Messungen jeder Art verbessern von der Lichtgeschwindigkeit bis zur Stärke elektromagnetischer Felder. Eine richtig praktische Anwendung ist ebenfalls schon in Sicht: Die Genauigkeit von GPS wäre damit zu steigern, da die Ortsbestimmung beim Global Positioning System auf winzigen Sekundenbruchteilen Zeitunterschied zwischen den Satellitensignalen beruht.
Q

Ich brauch dringend einen neuen Wecker
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

2

Freitag, 22. Februar 2008, 13:04

Re: Die Uhr, die nie falsch geht

Lol so eine Kacki! Sollen die sich lieber um gescheite Sachen kümmern, wie zum Beispiel Web 21.0, was dann 14 Milliarden Jahre hält!

KaYoNe

Super Moderator

Beiträge: 3 250

Aktivitätspunkte: 16 410

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Base4u-Moderator

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. März 2008, 15:05

Re: Die Uhr, die nie falsch geht

Oder Windows soll endlich keine Sicherheitslücken mehr haben, oder ein super GTA das man 14 jahre lang spielt!

Also naja die können ja ruich ne neue uhr entwickeln damit es 1 millisekunde genauer is...