Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. April 2011, 11:44

Salmonellen gegen Krebs

Das bestimmte Bakterien Tumore vernichten können ist zwar schon lange bekannt, konnte aber bis jetzt nicht verwendet werden, weil bis der Tumor vernichtet ist, der restliche Körper schon weit größeren Schaden erlitten hat.

Nun gelang es Forschern Salmonellen derart genetisch zu verändern, dass sie im Körper keinen Schaden verursachen sondern nur die Tumorzellen angreifen. Außerdem wurden diese Salmonellen so verändert, dass sie auch in weniger durchbluteten Bereichen überleben können, denn z.B. bei einem Darmtumor wird das Gewebe nur sehr schlecht durchblutet.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. April 2011, 11:54

Das ist doch mal eine Sache, endlich erforscht mal jemand etwas, was der Menschheit wirklich hilft!

Bis es aber zum Einsatz kommen wird, dauerts wohl noch 10 Jahre...

3

Samstag, 2. April 2011, 12:01

genetisch verändert?
also wenn es bei mais ist wird schon eine große sache daraus gemacht, denn es kann dann weiter mutieren und was weis ich was anrichten.
aber bei salmonellen ist es ja noch gefährlicher, die sind überhaupt nicht gut für die menschen, auch wenn die in der veränderter form gut sind.

man kann ja auch ein kampfhund dazu erziehen, dass der ganz lieb ist, trotzdem wird manchmal ein mensch zu tode von so einem fieh gebissen.
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

  • »m@dd!n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. April 2011, 12:04

Also ich weiß nich warum, aber irgendwie errinnert mich das an I am Legend :monster:

naja mal spaß beiseite. Ein gewisses Risiko wird es immer geben so wie Impfstoffen

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

5

Samstag, 2. April 2011, 16:42

Ja aber ich denke die werden es erstmal an irgendwelchen Tieren testen ;)

6

Sonntag, 3. April 2011, 10:47

Zitat

Ja aber ich denke die werden es erstmal an irgendwelchen Tieren testen ;)


die armen viecher :(

7

Sonntag, 3. April 2011, 13:48

Zitat

Ja aber ich denke die werden es erstmal an irgendwelchen Tieren testen ;)


die armen viecher :(

Ach die müssen doch immer herhalten.

8

Sonntag, 3. April 2011, 20:11

Zitat

Ja aber ich denke die werden es erstmal an irgendwelchen Tieren testen ;)


die armen viecher :(

Ach die müssen doch immer herhalten.


Ja schon, bei ratten gehts ja noch iwie :/
aber schweine und kühe landen dann irgendwann wahrscheinlich als billigfleisch auf unseren tellern :blerg:

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 3. April 2011, 21:00

naja ich denke mal ein krebskranker der scon fast hoffnungslos verloren ist, wird diesen letzten versuch doch herzlich annehmen... selbst wenn es schief gehen könnte.

10

Sonntag, 3. April 2011, 21:55

Ok stimmt. Mal gucken wie sich das entwickelt.