Sie sind nicht angemeldet.

[Tutorial] The Scheme

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

16

Samstag, 11. Juni 2011, 00:04

ja aber wenn man C kennt kennt man dann auch C++ und C#?
The first who sent something from his Brain! :doofy:

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

17

Samstag, 11. Juni 2011, 13:10

ja aber wenn man C kennt kennt man dann auch C++ und C#?

Nein das kann man so nicht sagen. Man kennt die Grundlagen, aber die Syntax unterscheidet sich halt. Für mich ist wie schon geschrieben Programmieren 70 % Auswendiglernen 30 % verstehen. Wenn du es genau nehmen willst, basiert Java auch auf C, genau so wie PHP auf C basiert. Praktisch kennst du einen, kennst du sie alle... das ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber wie gesagt der Aufbau ist so gut wie immer der gleiche ^^

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

18

Samstag, 11. Juni 2011, 15:11

das gute an C# (und an VB.Net ;) :D ) ist ja, dass es .Net Framework benutzt und des macht des ganze noch um einiges einfacher und genialer. Der Nachteil davon is halt, dass es nur unter Windows funktioniert

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

19

Samstag, 11. Juni 2011, 16:28

Du kannst mit C++ auch .Net Framework benutzen? Oder täusche ich mich da ^^

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 682

Aktivitätspunkte: 36 095

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 12. Juni 2011, 13:19

Nein du kannst in C++ nicht ohne weiteres .Net verwenden.

Der größte unterschied von C zu C++ ist eigentlich der, das C nicht Obejektorientiert ist.

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 12. Juni 2011, 13:54

Nein du kannst in C++ nicht ohne weiteres .Net verwenden.

Visual Studio 2010 -> Projekt -> Windows Forms Anwendung und dann kannst du doch .Net anwenden?

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 682

Aktivitätspunkte: 36 095

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 12. Juni 2011, 14:06

Das ist dann aber nicht C++ sondern C++/CLI oder so ähnlich heißt es.

Edit
Ha wusst ichs doch: http://de.wikipedia.org/wiki/C%2B%2B/CLI

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 12. Juni 2011, 14:11

Ja okay, du hast ja recht :D Immer diese Anwendungsentwickler ...

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 12. Juni 2011, 14:45

Zahlen umdrehen

Okay damit das hier nicht zu einem C/C++/C# Thread ausartet, hier noch was von Scheme^^

Versteckter Text Versteckter Text

Sie müssen sich registrieren oder anmelden um den text lesen zu können
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 682

Aktivitätspunkte: 36 095

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 12. Juni 2011, 20:20

Mal ehrlich es schaut voll kompliziert aus :)

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 12. Juni 2011, 22:01

find ich halt mal gar nicht, aber wenn wir das mit C++ vergleichen könnten...^^
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 682

Aktivitätspunkte: 36 095

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 12. Juni 2011, 23:34

Da ich deinen Beitrag nicht ganz verstehe....


...poste mal den kompletten Code und dann können wir von mir aus vergleichen :)

Dr. Green

Super Moderator

  • »Dr. Green« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 12. Juni 2011, 23:44

lol das oben ist der komplette code :xD:
Der sinn ist es die zahl einhundertdreiundzwanzig in dreihunderteinundzwanzig umzudrehen... das wars auch schon.
The first who sent something from his Brain! :doofy:

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 682

Aktivitätspunkte: 36 095

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

29

Montag, 13. Juni 2011, 01:01

C/C++-Quelltext

1
2
3
4
5
6
7
8
9
int x(123), y(0);

do
{
y*=10;
y+=x % 10;
x/=10;
}
while(x!=0);

A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

30

Montag, 13. Juni 2011, 01:17

C/C++-Quelltext

1
2
3
4
5
6
7
8
9
int x(123), y(0);

do
{
y*=10;
y+=x % 10;
x/=10;
}
while(x!=0);

Find ich simpel und einfach, aber warum die Innitialisierung in Klammern? ^^ Das ist dann C oder?