Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. November 2011, 21:59

Wem gehört Deutschland 2.0



Zitat

Sehr guter Beitrag über die Staatsverschuldung in Deutschland und die Deppen "nützlichen Idioten" als Finanzminister und der gesamte Bundestag, die Deutschland in den Ruin und eine Zinsknechtschaft verschulden und so die Zukunft der nächsten Generation unverantwortlich an die Finanzmärkte verschenken!

Es ist organisierter Betrug, weil der Staat auch selber Geld schöpfen könnte!

Banken erfinden Geld aus dünner Luft ( fiat money ) und verschulden den BÜRGER, der über die steuern organisiert für eine Finanzmafia bestohlen wird!


Irgendwelche Banker kaufen ja wohl ständig die vom Finanzamt freigegebenen Bundeswertpapiere, in dieser "Onlineaktion" kaufen die ausgewählten Banken ja Deutschland quasi auf. Je mehr Schulden...
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. November 2011, 22:55

Sehr passend wo wir ja schon beim Thema sind.

Zeigen wir doch mal die Banken und den Staat an wegen Betrugs. Mal schaun ob durchgeht xD ^^

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

3

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 09:19

Was fürn Quatsch :D
ich hab nie was böses gemacht und bin mit 19000 € verschuldet? ahja... xD
wer ja schön wenn man das wenigstens selbst ausgegeben hätte ^^

aber das ist schon irgendwie echt bitter,
ich zieh in die schweiz :nummer1:

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 12:41

besser ... machen wir doch gleich unseren eigenen Base4u-Staat auf :D ^^

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

5

Freitag, 2. Dezember 2011, 08:32

Hm, wird schwierig...
Denn, ne Stadt ist erst ne Stadt ab entweder mind 200 Einwohnern oder wenn sien Stadtrechtsurkunde hat
Bei nem Staat ist das sicher komplizierter :D

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. Dezember 2011, 08:56

aaaach wir machen einfach ewig viel werbung dass die alle zu uns ziehen sollen ... so mit wenig steuern, keine Staatsschulden (und dann schneller abbau dieser) etc. :D

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

7

Freitag, 2. Dezember 2011, 09:13

Welch ein Staatmann :this:

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. Dezember 2011, 16:45

wer sagt dass die schweiz nicht verschuldet ist?

und um einen eigenen staat zu gründen brauch man entweder viel geld um das land vom bund zu horensen preisen abzukaufen oder militaristisch zu übernehmen. letzteres ist bei einem nato-mitgliedsstaat wahrscheinlich sehr aussichtslos.

und erster fall klingt auch sehr unglaubwürdig. da man eben durch solche grundsätze wie günstige steuern gerade die reichen aus deutschland rauslocken würde. also die leute die durch ihre steueren einen großen teil des bip beisteuern. wahrscheinlich brauch man schon 1 milliarde euro um ein land von 100 m² vom bund abzukaufen. eher würde deutschland das geld an irgendeinen schon bestehenden staat verkaufen. nicht zu bedenken was es kosten würde die ganzen geogrphischen änderungen auf karten zu bezahlen.
ich denke kein staat verkauft dir einfach so land. und schon garnicht für günstiges geld. leichter und vor allem günstiger ist es da schon einen staat auf dem meer zu gründen. schwimmpontons oder sowas xD


naja sowas wie "ich mache einen eigenen staat auf" ist halt wirklich utopisch.
aber wer das nötige kleingeld dafür hat? why not? man sollte dann aber auch bedenken seine eigene armee zu schutze dieses landes zu unterhalten weil man allen angriffen hilflos ausgeliefert wäre. ;)

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. Dezember 2011, 17:02

Ist doch auch nicht wirklich ernst gemeint :D Die Schweiz hat wenigstens hunderte Tonnen über Goldreserven die Sie im Falle eines Staatsbankrots o.ä. an Ihre eigene Währung knüpfen können und einen Crash einger Maßen sicher überstehen. Im Moment ist man wirklich in nahezu jedem Land von einem Crash bedroht ^^ Selbst wie gesagt die Schweiz wo man wie gewöhnlich Steuerfrei sein Schwarzgeld bunkert ist nur so bedroht ^^

Kennt wer dieses experimentiell eingeführte Freies Geld /Regiogeld und ähnliche ZinsesZins unbelastete Währungen? Die gibt es nämlich selbst hier in Deutschland. Hierzu gab es ein sehr Interessantes Experiment. Sehr sozial und von jeglichen Verschuldungsproblemen befreit. Völlig frei von Kontrollen seitens Zentralbanken und den privaten Familien die diese Zentralbanken gehören und somit wirklich sehr begrüßungswert.

Diese Schuldenfrei, ZinsesZins unbelastete und von jeglicher Zentralbank unkontrollierten Freien Gelder sind extrem gehasst von Bankeneliten, darum versucht man ja momentan noch mit Erfolg schon seit längerem eine Weltwährung/Weltwährungssystem zu installieren.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Ähnliche Themen