Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 8. Oktober 2007, 12:21

Sieben Tote bei Amoklauf eines Polizisten in den USA

Hey habt ihr schon etwas davon gehört, dass in USA ein Polizist Amok gelaufen ist??

Zitat

Washington. Ein 20 Jahre alter Hilfssheriff hat im US-Bundesstaat Wisconsin sechs junge Menschen getötet, bevor er von einem Scharfschützen der Polizei erschossen wurde.


In der Zeitung «Milwaukee Journal Sentinel», der Amokläufer erschien am frühen Sonntagmorgen bei einer Party in der Wohnung seiner ehemaligen Freundin! Er hat eine 18-Jährige und fünf Schulfreunde einfach erschossen! Von diesen Fünf Toten war auch ein 14 Jähriges Mädchen dabei!

Einer von den Gästen wurde schwer verletzt! Sein Zustand war kritisch beschrieben, die Bluttat ereignete sich in der Gemeinde Crandon in der Nähe von der kanadischen Grenze! Nach Angaben von Bürgermeister Gary Bradley wurde der Täter (Tyler Peterson) nach stundenlanger Großfahndung von der Polizei erschossen! Das Motiv für die Tat sowie Einzelheiten der Fahndung blieben zunächst unklar!

Amis echt immer wieder überraschen die uns mit einem neuen shice!!!
Am Befehlston knapp und kurz, erkennt man den Kasernenfurz :D

2

Montag, 8. Oktober 2007, 13:25

oha echt hart! vor allem wenn ein erst 14 jähriges mädchen erschossen wurde... ich meine: ICH BIN AUCH ERST 14 :shock:
vielleicht war er richtig sauer, dass seine ehemalige freundin eine party ohne ihn feirte

3

Montag, 8. Oktober 2007, 14:33

Das ist aber doch kein Grund gleich die Leute, die eingeladen wurden zu erschiessen oder?? Ja man das mit der 14 Jährigen ist schon hart, aber man muss auch an die anderen opfer denken, die haben ihm ja garnix getan!
Am Befehlston knapp und kurz, erkennt man den Kasernenfurz :D

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Oktober 2007, 14:45

Ja Profiskata würdest du Amoklaufen wenn du mal nicht zu einer Party eingeladen werden würdest?
Ich glaue nicht. is ja kein grund gleich amok zu laufen wie schon M.R. Clap sagte
The first who sent something from his Brain! :doofy:

5

Montag, 8. Oktober 2007, 15:05

Ja gel und außerdem ist er doch ein Polizist, er muss eigentlich kennen was nach sowas passieren wird, also ich will damit sagen, der wusste bestimmt, dass er in den Knast gehen muss, mit dem Tod hat er garnicht gerechnet! So sind halt die Polizisten heutzutage man man, was hat er sich eigentlich dabei gedacht???
Am Befehlston knapp und kurz, erkennt man den Kasernenfurz :D

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 688

Aktivitätspunkte: 36 125

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Oktober 2007, 18:12

Ja toll aba normalerweise sollte jeder wissen dass man wegen sowas in den knast kommt bulle hin oda her. Ja aba hart ist es auf jeden

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Oktober 2007, 18:37

Puh ist heftig sowas. Ein schuß in seinen eigenen Schädel und die Sache wär von vornherein "gelöst" aber nein er muss ja noch unschuldige Menschenleben mit sich in den Tot ziehen..

Aber die Einstellung " typisch Amis" finde ich unpassend sowas kann überall passieren. Wenn der Freak hier leben würde, würde er eben hier Leute über den haufen schießen..
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

8

Montag, 8. Oktober 2007, 21:51

ja ok typisch Ami ist vllt doch nicht so passend, aber die meisten solcher Vorfälle finden in USA statt!
Am Befehlston knapp und kurz, erkennt man den Kasernenfurz :D

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. Oktober 2007, 23:39

Da hat M.R. Clap irgendwie recht. die meisten berichte über amokläufer die bei uns in den nachrichten gezeigt werden kommen aus amerika.
Die bekanntesten deutschen Fälle sind bis jetz nur Erfurt (2002), Freiherr-vom-Stein-Gesamtschule in Eppstein (1983) und Volkhoven/Köln (1964)
Das sind die letzten 3 großen Amokläufe in Deutschland.

Die letzten in Amerika waren der an der Virginia Tech University der erst vor 5 Monaten passiert ist. Dann der Clumbine High-School Amoklauf in Colorad vor 8 Jahren. Dann noch der etwas älter Fall von Charles Whitman im Jahr 1966.
Außerdem folgen noch weitere kleiner Massaker.

Also warum passieren denn die meisten Amokläufe in Amerika?
Man könnte behaupten, dass Amerika flächenmäßig größer ist und somit mehr Einwohner hat und deshalb da auch in relation zu Deutschland die mehreren Morde passieren. Schließlich liegt das Verhältnis Deutschland zu Amerika flächenmäßig 1:27 wenn man Canada dazu rechnet sogar 1:55
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. Oktober 2007, 00:00

So könnte man es behaupten. Gut okay dort sind die Waffengesetze auch anders, zumal man Waffen sehr leicht in den USA bekommt und sogar locker benutzen darf (zur "eigener Verteidigung" zum Beispiel bei Einbruch) da kann jemand unberechtigt an die Knarre ran und weiß Gott was damit anstellen.
Man könnte mit einigen Dingen argumentieren doch simples aufzählen von, hier sind die paar passiert, dort sind so viele andere geschehen, es ist den Flugzeugabstürtzen ähnlich. Da unberechenbar wann wo und aus welchem Grund auch immer sowas geschehen kann. Hier sind halt paar mehr dort sind halt weniger.
Die Terroristen bevorzugen Bomben (aber gleiches Prinzip, einfach mal n haufen von Menschen töten und auf sich selber sch***en) ob die Gründe nun im Glauben liegen oder schwere Kindheit eines der A.Läufers.

Es liegt an der Menschlichen Person, man könnte sagen in den USA sind die meisten Psychos. Aber einen wirklichen Grund warum eben in den USA viel mehr Amok gelaufen sind gibt es nicht wirklich. Man kann die Länder eh nicht vergleichen, hätten die Haushalte in Deutschland genauso viele Knarren und die Gesetze wären gleich würde hier die Situation auch anders aussehen..
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. Oktober 2007, 00:04

Auch wieder war. Aber du musst zugeben dass am meisten von allen Amerika und Iran, Irak, Israel betroffen sind. D.h. irgendwas machen die falsch
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 9. Oktober 2007, 00:12

Jap und das Problem ist die meinen das die Welt um sie herum etwas falsch macht. Lösung, wie seit der ersten Minute unserer Erde unverändert, Gewalt. USA: wir spielen die Weltpolizei und beginnen Krieg mit denen für die wir als "Gefahr für die Erde" halten. Also die Nationen mit viel Schwarzem Gold.. Bisschen off topic sry.

Allgemein solche Amok Läufer können gleichwertig das Problem mit dem Kopfschuß (bei sich) lösen. Kommt dabei das gleiche raus. Resultat eigentot. Doch die wollen ja unbedingt viele andere mit in den Tod ziehen.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. Oktober 2007, 00:18

lol resultat eigentod was für ein quatsch was du da laberst. Es gibt immer eine andere option indem man sich dagegen endscheidet zu verrecken
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 9. Oktober 2007, 00:24

Ähm das ist sowas von klar. Ich Bezog mich jetzt auf einen Amokläufer der Grundsetzlich sein Leben beendet weil dieses ihm keine andere Möglichkeit mehr bietet. Also was wäre also besser ein Leben zu beenden in dem man einzeln sie verlässt oder viele in den Tod mit reist. Die Option es anders zu lösen ist Ausgeschlossen. Denn ich bezog mich jetzt auf einen Amokläufer der draufgehen will.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 9. Oktober 2007, 00:29

trotzdem is Aufgabe eine Option und einzeln zu sterben ist auch, wenn auch eine deprimierende und unehrenhafte, Option.
The first who sent something from his Brain! :doofy: