Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 28. Dezember 2010, 22:14

Motorola fordert Verkaufsstop der Xbox360




Der Handyproduzent Motorola hat bei der US-Handelskommission (International Trade Comission) eine Klage gegen Microsoft eingereicht. Motorola fordert einen einstweiligen Verkaufsstop der Xbox360. Microsoft wird vorgeworfen diverse Patente von Motorola verletzt zu haben. Bisher ist noch nicht bekannt, welche Patente verletzt worden sind, doch bis zu endgültigen Klärung soll die Xbox360 nicht länger verkauft werden. Neben der Xbox360 soll Kinect ebenfalls betroffen sein. Anfang 2011 will die ITC die Untersuchungen abgeschlossen haben.

Die beiden großen Unternehmen Motorola und Microsoft sind schon seit längerem im Streit. Microsoft hatte im Oktober und November Patentverletzungen Motorola vorgeworfen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »A.J.« (28. Dezember 2010, 22:40)


A.J.

Technik Redakteur

Beiträge: 1 952

Aktivitätspunkte: 10 315

Wohnort: Ansbach

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Dezember 2010, 22:49

Keine Ahnung was da zur Zeit los ist. Im Moment gehen sich ja irgendwie alle IT und Handy riesen gegenseitig an den Kragen. Gerade auf dem Handymarkt da heißt es jeder gegen jeden. Apple klagt HTC an und andersrum. HTC klagt Nokia an, Nokia und Motorola, Apple, usw ^^

Da geht es um richtig richtig viel Holz, bin mal gespant was dabei rauskommt. Gerade in den Staaten geht es ja total ab. Siehe das Urteil SAP gegen Oracle. Da wurde SAP zu eiener Strafe wegen Urhebrechtsverletzung von 1,3 Mrd. US-Doller verurteilt.

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Dezember 2010, 22:59

Ist abbartig wie es wegen den Patenten in den USA abgeht, da geht es um jeden Mist weil dadurch viel Kohle gemacht werden kann... Wenn die Produkte und die eigene Kreativität an die Grenzen kommt dann sind die Anwälte gefragt um die Gewinne einzufahren...
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

4

Dienstag, 28. Dezember 2010, 23:28

Stopt die Xbox 360! :thumbsup:

TigerX

Ultimativer Basecamper

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Dezember 2010, 23:48

Stopt Obama! :thumbsup: lol
So ein Unsinn was die Großunternehmer wieder treiben... Die sollen von mir aus deren Zickenkrieg mit Zickenanwälten und zuständigen Zickengerichten führen und derer Milliarden $ Cash hin und her tauschen, sollen die ruhig machen solange es nicht dem Markt schadet, was ich aber bezweifle.
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 13:19

Mit den Patenten ist es eigentlich so. ALLE verletzten Patente, doch es wird bei großen Unternehmen so gemacht ich verletzte dein Patent, du verletzt meins, somit ist alle OK. Jetzt kommt ein kleines Unternehmen welches auch hoch hinauf will und verletzt eben auch ein Patent, und genau dann macht es für die großen Unternehmen *klick* und die sehen nur noch *$* in den Augen und denken sich, "hmmm könnte ein konkurrent werden, also raus mit ihm vom Markt"

Alles andere was hier abläuft ist einfach nur MArketing und Geldmacherei :)

m@dd!n

Wissen/Allg.-Bildung Redakteur

Beiträge: 1 365

Aktivitätspunkte: 7 645

Wohnort: Arberg

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 18:55

Tja, fressen oder gefressen werden. Die suchen doch immer nach wegen die Konkurenz (oder die mögliche Konkurenz) so schnell wie möglich los zu werden. Da sind Patente eben ne gute Möglichkeit. Man verklagt eben jemanden der sachen verkauft die ähnlich funktionieren oder ähnlich aussehen wie die eigenen Sachen und hofft, dass man mit der Klage durchkommt.

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.

8

Sonntag, 2. Januar 2011, 14:39

Mal gucken wies ausgeht.