Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BASE4U. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. April 2008, 18:39

Raytracing die Zukunft der Grafik

Raytracing Artikel

Zitat

Einleitung

Stellen Sie sich ein Computerspiel in der Qualität vor, wie man sie aus den Kinofilmen der „Herr der Ringe“-Reihe kennt: Absolut realistische Beleuchtung, Details wie im echten Leben, überzeugende Haut in den Gesichtern der computeranimierten Darsteller und vieles mehr.



Bei dem Bild mit der Stadt würde ich wetten es sei echt O.O
[url=http://www.pcgameshardware.de/aid,638316/News/Raytracing_Sehen_so_die_Spiele_der_Zukunft_aus_Update_Neue_Bilder/]Mehr davon[/url]
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

2

Mittwoch, 2. April 2008, 19:01

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

Zitat von »"TigerX"«

Bei dem Bild mit der Stadt würde ich wetten es sei echt O.O


Oha da stimm ich dir zu! Des Bild mit der Stadt ist mir ebenfalls als erstes richtig aufgefallen. Bei dem Bild mit den Autos, hat die Spiegelung und der Glanz den Fake erkannt. Alle Autos so sauber... nie in der Realität^^

KaYoNe

Super Moderator

Beiträge: 3 250

Aktivitätspunkte: 16 410

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Base4u-Moderator

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. April 2008, 19:27

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

Das ist echt faszinierend... Tiger wie funktioniert überhaupt diese Grafik?

4

Mittwoch, 2. April 2008, 19:31

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

Mit nem Computer.

KaYoNe

Super Moderator

Beiträge: 3 250

Aktivitätspunkte: 16 410

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Base4u-Moderator

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. April 2008, 20:03

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

Schon klar, aber was verbraucht der an kraft? sind das auch polygone oder ein spiel aus anmationen wie zb. shrek oder so?

6

Mittwoch, 2. April 2008, 20:26

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

Zitat von »"TigerX"«

Wie der Nachrichtendienst Heise.de berichtet, hat die im Jahre 1755 gegründete Moskauer Staatliche Lomonossov-Universität (MSU) bei IBM einen BlueGene/P-Supercomputer geordert.

IBMs neue BlueGene/P-Reihe soll nun in die Fußstapfen der erfolgreichen BlueGene/L-Serie treten
Die neue BlueGene/P-Serie stellt den Nachfolger der BlueGene/L-Familie dar und soll für die MSU aus zwei Racks mit insgesamt 8.192 Powerpc-450-Prozessoren, welche jeweils mit 850 Megahertz takten, bestehen. Die Rechenleistung des Kolosses soll bei einer Linpack-Leistung von 21,9 TeraFLOPS/s liegen, was für das Gespann den 40. Platz in der Top500-Liste der Supercomputer bedeuten würde. Natürlich kommt soviel Rechen-Power nicht von ungefähr, so soll die Leistungsaufnahme bei circa 80 Kilowatt liegen.

Die Einsatzgebiete des BlueGene/P sieht die MSU hauptsächlich in den Bereichen der Nanotechnologie, Molekülmodellierung, Astrophysik und der Erforschung neuer Materialien. Gleichzeitig soll der BlueGene/P auch der erste Supercomputer seiner Art in Russland sein.


Ja vieeel vieeel Kraft :D

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. April 2008, 20:28

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

Im Artikel steht genaueres, Raytracing ist eine andere Art des Renderings (Die Strahlen [eng. Ray] Lichtstrahlen usw.) werden in Echtzeit korrekt/real errechnet. Bessere Schatten, bessere Spiegelungen bei immer besserer Performance und Skalierbarkeit.

Zurzeit ist dies nur in sehr kleinen Auflösungen auf unseren Rechnern möglich doch Intel macht die Größten vortschritte zurzeit und mit einem 8 Kernen CPu schaffen die immerhin 1280x***** Auflösungen und 90 Bilder in der Sekunde (FPS).

[center] [/center]

Hier ein Beispiel Video wo Raytracing Versuche Möglich sind um immerhin Flüssig alles darzustellen.

Zitat

Ein Beispiel, das eindeutig über dem Schnittpunkt liegt, ist das Modell einer Boeing 777 mit 350 Millionen Dreiecken. Dieses extrem hoch detaillierte Modell beinhaltet jede Schraube des Flugzeugs und wurde von Boeing Wissenschaftlern zur Verfügung gestellt, um nach Methoden zu forschen, mit denen man das komplette Flugzeug am besten in Bewegung grafisch darstellen kann.


Nice oder hochdetailiert ;)
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dugster

E-Music Redakteur

Beiträge: 2 328

Aktivitätspunkte: 12 225

Wohnort: G-Town

Beruf: Glücksbringer ;)

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. April 2008, 14:53

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

also ich kenne das so, dass man da keinen guten pc braucht, sondern nur sone rendergrakar, die das alles erstmal durchrendert und dann erst abbildet. un das bild mit der stadt sieht doch mal kacke aus, denn die stadt ist ja echt, nur das hochhaus in der mitte wurde gerendert.
Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. April 2008, 16:41

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

lol?

Zitat

1755

aber des video tiger das sieht naja au net soo viel besser aus das heisst wir brauchen super computer :(
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. April 2008, 16:59

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

Was denn? Die wurde 1755 gegründet.1755

Aber das Video.. Es ist Quake4 (kannst ja mal schauen wie Quake 4 ausschaut) Doch das Video sollte nur zeigen was mit Licht und Schatten, Spiegelungen usw. möglich ist.

Dugster, woher weißt du dass nur das Hochhaus gerendert ist? Aber auch wenn ich häts nicht erkannt dass es unecht ist und stell dir vor, es ist nur ein Standbild dass alles in Bewegung und du wirst es richtig schwer haben mit kleinen Details erkennen zu können was echt ist und was nicht ;)

(Außer die Animationen sind scheiße :D)

Also einen guten Rechner brauchst du so oder so für Spiele mit Raytracing die kommen werden und zwar aus folgenden Gründen:

- Echtzeit Rendering mit hoher FPS und vor allem in akzeptableren Auflösungen brauchen ne fette CPU (siehe die Intels Entwicklungen ich tippe auf Nehalem Prozze, dass dieser erst dafür wirklich gut geeignet sein wird und für die Masse kommt)
- Spiele mit Renderengine werden garantiert hochauflösende Texturen haben welche schnell verarbeitet werden müssen dafür braucht man eine ordentliche Grafikkarte (zukünftige..)
-Alleine schon heutige Spiele ohne RTRendering brauchen a**** viel Leistung siehe Crysis, UnrealEngine3 Games usw. usf. Was werden dann zukünftige Spiele benötigen die mit RTR daherkommen?

und sobald erste Spiele mit RTR kommen ist unsere Rechner so oder so schon Platz und Strom verschwendung weil sie nix gescheites mehr Leisten können (wir haben gerade mal höchstens Dual Core und zukünftige Software wird so oder so auf Multithreading mit mehreren Kernen setzen).

Aber zum Schluß gesagt, keiner weiß wirklich wie die Zukunft aussieht man kann nur schätzen ^^ und ich schätze die Grafik wird in absehbarer zukunft verwechselbar echt aussehen :)
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

Dr. Green

Super Moderator

Beiträge: 3 230

Aktivitätspunkte: 16 865

Wohnort: Auf der Base!

Beruf: Informatik-Student

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. April 2008, 19:44

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

ui hab mich verlesen ich dachte die BlueGene/P sind 1755 gebaut worden :D
The first who sent something from his Brain! :doofy:

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. April 2008, 18:50

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

Ah passiert ^^

Weiteres zu Raytracing

[url=http://www.pcgameshardware.de/aid,638713/News/Far_Cry_2_Intel_zeigt_Video_als_Beispiel_fuer_Raytracing/]FarCry2 RT Gerendert[/url]

Ah und hier noch folgendes, die Aussage bestätigt das wir noch nicht soweit sind für Raytracing also heutige Grakkas dürften nicht ausreichen mich würde interessieren Dugster wo du sowas gelesen hast, hast du einen Link?

Zitat

Die Visual Computing-Strategie von Intel sieht vor, dass Multi-Threaded-Prozessoren bald soweit sind, Raytracing in hoher Qualität und in Echtzeit zu berechnen. Dafür notwendig ist aber offenbar auch eine Larrabee Many-Core-Architektur (siehe Folien in der Galerie).


[url=http://www.pcgameshardware.de/aid,638772/News/Raytracing_Sehen_so_die_Spiele_der_Zukunft_aus_Teil_2/]Raytracing Teil 2[/url]




EDIT: Und wieder neue Bilder




EDIT:
Race Driver Grid-Engine: Codemasters setzt auf Raytracer - noch bessere Grafik möglich?

Zitat

Wie Codemasters in einer Pressemitteilung bekannt gab, will man künftig mit der Firma RTT und deren Software RTT DeltaGen inkl. dem RealTrace-Modul die Ego-Engine aufbohren, die unter anderem für Race Driver: GRID verwendet wird.
[url=http://www.pcgameshardware.de/aid,639320/News/Race_Driver_Grid-Engine_Codemasters_setzt_auf_Raytracer_-_noch_bessere_Grafik_moeglich/]Q[/url]
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.

13

Mittwoch, 9. April 2008, 20:07

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

Bei dem GRID Bild sind wieder diese typischen Ecken an den Bordsteinkanten welche man auch von GTA bestens kennt.
Mit GRID ist doch das Rennspiel gemeint welches angeblich Gran Turismo 5 schlagen wird.

Grizzly

Administrator

Beiträge: 6 683

Aktivitätspunkte: 36 100

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 10. April 2008, 15:41

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

Mann voll die hamma geile Grafik. Der BMW schaut da ja mal übelst geil aus und der audi erst uuuh als obs jemand einfach so geschossen hat und so

TigerX

Ultimativer Basecamper

  • »TigerX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 399

Aktivitätspunkte: 34 905

Wohnort: DKB

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

15

Samstag, 12. April 2008, 12:18

Re: Raytracing die Zukunft der Grafik

Bis solche Grafik aber in dem Rechner standard wird und für jeden bezahlbar, rgeht erstmal ne Weile an Aufrüstungsgeldern in Hardware rein.
Da bräuchte man eine Leistung von zwei Xeon-X5365-Prozessoren mit Clovertown-Kern:
IDF: Quake4 per Raytracing in HD mit 90 FPS
Wie poste ich richtig? Nachdem du Google, die FAQ und die Suchfunktion erfolgreich ignoriert hast, erstellst du zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativen Titeln und undeutlichen Texten, unter denen sich jeder etwas anders vorstellen kann.