Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. November 2011, 17:46

Angriff auf den Iran

Offenbar bereiten sich die USA, Großbritanien und Israel für den Angriffskrieg auf den Iran vor. Selbst Deutschland setzt unterdes auf diplomatischen Druck. Am 8 November wird es einen IAEA (Internationalen Atomenergiebehörde) Bericht geben der als rechtvertigung für einen Irankrieg hergenommen werden kann. Es kann sein dass der Bericht Irankritisch ausfällt (Iran hat angeblich ein Atomwaffenprogramm). Die Zeichen deuten auf einen bevorstehenden erneuten Krieg. Iran denkt sich wahrscheinlich nur eine Atommacht ist sicher vor dem Angriff der USA :xD:

Russland und China haben kritisiert und Ihre Meinung negativ geäußerst, falls ein Angriffskrieg auf den Iran erfolgt kann es schlimme folgen haben (sind Kriege zwischen Atommächten). Russland hält Waffenlieferverträge mit Iran und China importiert 11% der Ölreserven des Landes aus dem Iran. Russland hat auch die Sanktionen gegen Iran sowie Syrien scharf kritiesiert. Ganz ohne eigeninteresse also nicht. Dennoch kann ein Krieg (so wie jeder andere) schlimme folgen haben, vorallem wenn es sich um Atommächte handelt. Ein israelischer Angriff auf den Iran könnte laut Russlands Präsident Dmitri Medwedew in einen Atomkonflikt auswachsen und eine globale Katastrophe zur Folge haben.

„Das wäre das schlechteste Szenario“, sagte Medwedew in einem Interview für den amerikanischen Fernsehsender ABC News.

Zitat

Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat den Iran aufgefordert, die Weltgemeinschaft vom friedlichen Charakter des Atomprogramms zu überzeugen.

Der Iran solle allen Zweifel ausräumen, sagte Medwedew am Mittwoch auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Russland möchte alle Möglichkeiten wahrnehmen, damit dieser schwierige Dialog von Erfolg gekrönt werde. Darüber habe er vor kurzem mit dem iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad telefoniert. „Er (Ahmadinedschad) hat sich einverstanden erklärt.“

Der Iran steht bei der Weltgemeinschaft im Verdacht, unter dem Deckmantel seines Nuklearprogramms Atomwaffen zu entwickeln. Die Regierung in Teheran beteuert den friedlichen Charakter ihrer Atomaktivitäten. Der UN-Sicherheitsrat hat bereits sechs Resolutionen mit Sanktionen verabschiedet, um den Mullahstaat zum Verzicht auf die Urananreicherung zu bewegen.


Und wieder steht ein Krieg vor der Tür, die USA als Weltpolizei mischt sich natürlich direkt mit ein, USA und ohne Krieg währe ja undenkbar ^^ mMn sind mittlerweile die Menschen aber so aufgeweicht was kriege angeht, da es ständig in den news kommt, hier und da Bombenangriffe, hier und da tausende Tote und Kriege, versäuchte Länder und Babyfehlgeburten dank Uranmonition und verstrahlten Staub etc. dass es nahezu keinen Protest mehr gibt. Die großen Mächte tun was Sie wollen unter den Vorwand die Welt sicherer und besser machen zu wollen.

Angebliche Diktatoren werden gestürzt, deren Länder Westenfreundlich neu errichtet und der Ölpreis natürlich über den Dollar abgerechnet. Ständige Sanktionen und Einmischungen in Strategisch wichtige Länder (vorallem die die sich gegen die USA richten, wollen ja unabhängig sein), Irak/Afghanistan, Syrien, Libyen, Pakistan etc. mit Drohnen angriffen und nun mucken die sich gegen eine angebliche Atom Macht auf. Der größte US Verbündete Israel soll dabei die Angrifssrolle spielen.

Alles natrülich nur um den Weltfrieden zu erhalten - natürlich. ^^ Ein Krieg beginnen um den Weltfrieden zu erhalten xD Sowas können nur die Amis der UN Verkaufen. Und bekommen natürlich das was die möchten.

:assault:
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. November 2011, 11:00

Hmm ... also ich bin absolut gegen Kriege, aber ich denke, dass man dem Iran die Grenzen vorweisen muss. Anstelle, dass man toleriert, dass die sich da aufrüsten, sollten andere auch darüber nachdenken, eher einen Schritt in die andere Richtung zu tun.

Und das Russland, China und Nordkorea immer gegen den Westen sind, ist ja wohl klar ...

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. November 2011, 07:43

Der Richtige Schritt der "Anderen" währe wohl alles nögliche atomare Waffentaugliche abzurüsten... Aber nein, die Atommächte wollen weiterhin die einzigen Atommächte bleiben, allen voran Kriegsgeiles Land Nr. 1 die USA. Keinesfalls sollte sich ein weiteres Atomland hinzufügen... Machst du dir sorgen, das Iran mit den Atomwaffen spielt? Ich mache mir schon sorgen der Länder die jetzt schon Atomwaffen haben, bei denen ist es nicht viel sicherer... Hier geht es doch nicht um die Sicherheit an sich auch wenn es ständig als Grund genannt wird, letztendlich gehts hier um Macht, oder findet Ihr nicht?

Iran ist gerade dabei eine Atommacht zu werden und somit großes Mitspeacherecht "bei den Großen" zu bekommen, Einfluss zu haben etc. Das kann man nun mal als Atommacht verlangen. Darum geht es. Man will nicht dass es dazu kommt, sondern alles so bleibt wie es ist und tun und lassen kann was man will ohne das ein anderes Atomland mitsprache hat und was dagegen tun kann. Die Sicherheit ist doch nur Fassade...

Nun erschien tatsächlich ein IAEA Bericht exakt wie erwartet, äußerst contra Iran. Günstig für Israel & den USA.

Zitat

Die Atomenergiebehörde beschuldigt den Iran des Tüftelns an Atombomben. Die USA sprechen von ernsten Anschuldigungen. Das Außenministerium in Washington kündigt an, Wege zu ergründen, um den Druck auf Teheran zu erhöhen – jenseits von Sanktionen.
...
IAEO-Bericht vorgestellt: USA halten Bomben-Experimente des Iran für alarmierend - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/ausland/iran…aid_682915.html


Quelle

So, jetz bin ich mal ganz gespannt was die USA mit der Ankündigung "Wege zu ergründen den Druck auf Iran jenseits von Sanktionen zu erhöhren" meinen. Was mag das wohl heißen :pleasantry: :popcorn:


Zitat

dass man dem Iran die Grenzen vorweisen muss.

A.J., Würde mich mal näher interessieren warum? Weil der Iran eine Bedrohung darstellt wie von Spiegel und den USA hingestellt? Denkst du Iran bastellt an der A-Bombe um dann einfach alle "Andersdenkende" wegzubomben? Das ist für mich die klare Definition der Art der USA, denn genau das machen die. Unter falschen Vorwand/Tatsachen (haben selbst zugegeben) haben die unzählige Länder bombadiert & verseucht und angeblich Demokratie eingeführt (westenfreundliche Politik...) quasi die Amerikanische Art aufgezwungen. Vielleicht sah sich der Iran die Bedrohung USA kommen und wollte sich quasi A-Versichern :rofl: Denn um den Iran herum ist dank den Amis Krieg, das dürfte jeden nervös machen xD



Jetzt passiert genau das wie bei den Einmarsch in den Irak, angebliche Massenvernichtungswaffen = Freikarte der USA zum Bombenkrieg und erneuten Milliardengewinn der stärksten Industrie der USA ^^ Eine selbstkreierte "win-win-win Situation" xD und die Finanzkrise im Lande ist vergessen :hihi:
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

4

Sonntag, 20. November 2011, 00:00

Stop

Ich denke, dass es langsam Zeit wird etwas gegen diese Kriegtreiber zu tun!
seo

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Dezember 2011, 16:47

looool :D dieIranis haben eine hochmoderen Lockheed Martin RQ-170 Sentinel Ami Tarnkappendohne Drohne runtergeschossen xD Ich fass es nicht.

Die USA hatten gerade mal 3 solcher Drohnen, die Betonung liegt auf "hatten" :D

Das zeigt nicht nur dass:

A: das die Amerikaner offensichtlich auf Luftraumverletzung pfeifen und mit einer Aufklärungsdrohne das Land erkundigen (fragt sich nur wieso sie das tun ;) )
B: Iraner sich das nicht gefallen lassen und dieses Stück "Wundertechnik" mit simplen Mitteln fähig sind zum Boden zu bewegen :rofl:

Was nebenbei noch noch erwähnt werden soll, im Falle eines Angriffs der USA auf den Iran plant der Iran auch die Attackierung einer US Millitärbasis hier in DEUTSCHLAND Nicht nur das, offensichtlich könne sich selbst Deutschland in den USA gewollten Iran Krieg mit einbeziehen!!!!!

Zitat

"Aber ich sage auch ganz deutlich: Wer diplomatische Bemühungen unterstreichen will, der darf militärische Optionen nicht ausschließen"
Quasi Deutschland FÜR den Iran/USA Krieg als Beteiligter!! Das gibts doch nicht.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Dezember 2011, 17:44

Naja, wenn die Sache eskaliert, dann ist es doch klar, dass wir mitten im dritten Weltkrieg stehen ...

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Dezember 2011, 17:55

Okay dass ist find ich schwer zusagen ob dadurch n WW3 entsteht, aber sollte der Iran tatsächlich versuchen eine US Millitärbasis (die wir hier reichlich haben, selbst in Ansbach usw. :D) anzufreifen und wie die Politik schon sagt: "‘Aber ich sage auch ganz deutlich: Wer diplomatische Bemühungen unterstreichen will, der darf militärische Optionen nicht ausschließen’" das heißt nichts anderes, dass wir den Amis wie üblich in den Krieg folgen!!

Israel und Amis wollen mit Iran spielen, die Russen und China sind nicht nur strikt dagegen, Russland rasselt mit deren Säbeln doch genauso. Man hat doch gegen den geplanten Ami Raketenschritt doch erste Schritte unternommen "Raketenschild der USA – Medwedew will Atomraketen aufstellen" Also es ist zwar nicht unwahrscheinlich dass das Wettrüsten zwischen Amis und Russland zu einer heftigen Auseinandersetzung führen kann und es im Irak, Afghanistan, Pakistan, Iran/Israel etc. sowieso schon quasi eine Art "3. Weltkrieg" gibt und dann sich Deutschland noch dazugesellt....

Also unwahrscheinlich ist es nicht dies als 3. Weltkrieg zu bezeichnen, aber ich währe vorerst noch vorsichtig damit ^^

Ist schon krank was die NATO/USA unternimmt und das ganze beruht sich auf was???? Angebliche Massenvernichtungswaffen die sich als Lüge herausstellte, angebliche Atompläne von Israel usw. usf. die wollen doch ständig den Krieg "da drüben".
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. Dezember 2011, 18:35

Ich denke, falls es zu einem Krieg gegen den Iran kommt, dass dann auf jeden Fall die Nato dabei ist und auf der Iranischen Seite, China, Nordkorea, Russland, einfach weil auch diese Länder größtenteils gegen die Amis sind. Man darf sich das jetzt nicht vorstellen, "Oh wir hauen den Amsi jetzt auch mal auf die Mütze", sondern Nordkorea ist ja selbst total Feindlich eingestellt, gegenüber den Amis ...

Afgahnistan, Irak, das war den doch keine wirklichen Länder, die irgendwelche Verbündeten hatten, die waren auf sich alleine gestellt, aber der Iran ist ein anderes Kaliber und wird auch nicht so "einfach" sein, wie die andern ...

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. Dezember 2011, 17:21

Die größte Gefahr die Momentan wieder wie zu dem kalten Kriegszeiten herscht ist die atomare. Erneut sind zig Atommächte gegeneinander aufgestellt, zumindest werden momentan die Schachfiguren aufgebaut. Noch herscht kein WW3 aber es könnte sien, die Gefahr ist definitiv zu riechen, dass es zu einen WW3 ausschreitet.

Iran ist wirklich eine Nummer größer, doch die Amis waren damals schon immer fixiert auf den Iran Krieg, als erstes haben die doch alle Länder rundherum sich unterwerfen lassen, dann kamen vor Jahren erste "Terroranschläge" die angeblich von Iran geplant waren, nun wo man den Iran umzingelt hatte und den stärksten Verbündeten Israel ebenfalls auf den Krieg heiß macht, bringt man das Totschlagargument "Iran will die Atombombe" und fördert nun die Zustimmung der Nato. Also die Zeichen deuten deutlich dauf diesen gigantischen Krieg hin.

Selbst wenn es zu diesen Megakrieg im Nahen Osten kommt, so hoffe ich doch stark dass die Deutschen sich nicht daran beteiligen und die Russen und Chinesen nicht atomar o.ä. darauf Antworten wie die letzten Meldungen stark darauf deuten :(

Bilder der Drohne aus iranischen Medien, beide Flügel scheinen mit Klebeband zusammengeklebt worden zu sein :hihi:



Edit lool :D Iran will US-Drohne serienmäßig produzieren

Der Iran will ohne Unterstützung Chinas oder Russlands Drohnen herstellen. Dabei soll die Anfang Dezember abgefangene US-Drohne als Vorlage dienen.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Dezember 2011, 20:03

Ja ich hab heut früh in der Zeitung auch gelesen, dass der Iran die Drohne nicht mehr hergeben will und die Drohne dann kopieren will. In der Zeitung stand, es solle wohl eine Art strafe für die USA sein, schließlich sind die ohne Erlaubnis in den iranischen Luftraum vorgedrungen.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. Dezember 2011, 23:23

Die haben das volle recht dazu ^^ die können doch tun und lassen was die wollen... auf deren eigenen Land. Wenn die Amis schon uneingeladen dort eindringen müssen die damit rechnen. Ich würde gern mal die Gesichter sehen wie Hillary, Obama, Dick Cheney etc. wo dann ein General oder Offizier denen im "Situationroom" mitteilt "oops, haben die Drohne nicht mehr unter Kontrolle" - "weeee teeee eeeefff?!?" :D

Sperrung der Straße von HormusDer Iran probt die große Öl-Blockade „Wenn die Welt die Region unsicher macht, werden wir die Welt unsicher machen.“

Zitat

Über die nur 6,4 Kilometer breite Wasserstraße zwischen Oman und dem Iran wird nahezu der gesamte Ölexport Saudi-Arabiens, der Vereinigten Arabischen Emirate, Kuwaits, des Irak und des Iran abgewickelt. Außerdem verschifft Katar sein flüssiges Naturgas fast ausschließlich über die Meerenge.


Der Iran setzt eben genau an der Stelle an, an der es in den ganzen Kriegen inoffiziell geht, die wissen was sie tun ;) Aber natürlich geht es den amis ja nicht ums Rohstoffreiche Land, nein, die wollen natürlich die "Gefahr" Iran eliminieren und die westliche "demokratie" einführen und das Land zum blühen bringen :rofl: das hat ja in den anderen Ländern der letzten X Kriegen ja super funktioniert und die Massenvernichtungswaffen haben die ja auch gefunden :search:



We've asked for it back :xD:
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. Dezember 2011, 08:02

Natürlich gehts nur um die Rohstoffe. Bei den Amerikanern gings immer nur darum. Die haben auch in Afrikanischen Staaten offiziell die Rebellen unterstützt und inoffiziell hat der CIA den Staat dort unterstützt und egal wer gewinnt (Staat oder Rebellen), Amerika steht immer auf der Gewinnerseite und sichert sich so einen "Verbündeten" und Rohstoffe.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

13

Dienstag, 13. Dezember 2011, 12:35

Zitat

Natürlich gehts nur um die Rohstoffe. Bei den Amerikanern gings immer nur darum.


Ja natürlich, worum denn sonst? So ne riesige und mächtige Nation braucht doch nichts anderes ^^
Auch wenn sie behaupten ihre Ziele hätten andere Motive (zB den nicht vorhandenen terror zu stoppen ^^ ), weiß doch jeder worauf sie wirklich aus sind :D

Außerdem wollen sie durch die zahlreichen Eroberungen in Asien und Europa doch nur Russland mehr und mehr einkesseln in dem sie immer näher an seine grenzen rücken, weil das das Land ist, dass als Bedrohung am größten scheint...
(vlt sind sie auch nur neidisch weil die russische landfläche größer ist als die der usa :xD: ) :sironie:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. Dezember 2011, 12:53

Langfristig wirds wohl so hinauslaufen, Russland + China sind wohl die ganz großen Gegner der USA. Die Amis parken deren Soldaten ja bereits in Australien, 5 Kriegsschiffe sind in den "Gewässern des nahen Ostens", da kann man denk ich durchaus damit rechnen dass da bald richtig Silvesterstimmung aufkommen ^^

Aber die Amis brauchen es ja, nur dank WWI + WWII ist der Dollar zur Leitwährung geworden, der Dollar braucht den Krieg, ohne den siehts mit Dollar und AMi Wirtschaft so richtig bescheiden aus. Seht euch nur mal die Kurve seit 9/11 an, vor 9/11 und nach dem wo die ersten Kriege sich abzeichneten und es begann. Ohne Krieg ist der Dollar garnix und vorallem jetzt, versucht man mit Rating agenturen den Euro zu schwächen und mit Kriegen die eigene Wirtschaft und den Dollar mit allen Mitteln zu stärken.
»TigerX« hat folgende Datei angehängt:
  • Dollar.jpg (58,89 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Dezember 2011, 19:40)
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

15

Dienstag, 13. Dezember 2011, 21:10

Wenns danach geht, dann wirds bald wohl wieder iwo einen hübschen Anschlag oder eine sonstige amerikansiche Katastrophe geben...
Kurz: 2012 ^^