Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dugster

E-Music Redakteur

  • »Dugster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. Oktober 2011, 11:58

Stromverbräuche von Geräten

Habe mir mal ein Stromverbrauchsmessgerät besorgt und mal geschaut was die Gewräte so im Standby und im Betrieb so verbrauchen:

PC: mein PC mit Vista 32 bit und Dual Core Cpu + Geforce 8800 gts 320 mb
verbraucht:
Ausgeschalten ~ 6 Watt
Im Ruhemodus noch nicht gemessen
Eingeschalten im Idle ~ 180 Wattt
beim Internetbetrieb mit vielen Tabs ~ 200 Watt

Mein Subwoofer:
im Standby ~ 6 Watt
im Vollastbetrieb noch nicht gemessen

Mein PC LCD Monitor Benq 22":
bei Vollast ~ 39 Watt

Mein Röhrenvernseher 26 ":
beim Betrieb ~ 66 Watt

Der LCD Fernseher Sasmsung 32" meiner Eltern beim Betrieb:
~ 114 Watt beim Betrieb

Mein Notebook:
beim Betrieb + Akkuladen ~ 74 Watt
(leider lässt sich die Stromabnahme beim Laptop nicht so gut messen, lasse mal den Akku voll laden und dann messe ich nochmal)

ich werde später nochmal genauere Messungen machen und auch genauere Angaben zu den Geräten geben.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. November 2011, 22:15

Interessant, dachte auch mal daran so einen Strommesser mir aus jucks zu zulegen, bei Aldi gabs das Ding mal für schlappe 10,- habs aber verpennt. Denke dass das Teil mir nicht viel bringt außer einfach mal mein Interesse an den Verbräuchen zu stillen ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. November 2011, 09:55

Das ist auf jeden Fall eine interessante Zusammenstellung, danke hierfür Dugster :) Ich will glaub ich gar nicht erst wissen, was meine Geräte Zuhause so verbrauchen, sonst bekomme ich nur Ärger daheim :D.

Gerade die Generation von Flachbildfernsehern wurde ja als sehr stromsparend bezeichnet, doch in Wahrheit brauchen sie meistens mehr Strom, als CRT-Fernseher ... Ich bin echt gespannt, ob sich mit der neuen LED-TVs bessert, oder ob sie die Einsparungen durch die LED-Technik, wieder für andere Zwecke verbraten.

Dugster

E-Music Redakteur

  • »Dugster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. November 2011, 19:44

naja die welt wirds sicherlich nicht einreissen. dennoch hat mich zum beispiel gewundert dass der subwoofer satte 7 watt im leerlauf nutzt. also nur das netzteil angesteckt.
da bringt es doch wirklich schon was die steckerleiste abzuschalten.
beim pc genauso.

andere geräte die wenig im standby benötigen muss man nicht unbedingt abschalten.

ein laptop verbaucht sehr wenig energie.

mit bildschirm weniger als ein drittel von dem was der desktop ohne bildschirm verbaucht.

das finde ich es zum beispiel andererseits sinnlos wenn manche leute im keller energiesparlampen einbauen, was den nachteil des hohen anschaffungspreises, der hohen umweltbelastung durch schadtstoffe wie giftige metalle etc. und ausserdem benötigt eine energiesparlampe lange zeit um ihre lichtleistung zu erreichen. dennoch sehe ich beruflich oft leute die eben diese genau im keller verwenden.

mit etwas verstand kann man energie clever einsparen und nicht da wos keiner braucht.

bei aussenleuchten wie zum beispiel straßenlaternen wären led´s optimal aber da wird sowas nicht eingesetzt. dafür zahlt dann die kommune mehrere hundert tausend euro strom.
derzeit werden ja diese meist rotfarbigen hochdruck-gasentladungslampen verwendet.