Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dugster

E-Music Redakteur

  • »Dugster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. März 2011, 20:37

Atomenergie

werde mal die weitere diskussion über kernenergie auf diesen thread umleiten.

in den nächsten tagen kommen sicher noch ein paar infos zum thema, diskutieren können wir trotzdem schon hier.

2

Sonntag, 13. März 2011, 21:12

Ich finde Atomenergie lässt sich im Moment nicht abschaffen. In naher Zukunft wohl auch nicht.

Also deswegen sollte man die AKW sicherer machen und nicht in unsicheren Gebieten bauen!

Dugster

E-Music Redakteur

  • »Dugster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. März 2011, 17:45

na super jetzt will die deutsche regierung wieder voll auf fossile brennstofffe setzen. :sveto:


Ich finde Atomenergie lässt sich im Moment nicht abschaffen. In naher Zukunft wohl auch nicht.

Also deswegen sollte man die AKW sicherer machen und nicht in unsicheren Gebieten bauen!


da gebe ich dir volkommen recht. in japan ist wohl das problem dass die keine wirklich erdbebensicheren gebiete besitzen... auf der anderen seite verfügen sie auch nich über fossile brennstoffe... und wellenkraftwerke sind was für image und nicht für 120 mio menschen.
aber akw´s auf die ostseite der insel zu bauen ist doch riskant. da ist das risiko auf der westseite schon deutlich geringer.

bis jetzt ist ja noch nichts großes passiert... abwarten.
ich denke dass das ganze noch glimpflig ausgeht.

definitiv sollte man alte meiler abschalten! :sdafuer:

4

Montag, 14. März 2011, 18:57

Genau und dafür Neue, sichere bauen.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. März 2011, 12:24

An Atomenergie kommen wir wohl nicht vorbei. Nur sollte man mehr Geld in die Forschung von Kernfusion stecken, damit diese so schnell wie möglich ausgereift ist und die Kernspaltung ablösen kann. Bei der Kernfusion entstehen keine strahlenden Abfälle und es ist wahrscheinlich auch weniger gefährlich, weil da nicht mit radioaktiven Materialien gearbeitet wird.

Die aktuellen Probleme bei der Kernfusion bestehen im Moment darin, dass die Kernfusion zur Zeit nicht dauerhaft aufrecht erhalten werden kann und dass die Verwendung von Wasserstoff-Teilchen angeblich Probleme macht und Helium³ besser wäre. Helium³ kommt aber auf der Erde ziemlich selten vor. Es müsste wohl eher vom Mond geholt werden, den am Mond gibt es davon genügend.

Kernfusion ist das, was sich in unserer Sonne abspielt. Die Teilchen werden dabei in den 4. Aggregatzustand Plasma versetzt (kommt nach dem Gaszustand) und Fusionieren sich dabei. Durch diese Fusion entsteht dann Energie.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Dugster

E-Music Redakteur

  • »Dugster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. März 2011, 21:23

Helium³ kommt aber auf der Erde ziemlich selten vor. Es müsste wohl eher vom Mond geholt werden, den am Mond gibt es davon genügend.


hört sich so an als wenn dass die nächsten 50 jahre nichts wird.

Zitat

Kernfusion ist das, was sich in unserer Sonne abspielt. Die Teilchen werden dabei in den 4. Aggregatzustand Plasma versetzt (kommt nach dem Gaszustand) und Fusionieren sich dabei. Durch diese Fusion entsteht dann Energie.


bekanntlich wird die sonne ja irgendwann in die luft fliegen :thumbsup:

finde ja eigendlich die fusionstechnologie nicht schlecht... aber das wird noch eine zeit lang dauern. erst ist von 20 jahren die rede... dann werden nochmal 10 dazu gerechnet weils sich verzögert. dann klapt was in der testphase nicht... dauerts wieder 5 jahre. dann dauert die vermarktung wieder ne zeit und schnell sind 40 jahre vorbei.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. März 2011, 09:38

Das die Sonne explodiert stimmt zwar ;) , aber das liegt schließlich nicht an der Kernfusion. :P

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

8

Mittwoch, 16. März 2011, 14:32

Doch....
Es wird aus diesm grun explodieren, aber natürlich nich weil das so gefährlich ist, sondern weil die maße der sonne dadurch geringer wird und die sonne sich deswegen ausdehnt bis es die zerreist.
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

9

Mittwoch, 16. März 2011, 16:35

Doch....
Es wird aus diesm grun explodieren, aber natürlich nich weil das so gefährlich ist, sondern weil die maße der sonne dadurch geringer wird und die sonne sich deswegen ausdehnt bis es die zerreist.


bis sie zerreißt? wie soll man sich das denn vorstellen? ewig lange kernspaltung bis nur noch luft dazwischen ist und es boom macht? o.O

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. März 2011, 16:40

Denke mal ewig lange Kernfusion bis keine fusionierbaren Teilchen mehr da sind ?_? Bin da kein spezi in dem Bereich ^^

11

Mittwoch, 16. März 2011, 17:26

die sonne ist eine riesieger gas-ball. durch die hoche masse werden die heliumteilchen zusammengehalten und die sonne erscheint uns als ein kompletter ball.
durch die kernfusion verliert die sonne an masse. wenn die masse kleiner wird hat die sonne weniger gravitation und die teilchen gehen weiter auseinander, deswegen dehnen sich andere sonnen vor dem explodieren aus. wenn dann die kritische masse erreicht wird, wird die sonne einfach expldieren.
aber bei unserer sonne wird es noch ein paar millionen jahre dauern
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

12

Mittwoch, 16. März 2011, 17:41

Ah, joa, so ähnlich dachte ich mir das. Jedoch ohne die Masse einzubinden ^^
so ne sonnenexplosion müsste man mal mit einem teleskop filmen, sieht bestimmt gigantisch aus *__*

13

Mittwoch, 16. März 2011, 17:47

sowas nennt sich supernova, musst mal googeln es gibt bestimmt bilder.

google weis alles, google sieht alles....

nähere infos gibt es hier(google) :thumbup:
"Auf den Alkohol! Den Ursprung - und die Lösumg - sämtlicher Lebensprobleme!"

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. März 2011, 18:44

Wenn dann dadurch noch ein schwarzes Loch entsteht dann wirds erst so richtig interessant und turbulent ^^
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. März 2011, 10:59

Schwarze Löcher entstehen sowieso nur, wenn die Anfangsmasse eines Sterns mehr als 8 Sonnenmaßen hat. Ansonsten würde kein schwarzes Loch entsehen, weil die Maße nicht ausreicht um sich so weit zu verdichten. Es würde sich dann vielleicht höchstens noch ein Neutronenstern bilden oder wenns noch kleiner ist eben ein weißer Zwerg.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

Ähnliche Themen